Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Blasensprung?
no avatar
   Laschi
schrieb am 31.07.2007 10:15
Habe mal eine Frage , kann mann auch einen Blasensprung haben wenn der Gebärmutterhals noch komplett oder nur ein bißchen verkürzt ist?????? Ich weiß ist eine blöde Frage . Bei meinem Sohn hatte ich einen Blasensprung auf der Tupperparty hihi. Aber viele sagen mir mann könnte auch einen nachts haben. Habe immer gedacht wenn mann liegt ist mann entspannd und es passiert sowas nicht. Läuft mann dann einfach aus??????

Kathy


  Re: Blasensprung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.07.2007 10:18
Ich hatte bei meiner ersten den Blasensprung in der Ncaht..ich bin kurz hoch und da lief es mir am Bein runter glaub sonst hätte ich das ned gemerkt..ich dachte erst das es urin war den ich nicht halten konnte.. Passiert ja leider..Als dann aber die starken Bauchkrämpfe kamen dachte ich nur ohoh


  Re: Blasensprung?
avatar    Pedechen
Status:
schrieb am 31.07.2007 11:14
Hallo

Meine Blase ist auch ganz entspannt morgens um 5 als ich noch schlief geplatzt.
Dachte auch erst daß es Urin war. Aber auf Toilette merkte ich dann an den Flöckchen und der Menge daß es kein Urin istzwinker


  Re: Blasensprung?
no avatar
   MSiggi
schrieb am 31.07.2007 12:03
Juhuu,
bei mir ist sie abends nur leicht gerissen und das oberhalb....somit konnten die im KH erst garnicht feststellen, das es wirklich ein Blasensprung war. Und es sickerte auch nur beim Treppenlaufen ab.
Vor dem Köpfechen war noch Fruchtwasser zu ertasten smile ich bin aber sturr geblieben und dann haben sie einen Streifentest gemacht...und siehe da, es war Fruchtwasser!

LG Msiggi


  Werbung
  Re: Blasensprung?
no avatar
   schmusekatze123
schrieb am 31.07.2007 13:51
Bei mir ist sie damals morgens beim Aufstehen gerissen.. Naja, jedenfalls habe ich erst beim Aufstehen bemerkt, dass da was läuft. Dachte erst es wäre Urin, aber als ich da stand und das nicht kontroliieren konnte (beim Wasser lassen kann man das ja...) versuchte ich in meinem Scham aus reflex es aufzufangen und lief ins WC. Na und da wurde mir klar, "dass kann nur Fruchtwasser sein." Das war am 20.08.02 um halb 10.. Bin zum Frauenarzt, dieser machte einen Streifentest und sagte: "naja, eindeutig ist es nicht, aber ich gebe ihnen eine Überweisung mit und dann gehen sie in die Klinik". Bin dann nach hause, Sachen gepackt, geduscht (was mich da geritten hatte?????) und dann los.

In der Klinik sagte man mir, "nö, das war kein Blasensprung". Ich dachte ich höre nicht richtig, habe mir schon eine BINDE einlegen müssen, weil es zwar nur Tröpfelte, aber immerhin... Sie sagte, vielleicht könnte ich mein Urin nicht halten, wäre ja nicht untypisch...

Ich dachte, ich bin im falschem Film... Naja, dann bin endlich um 16.00 Uhr wieder nachhause, weil es ja kein Blasensprung war.....!!!!!

Abends um 20.30 Uhr habe ich die ersten Wehen gespürt.... Bin um 23.30 Uhr Richtung Klinik gefahren und habe mich auf den Parkplatz gestellt. Ich brauchte warscheinlich etwas um zu begreifen, dass es wirklich losgeht! Hatte Angst wieder nach hause geschickt zu werden. Gegen 2.30 UHr habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin dann rein. Die Wehen waren in einem Abstand von 3 min. Naja, dann sagte man mir, na das war wohl ein HOHER BLASENSPRUNG! Na bitte, ich wusste es doch!


Habe jetzt viel geschrieben, aber was ich damit sagen will. IHR kennt Euren Körper besser als jeder andere.... Lasst Euch nichts erzählen, wie ich damals. Das war ein hin und her... Man merkt ja, ob man Urin oder etwas anderes verliert.... Ich tröpfelte nur, es lief nur am Anfang... Es hat sich wohl (was der Arzt sagte) eine zweite Schicht gebildet, also eine zweite Lage Fruchtblase... Etwas komisch, wenn man es sich vorstellt, aber sowas soll es geben. Man musste noch wäred der Geburt die Fruchtblase wieder aufstechen...

Naja, alles ist gut gegegangen und mein Kleiner kam am frühen Abend am 22.08.2002 zu Welt. War etwas lang, aber er kam!

LG

Annahita




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020