Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Bryo-Erfahrene hier?
no avatar
   Schatzi89
schrieb am 01.08.2007 20:56
Hallo ihr Lieben,

bin mitten in der Hibbelphase und mich beschäftigt seit gestern aus aktuellem Anlass die Frage, wie man einem leichten Progesteronmangel Herr werden kann - dabei bin ich auf Bryo gekommen. Gibt es unter Euch Kuglerinnen Erfahrungen, positive oder auch negative, damit?

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

Liebe Grüße von

Schatzi89


  Re: Bryo-Erfahrene hier?
avatar    Dine81
schrieb am 01.08.2007 22:45
ich habe jetzt den 3. zyklus bryo D6 zwei mal täglich eine tabbi ( nach Eisprung) genommen bzw nehme es immernoch.

also schlechte erfahrungen habe ich damit überhaupt nicht gemacht... mein nachteil für mich war nur das ich dann halt in der 2. ZH immer frühstücken musste grins (esse eigentlich selten frühstück sonst)...


  Re: Bryo-Erfahrene hier?
no avatar
   Gina100
schrieb am 02.08.2007 09:04
Hallo Schatzi89,

ich habe Bryophyllum 50 % von Weleda eingenommen. Zwei mal am Tag habe ich das Pulver in Kräutertee aufgelöst und getrunken. Den Tipp und weitere habe ich von der Heilpraktikerin Biggi (Biggis Kinderwunschseite im Internet) erhalten. Heute bin ich in der 19. Woche mit Zwillingen schwanger und überglücklich. Ich wünsche dir viel Glück und drücke dir die Daumen.

Liebe Grüße
Gina100


  Re: Bryo-Erfahrene hier?
no avatar
   Hope810
schrieb am 02.08.2007 10:11
Huhuwinken

ich habs erst genommen als ich schwanger war, das hält die Gebärmutter ruhig. Gegen Gelbkörperschwäche kannste doch zB Utrogest nehmenJa




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020