Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Stützstrümpfe
no avatar
   butterfly2
schrieb am 01.08.2007 20:58
Und nach meiner Vorstellung, gibt es gleich die erste Frage von mir.

Wir leben zur Zeit in Amerika, ziehen aber nächsten Monat wieder nach Deutschland zurück. Jetzt müssen wir mehrmals fliegen, weil wir 1. eine Wohnung suchen müssen, 2. dann wieder zurückfliegen, um halt wieder da zu leben und 3. auch noch in den Urlaub wollen ;o)

Ich habe mich mittlerweile überzeugen lassen, dass das Fliegen selbst kein Problem ist.
Vor lauter Aufregung habe ich meinen Arzt nicht gefragt, ob es Sinn macht Stützstrümpfe beim Fliegen zu tragen (ausserdem weiss ich auch nicht, ob die hier überhaupt so gebräuchlich sind wie in Deutschland).
Eine Freundin hat mir ihre angeboten und ich würde das gerne versuchen.

Oder denkt ihr, dass das schaden kann, wenn man es nicht mit dem Arzt abspricht?
Würdet ihr "auf eigene Gefahr " Stützstrümpfe benutzen?

Ich wäre froh eure "professionelle" Meinung zu hören.
Danke
butterfly2


  Re: Stützstrümpfe
no avatar
   Lavee
schrieb am 01.08.2007 22:38
Hallo,

nein, da kann Dir nix passieren. Bei den Stützstrümpfen ist es aber so, dass die schon auf Deine Beine angepasst werden. Sollte Deine Freundin also komplett eine andere Figur haben, dann würde ich die Strümpfe nicht tragen wollen, um z. B. nix abzuschnüren. Aber: es gibt z. B. von Falke Strümpfe, die extra für Flugreisen etc. entwickelt wurden. Sie kosten hier etwa EUR 25,-- und sind nicht ganz so eng anliegend wie die Kompressionsstrümpfe. Kratzen auch nicht so zwinker Vielleicht gibts die ja in den USA auch, oder Du lässt sie Dir schicken Ich hab ne Frage.

VG, Lavee


  Re: Stützstrümpfe
no avatar
   coco74
schrieb am 02.08.2007 11:00
Also die Strümpfe deiner Freundin solltest du auf keinen Fall anziehen, wenn es richtige Zweizug Kompressionsstrümpfe sind, weil da eher die Gefahr besteht etwas zu stauen als zu helfen.

Die Beine werden recht genau abgemessen, um zu schauen, ob man in die "Standardstrümpfe" passt (da gibt es ne Menge unterschiedlicher Größen) oder aber angefertigt. Wenn du also vom Arzt keine der Klasse 2 bekommen kannst, bist du mit den Modellen aus der Apotheke oder von Falke, die nur leicht stützen besser bedient, weil du da wenig falsch machen kannst. Der Zug ist da nicht kräftig genug.
Beser wären natürlich "richtige", weil der Flug ja auch nicht sooo kurz ist. Wie weit bist du denn und neigst du zu Ödemen und Krampfadern?
lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020