Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
no avatar
   kirsche79
schrieb am 31.07.2007 18:13
Hi Mädels,

meine Schwägerin ist schwanger und ihre FÄ hat sie heute leicht verrückt gemacht, weil das Kind angeblich 200g zu wenig wiegen würde. Sie ist in der 30ssw und das kind wiegt ca. 1000g.
Bei bluni.de hab ich schon geguckt!

Ich hab ihr auch erklärt, daß die Berechnung des Gewichtes nur anhand der Femurlänge berechnet wird und das grobe Abweichungen geben kann.

Könnt ihr mir mal sagen, was Eure Bauchzwerge in der 30. ssw gewogen haben bitte, nur so zur beruhigung für sie!

DANKE!


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
avatar    Jutta2
schrieb am 31.07.2007 18:22
Hallo

Sie soll sich nicht verrückt machen lassen. Das Kreuzchen ein bischen weit rüber gesetzt und schon ist das Baby leichter oder schwerer und soooo genau ist auch US nicht.

Hier mal eine Seite mit RICHTWERTEN !!

hier

aber wie gesagt, bei mir waren die Werte auch nicht immer genau passend.
Ich denke wichtig ist das das Gesamtergebnis stimmt

GLG Jutta


  @jutta
no avatar
   kirsche79
schrieb am 31.07.2007 18:24
ja ICH weiß das ja auch, aber sie hat eben jetzt Angst Ich hab ne Frage
und der Richtwert sind eben auch 1500g, da sind 1000 schon wenig! Sie muß jetzt nächste woche nochmal zum US kommen.


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
no avatar
   dora011
schrieb am 31.07.2007 18:30
Hallo kirsche,

also ich war bei 30+2 beim Arzt, meine Kleine wog da 1650g.
Aber wie gesagt, neben Messfehlern ist es auch möglich das das Kleine gerade keinen Wachstumsschub hatte.
Wird sie denn jetzt strenger kontrolliert?

LG


  Werbung
  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
avatar    Beata
Status:
schrieb am 31.07.2007 18:46
Ach, die Ärzte können das so gut - einen verrückt machen Ich bin sehr sauer.
Bei mir war der letzte US bei 31+0, da hat die FÄ gesagt - Emilchen ist ein dickes Kind, wiegt etwa 2300g (in der Woche sollten es nur 1800g sein), ich habe bestimmt Zucker und was weiss ich noch, hat mich eben total verrückt gemacht. Und zusätzlich hat sie gar nichts im MuPass eingeschrieben!
Inzwischen habe ich einen Zuckertest gemacht, der war in Ordnung, und heute bei der VU habe ich sie gebeten die Daten in mein MuPass einzutragen - habe zu Hause vergliechen, und siehe da - alle Werte entsprechen der 32 SSW!!!
Wie die Ärzte nur auf das Gewicht kommen, keine Ahnung!


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 31.07.2007 18:52
Hallo,

ich war heute beim FA zur VU und meine Dame wiegt ca. 2000g.
Ich hab aber auch keinen Vergleich ob das nun viel ist oder net.


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
no avatar
   *DieReisis*
Status:
schrieb am 31.07.2007 18:57
hallo,

meine kleine wog in der zeit ca. 1500g.

ehrlichgesagt finde ich 1000g auch etwas wenig.
aber verrückt machen lassen sollte man sich von
ärzten natürlich nicht.
sie sollte aml abklären lassen, was es für gründe sein könnten,
warum sie so leicht ist.

will ja niemanden verrückt machen, aber nicht dass das kind
nicht ausreichend versorgt wird.
auf die leichte schulter nehmen würde ich es nicht.


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
no avatar
   monisia
schrieb am 31.07.2007 19:07
Meine wiegt jetzt ca 1260g und ist angeblich auch eine Woche zu klein!!!

Macht euch keine Sorgen , die kleinen holen es schnell auf.


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
no avatar
   Lillaja
Status:
schrieb am 31.07.2007 19:28
Hallo! Meine Maus war bei 31+3 mit 2200 g ausgerechnet... (Arzt sagte, das ist etwa eine Woche Vorsprung) aber dieMäuse wachsen in der Zeit ja unheimlich schnell!

Wenn sie sich unsicher ist, sollte sie sich noch ne zweite Meinung einholen... vielelicht aber sthet ihr Baby erst noch vor nem Wachstumsschub und es sieht in einer Woche schon wieder ganz anders aus!


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 31.07.2007 20:44
kuk mal in meiner signatur, meine maus war die ganze zeit auch zu schmal aber jetzt ist sie richtig, die hat total den schub gemacht!!! kommt alles noch


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
no avatar
   Aleah
Status:
schrieb am 31.07.2007 21:15
Hallo Kirsche winken

meine Kleine wog bei 29+1, 1300g. Aber ich würde mich da auch nicht so verrückt machen lassen. Es gibt ja auch zierliche Kinder und der Messwert ist ja bei weitem nicht so aussagekräftig.

Liebe Grüße
Aleah mit Emily-Sophie inside


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.07 21:29 von Aleah.


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
avatar    Junipa
schrieb am 31.07.2007 21:40
Genau weiß ich nicht wie schwer er war, nur dass er in der 27. SSW ungefähr 1000 gr hatte! Aber wie gesagt, Messfehler kommen ja häufig vor! Ich würde trotzdem eine zweite Meinung holen und schauen lassen ob die Versorgung der Plazenta in Ordnung ist!! Wichtig ist meiner Meinung nach auch die Tendenz, d. h. wenn das Würmchen immer schon klein und leicht war aber stetig zunimmt ist es auch OK! Erst wenn die Entwicklung nicht weitergeht würde ich mir richtig Sorgen machen! Aber ich kann verstehen, dass sie ein bißchen Angst hat! Vielleicht kann sie ja mal im KH nachschauen lassen, dann geht es ihr sicher besser und sie hat alles getan, was sie tun kann!

Lieben Gruß und alles Gute für deine Schwägerin!
Tina


  Re: Frage an Mamas in, oder nach der 30. ssw
no avatar
   kiss1980
schrieb am 01.08.2007 07:55
Bei mir war es so: bei 27+6 hatte meine Maus nur 900 g - also sicher ähnlich wie bei deiner Schwägerin! Darauf die totale Panik - Verdacht auf Plazentainsuffizienz, mit allen Konsequenzen: stationäre Aufnahme, Lungenreifespritzen, nach Entlassung wöchentlich Doppler, täglich mind. einmal CTG! Und das über mehrere Wochen! Ohnmacht
Und das Ende vom Lied - bei 32+3 war der letzte US, weil meine Maus alles aufgeholt hat! Ja Und nun ist sie wieder mitten in der Norm. Das ist super

Deine Schwägerin soll sich nicht verrückt machen! Klar, sie kann ja mal zum Doppler gehen, und sich untersuchen lassen, sollte aber die Durchblutung gut sein, hat sie keinen Grund, sich Sorgen zu machen! Nein






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020