Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   missy737
schrieb am 31.07.2007 12:20
Hi Mädels,
hat jemand noch einen Tip bzgl. Verdauungsbeschwerden.
Ich habe nun schon Milchzucker genommen, getrocknete Pflaumen, alles mögliche an Gemüse was die Verdauung begünstigen soll. Es hatte auch den Anschein, dass es funktioniert, aber wie gesagt nur den Anschein. Eigentlich ist eher so, dass es mich dann den ganzen Tag plagt, aber passieren tut nichts. Ich habe kein Hungergefühl und einen aufgeblähten Bauch.
Ich hatte ja mit sowas schon immer Probleme, aber jetzt..... Mein letzter Toilettenbesuch war letzten Donnerstag und es ist nichts in Sicht.
LG


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
avatar    Scotcattie
Status:
schrieb am 31.07.2007 12:24
Wie wäre es dann mit einem Klysma? Hat den Vorteil, das du nichts einnimmst, was dem Kind schadet und den eh schon überdehnten Darmtrakt noch weiter plagst.

Einführen (kinderleicht, wie Thermometer), 20 Minuten warten und dann ab die Post...

Gruß Cattie


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   Spinnchen
schrieb am 31.07.2007 12:29
Hallo Missy

Das klingt ja übel... seit letztem Donnerstag nichts mehr... so schlimm kenne ich das zum Glück nicht bei mir...

Also ulitmativ ist der Tip nicht, aber bei mir hilft meist folgendes:
- ein langer Spaziergang
- Bauch mir kreisenden Bewegungen streicheln (im Uhrzeigersinn!!!) um Darm zur Bewegung zu motivieren
- viel Obst und Vollkornzeugs essen

Weiß aber echt nicht, ob das bei den üblen Störungen noch hilft.
Vielleicht mal doch an Arzt wenden... weiß nur, Kinder kriegen bei solchen Problemen einen Einlauf... ist zwar nicht toll, aber wenn's hilft.

Wünsch dir ganz viele erfolgreiche Ich muss mal

Spinnchen


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   missy737
schrieb am 31.07.2007 12:30
Was ist Klysma? Kann ich das auch wirklich nehmen?
In die Apotheke habe ich mich bisher noch nicht getraut


  Werbung
  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
avatar    Nad77
schrieb am 31.07.2007 12:36
Wage mich mal hier im Forum eine Antwort zu geben, unschwanger wie ich bin grins

Hallo Missy!
Also ich kann zwar nicht sagen, wie es ist, wenn man schwanger ist, aber in während Stimu etc. kenn ich das auch, so gar nicht auf WC zu können. Mein Tipp: kipp Buttermilch in dich rein, aber ohne Geschmack! Ich mag die gar nicht, aber danach konnte ich! Angeblich helfen auch ein paar getrocknete Datteln vorm Frühstück. Pflaumensaft hast du ja scheinbar schon versucht. Und bei so langer Zeit, würde ich sonst auch den Doc fragen, stelle es mir doch recht schmerzhaft vor!
Also viel Erfolg und liebe Grüße!


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   Calua
schrieb am 31.07.2007 12:41
Huhu,

trinkst Du auch ausreichend? Es sollten mindestens 3 l täglich sein, probiere es ansonsten mal mit einem Esslöffel Olivenöl vor dem Essen oder mische Leinsamen und Weizenkleie unter einen Joghurt (nur dazu musst Du dann auch ganz viel trinken, sonst bewirkt es das Gegenteil). Sonst fällt mir so spontan nur noch Milchzucker ein oder rohes Sauerkraut essen.
Hast Du schonmal bei Deiner Hebamme nachgefragt?

Viel Erfolg......

Calua


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   Konifer
schrieb am 31.07.2007 12:51
Also, wenn gar nichts mehr geht: 1 Liter Sauerkrautsaft trinken und den Tag nicht mehr die Wohnung verlassen... zwinker Dauert ein weilchen bis es wirkt und fängt ganz schön übel an zu grummeln, aber es hilft!
Ich hatte die Mega-Verstopfungen, als ich mit dem Rauchen aufgehört habe, das nervt wirklich sehr!
Oder, was mir auch sehr gut hilft: 1-2 EL Leinsamen (ganze!) mit gaaaaaanz viel Wasser runterspülen, evtl. kannst Du sie auch mit Joghurt mischen, aber das fällt mir schwer, die dann nicht zu zerkauen. Anschließend nochmal viel trinken, ca. 1 Liter Tee? Klappt nur, wenn Du viel trinken kannst. Leinsamen wirken recht schnell und ohne Durchfall-Symptome wie beim Sauerkrautsaft.
Beides gibt es übrigens in normalen Drogerien wie dm und Rossmann.
Viel Erfolg!
LG Jenny


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 31.07.2007 12:52
Mir hat Bifiteral geholfen, gibt es in der Apotheke. Ist auch wirklich für Schwangerschaft geeignet.
Macht auch nicht abhängig, ist kein Abführmittel....

sonst hat nichts mehr gewirkt.


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 31.07.2007 12:58
Magnesium. 800mg auf einmal und ne Stunde später ist Dein Darm leer.
Magnesium kann nicht schaden, da alles Überflüssige im Darm gespeichert wird und dort Wasser zieht - was den gewünschten Effekt bringt.

Natürlich gilt: viel Trinken!


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   missy737
schrieb am 31.07.2007 12:59
Vielleicht sollte ich echt noch Sauerkraut ausprobieren, hab mich bisher nicht getraut, weil das alles was unterstützen sollte nichts gebracht hat, außer das mein Bauch noch aufgeblähter war und ich mich noch schlechter fühlte.
Trinken tu ich genügend so ca. 2,5 liter am Tag Wasser oder Apfelschorle. Habe schon Bohnen gegessen, Kohlrabi, zum Frühstück schon immer Müsli, Volkornbrot etc. Trinke momentan schon Kaffee wg. meinem etwas schlechten Kreislauf und der soll ja auch anregend sein, aber.......
Schmerzen habe ich keine, nur mein Magen rebelliert heftig wenn ich was esse und dann kommt noch die Hockerei im Büro dazu, das macht mich dann richtig fertig mit dem Blähbauch. ich probier jetzt noch Sauerkraut und wenn ich daran wieder fast eingehe, dann geh ich in die Apotheke als letzte Instanz. Schluss mit lustig!


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 31.07.2007 13:00
Wie gesagt, bevor Du Medis nimmst, probiers mit Magnesium - ich habe noch nie gehört, dass DAS bei jemandem nicht gewirkt hätte.


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.07.2007 13:05
Auch nicht schwanger aber Magnesium kann ich bestätigen. Wenn ich vor sportlichen Aktivitäten oder gegen meine Migräne Magnesium hochkonzentriert einwerfe dann geht die Post ab.

Es gibt in der Apotheke (zumindest in Österreich) "Magnosolv". Das sind Brausesäckchen die man im Wasser auflöst, schmecken ganz gut und bei mir wirken die..... Ich werd rot

Und du kannst damit nix falsch machen - was nicht gebraucht wird, wird einfach wieder über den urin ausgeschieden.


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   Salyleu
schrieb am 31.07.2007 13:05
hallo,

hatte das auch von donnerstag bis gestern. mein mann hat dann sauerkraut gekocht und dann gings. nehme aber auch noch täglich aktivia-jogi mit milchzucker.

machs gut und gruß sandra


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.07.2007 13:28
Auch mein Tip: Magnesium...ich weiß allerdings nicht, wie weit Du in der ss bist. Ab der 36. SSW sollte man das Magnesium absetzen. ich musste in der ss mit Finn magnesium nehmen (weil ich schon recht früh so eine Art Vorwehen hatte).
Da ich gleichzeitig auch Eisen nehmen musste und das ja oft super Verstopfung macht, war ich mit dem Magnesium echt gerettet, meine Verduung war prima - keine probleme. Ich habe täglich 350mg Magnesium genommen.

Man darf das nur nicht zeitgleich mit Eisen nehmen, deshalb habe ich morgens Eisen genommen und abends Magnesium...


  Re: Hat jemand nen ultimativen Tip
no avatar
   audrey22
schrieb am 31.07.2007 13:52
....auch bei mir wirkt das magnesium wunder grins
kann nicht schaden, probiers doch mal... und ist nicht so unangenehm wie ewig viel sauerkraut oder leinsamen...

vlg
audrey




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020