Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Hilft Metformin bei PCO und IVF? neues Thema
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?
   ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll

  saltatorisches kind/ctg?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.08.2007 12:33
bin heute noch 39. ssw und war grade zum ctg. dort sagte man mir das kind wäre sehr saltatorisch (auf dem ctg sind nur spitzen zu sehen....also mal 180, dann gleich drauf 127, und dann gleich wieder 167...)

meine kleine hat sich nich sehr bewegt im bauch...allerdings sind doch die herztöne so im grünen bereich oder?

ist saltatorisch jetzt schlimm oder nicht?


  Re: saltatorisches kind/ctg?
no avatar
   *DieReisis*
Status:
schrieb am 02.08.2007 13:30
hallo,

hat dein arzt/ärztin dazu nichts erklärt?

ich habe davon noch etwas gehört.
vielleicht mal googlen?

ich weiß nicht ob solche sprünge normal sind.
meine maus turt beim ctg auch manchmal rum,
aber über 160 waren wir noch nicht. es schwankt bei uns
zwischen 130 und 150 schlägen.


  Re: saltatorisches kind/ctg?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.08.2007 13:45
war ja in der klinik, dort sind eben diese belegärzte. als das ctg fertig geschrieben war er leider schon wieder weg. nur die hebi war noch da und meinte eben saltatorisch und hat das auch so im mupa vermerkt...dazu gesagt hat sie nichts genaues. hatte sie zwar gefragt ob das schlimm wäre aber da hat sie nur die oberlippe an die nase gezogen....


  Re: saltatorisches kind/ctg?
no avatar
   dora011
schrieb am 02.08.2007 13:46
Hallo,
also "saltatorisch" hab ich auch noch nicht gehört.
Meine Maus liegt mit ihren Herztönen jedoch auch immer im oberen Bereich, meist an die 160, manchmal sogar bis 200 und mal dann 130.
Die Abfälle der Herztöne können aber auch kommen wenn das Kind sich dreht, habe auch immer Spitzen drauf. Meine FÄ sagt es ist ok und auch der Vertretungsarzt bei dem ich gestern war meinte die Herztöne wären i.O. (habe mir nämlich auch schon Gedanken gemacht).

LG


  Werbung
  Re: saltatorisches kind/ctg?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 02.08.2007 14:11
Ich denke auch , dass das in Ordnung ist. Du brauchst nur lachen oder dich ärgern und schon geht die Frequenz beim Baby hoch.
Allerdings habe ich "saltatorisch" auch noch nicht gehört. Oder sagte die Hebi "salvatorisch"? Das würde übersetzt eben bedeuten, dass das Kind Salven von verschiedenen Frequenzen hat, wie Du es ja auch beschreibst....

LG
Sandra


  Re: saltatorisches kind/ctg?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.08.2007 14:20
nein saltatorisch heißt sprunghaft, es gibt auch eine saltatorische reizleitung bei nerven...aber in zusammenhang mit nem ctg hab ichs eben noch nie gehört


  Re: saltatorisches kind/ctg?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 02.08.2007 14:38
JA sicher... aber beim CTG - hm, hm ,hm ......


  Re: saltatorisches kind/ctg?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.08.2007 14:53
hallo,

saltatorisch heißt in der Medizin "sprunghaft". Die Herzfrequenz Deines Kindes ist also sprunghaft hoch und runter geganegen...ob das nun schlimm ist, weiß ich nicht, aber wenn ich zum CTG war, ist die Herzfrequenz von meiner Maus auch immer zwischen 120 und 180 hoch und runter gesprungen - ja nachdem, ob sie sich bewegt hat.
Ich glaube das das bei Dir nix zu bedeuten hat, sonst hätte die hebamme auch sicher was gesagt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021