Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  verabschiede mich mal
avatar    Eliska
Status:
schrieb am 02.08.2007 09:59
so es ist soweit.
morgen früh um 5 Uhr fahren wir los in unsere Klinik wo ich auch gleich früh morgens dran komme mit meinem KS.

Werde heute nicht mehr viel hier sein, da ich noch packen muss und baden und mit den Hunden schmusen....#

Na über meine Angst hab ich ja auch schon genug geschrieben...wird wohl heute und morgen ihren Höhepunkt erreichen meine Angst...

Tja nur leider muss ich da ganz allein durch und ich muss da durch, die Kinder müssen ja schließlich raus...früher oder später.

Ich würde mich freuen wenn hier ein paar von Euch morgen an mich denken würden und mir die Daumen drücken dass alles gut geht.

Ich will einfach nur wieder bald nach Hause kommen mit meinem Mann und unseren Kindern -...mehr will ich gar nicht.

Danke für alles in der letzten Zeit, v.a. an Huesigini und Tabita und Gypsy..ihr wisst schon warum...für all den Zuspruch hier im Forum...ich hoffe ich kann Euch in meinem Geburtsbericht dann berichten, dass alles halb so schlimm war und meine Angst viel größer war als die Sache an sich.

in diesem Sinne : machts mal gut!!!!


  Re: verabschiede mich mal
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 02.08.2007 10:11
Ich wünsche dir alles Gute. Gestern habe ich nichts geschrieben, daher heute noch ein paar Worte: Versuche, nicht an den KS zu denken und was da passiert, sondern schau weiter nach vorne, wenn die Kinder sind, überlege, wie sie aussehen, wie sie riechen, wem sie wohl ähnlich sehen. Sieh das Posiitve, nämlich dass du die Schwangerschaft bald hinter dir hast, wieder richtig atmen, essen und schlafen kannst, die Riesenwampe los bist, dich wieder bewegen kannst, dass dein Körper wieder unter deiner Kontrolle ist. Verabschiede dich mental von der Schwangerschaft, erzähl den Kindern, wie ihr euch auf sie freut, dass sie nun bald da sind.

ich hatte das Problem nicht. Ich schlief zwar die Nacht vor dem KS nicht so gut, das lag aber daran, dass ich am Wehenhemmertropf hing und daher Juckreiz am ganzen Körper hatte, außerdem Herzrasen und Atemnot. Ich war froh, dass es vorbei war mit der Schwangerschaft, dass ich befreut wurde von dieser Last, die meinen Körper doch enorm belastete.

Du schaffst das - du bist jetzt so weit gekommen, da wirst du den Kaiserschnitt jetzt ganz locker und mit erhobenem Kopf (soweit das in dieser Position möglich ist) hinter dich bringen. Und versuch es mal mit Baldrian - das kannst du jetzt auch noch nehmen.

LG und alles Gute


  Re: verabschiede mich mal
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.08.2007 10:18
Mach dir keine Sorgen so schlimm ist ein Ks nicht...

Wenn er bei mir so schlimm erlaufen wäre würde ich mein 2ten nicht auch wieder so bekommen.. Denk einfach an deine Zwerge die du morgen im Arm hast der rest ist unwichtig


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.08.07 10:20 von Tallula.


  Re: verabschiede mich mal
no avatar
   sunshine25
schrieb am 02.08.2007 10:19
Hallo Eliska,

ich wünsche dir für morgen alles Gute und bin sicher, daß alles halb so schlimm sein wird. Vielleicht wäre Yoga oder autogenes Trainung auch etwas gegen deine Ängste gewesen.

Bist du schonmal irgendwo operiert worden oder ist das deine erste OP? Ein KS ist heutzutage nichts ungewöhnliches mehr und für die Ärzte vielmehr Routine als früher. Freu dich auf deine zwei Kleinen, du wirst sie bald als glückliche Mami im Arm halten dürfen. Und alle Ängste werden wie weggeblasen sein.

alles Gute für morgen und entspann dich noch ein bißchen, damit du ruhiger wirst knuddel

LG Melanie



Mut ist nicht, keine Angst zu haben, sondern die eigene Angst zu überwinden


  Werbung
  Re: verabschiede mich mal
avatar    flatjani
schrieb am 02.08.2007 10:19
  Re: verabschiede mich mal
avatar    Carry991
schrieb am 02.08.2007 10:22
Ich denk an dich und ich bin mir sicher das du das locker schaffen wirst.
Du wirst sehen das sich alles lohnt und hinterher wirst du dir wahrscheinlich sagen
"Und davor hatte ich Angst???"

Ich denk an dich und freue mich schon auf Bilder deiner kleinen Bauchmaeuse.


  Re: verabschiede mich mal
no avatar
   *DieReisis*
Status:
schrieb am 02.08.2007 10:34
hallo,

ich wünsche dir alles alles gute und dass es für dich nicht
so schlimm wird.
man sagt schnell, ach ist ja nicht so schlimm, aber das empfindet jeder anders.
lass deine angst raus unterdrücke sie nicht.
die ärzte und schwestern stellen sich dann darauf ein.

das schafft ihr.

alles gute


  Re: verabschiede mich mal
no avatar
   garfield74
Status:
schrieb am 02.08.2007 10:37
Hallo Eliska

Ich wünsche dir, das dich ein liebes Team im KH begleitet und dir die Angst etwas nehmen kann. Und so wie Carolyn schon sagt sehe das positive darin.
Glaube mir, wenn du die Mäuse erstmal siehst ist alles vergessen. Eine schöne Kennenlernzeit für dich und deinen Mann und alles gute für den KS morgen.

LG


  Re: verabschiede mich mal
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 02.08.2007 11:08
Zitat
dieReisis
man sagt schnell, ach ist ja nicht so schlimm, aber das empfindet jeder anders.
lass deine angst raus unterdrücke sie nicht.

Natürlich soll man zu seiner Angst stehen, aber man soll sich auch nicht hineinsteigern. Die meisten Dinge sind in der Vorstellung viel schlimmer als dann in der Realität. Und je mehr man sich seinen Ängsten hingibt und sich in sie hineinsteigert, was meistens passiert, wenn man genug Zeit dazu hat, also bei einer geplanten OP zum Beispiel, umso größer wird die Angstblase, in der man lebt. Deshalb finde ich es besser, nicht zu viel an die Angst zu denken und zu überlegen, was nun alles passieren könnte, sondern die positiven Aspekte im Auge zu behalten und die Vernunft walten zu lassen. Die Ärzte und Schwestern wissen zwar mit vielen Ängsten umzugehen, aber hysterische Patientinnen, die sich systematisch hineinsteigern finden die auch nicht so toll. Deshalb ist unterdrücken nicht der schlechteste Weg.

LG


  Re: verabschiede mich mal
no avatar
   Ida30
schrieb am 02.08.2007 11:13

Ich drück dir die Daumen, dass alles so schnell geht und du gar keine Zeit hast,
Angst zu bekommen!! Ich denke, die meiste Angst wirst du jetzt haben, im KH dann,
wenn's mal "losgegangen" ist, wird dir das routinierte und Ruhe ausstrahlende Personal
die Angst nehmen!
knuddelAlles Gute für dich!!!
LG
Ida


  Re: verabschiede mich mal
avatar    Singapur
Status:
schrieb am 02.08.2007 11:16
Ich drücke dir ganz fest die Daumen und wenn die Kleinen im Arm hälst frägst duch dich glaub schon, vor was du so Angst hattest!
Wäre doch auch schade, wenn alles für uns selbstverständlich wäre und wir vor nix mehr Angst hätten.
Genieß die erste Zeit mit deinen Süßen und ich bin schon gespannt auf deinen Bericht und die Bilder!

LG Singapur


  Re: verabschiede mich mal
avatar    MIKARI
schrieb am 02.08.2007 11:37
knuddel Ich wünsche dir alles Gute. Das ist superZaubererBussi


  Re: verabschiede mich mal
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.08.2007 12:21
Liebe Eliska!

Ich wünsche dir alles alles Gute für die Geburt!
Hier noch ne Ladung Däumchen!

Glg Jule


  Re: verabschiede mich mal
no avatar
   Aleah
Status:
schrieb am 02.08.2007 14:05
alles Gute für die Geburt

Liebe Grüße
Aleah mit Emily-Sophie inside


  Re: verabschiede mich mal
avatar    Mondstaub
Status:
schrieb am 02.08.2007 16:00
Ich wünsche Dir alles, alles Gute für eine reibungslose Geburt und ein geruhsames Kennenlernen Ja

Grüßle
Sternenreisende winkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020