Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   Donza
schrieb am 31.07.2007 14:00
Zitat
missy737
Habe schon Bohnen gegessen, Kohlrabi, (...)

Liebe Missy,
nein, nicht noch was Blähendes hinterherwerfen! traurig

Ich hatte ganz am Anfang auch einen wahnsinnig aufgeblähten Bauch
und so ca. 2 mal pro Woche Stuhlgang, das ist echt fiese. streichel

Auch ich habe mit Magnesium gute Erfahrungen gemacht! Das ist super

Liebe Grüße und gute Besserung,
Donza


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.07 14:24 von Donza.


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
avatar    Scotcattie
Status:
schrieb am 31.07.2007 14:07
@ missy:

wenn es schon so lange nicht mehr geschnackelt hat, lieber nicht von oben auf den Darm "draufkippen"... erst mal muß das Ganze raus, wie gesagt, besser Klysma (=Einlauf) damit das Rohr wieder frei wird, sonst wird dir nur schlecht und du musst noch dazu erbrechen.

Die anderen Sachen (Mg, Sauerkraut etc) kannst du danach nehmen, um die Sache in Schwung zu halten, auch die Trinkmenge von 2 Litern sollte erfüllt sein - mehr als 2 ist Quatsch, da rennst du nur zur Pipi-Station ohne Ende, da das dann so über die Nieren wieder rausrauscht.

Geht so am besten (bin Chirurg, da hat man mit Verstopfung täglich ca. 10 mal zu tun), Gruß Cattie


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   jela71
schrieb am 31.07.2007 16:50
Hallo,

den Tipp mit dem Magnesium kann ich ebenfalls nur bestätigen.
Hatte auch öfter Probleme, als ich noch kein Magnesium genommen habe. Da half dann oft ein langer Spaziergang.
Aber seit ich aufgrund vorzeitige Wehen 900 mg Magnesium am Tag nehme, habe ich keinerlei Probleme mehr. Das hilft glaube ich immer.
LG,Jela




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022