Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 31.07.2007 08:38
Hallo,

also ich frage mich echt wo Du hingeraten bist. Ist Dein Schwiegervater ein Sklaventreiber *sorry*? Das gibt es doch nicht. Man hätte doch wirklich so viel Verständnis haben können das du die 6 Wochen Muschu zuhause bleiben kannst und das jemand Anderes übernimmt zB Dein Mann. Das ist ja immerhin eine absehbare Zeit. Zum Anderen ist es ja so das es nicht ohne Grund Wochenbett heißt. Klar, muss man net nur im Bett liegen aber schonen sollte schon angebracht sein.
Eure finanz. Situation ist schon bescheiden gerade nach einem Hauskauf bzw -bau und ich bewundere Dich das Du Dich da so durchkämpft. Aber der Spruch das Schwangerschaft und Entbindung keine Krankheit ist weiß Jeder .. nur sind solche Bemerkungen mehr als unnütz und taktlos.
Lass Dich knuddeln !!


  Ihr macht mir Mut smile
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.07.2007 08:44
Danke erstmal für die Antworten Kuss!
Ich hatte schon gedacht ich bin die einzige, die sich darüber aufregt irre, aber nach Euren Postings fühle ich mich nicht mehr ganz so "hysterisch", wie mich in meiner Familie alle nennen.

Ich denke ich werde mich mal erkundigen, was für Möglichkeiten ich habe und vielleicht werde ich ja auch eine Bekannte fragen, ob sie für eine gewisse Zeit den Job für mich macht. Ich muss ihr dann zwar das Geld geben, aber für 2 oder 3 monate werden wir das wohl schaffen ohne auszukommen.

Mal sehen, wie ich das auf die Reihe bekomme...


  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
no avatar
   Goegschi
schrieb am 31.07.2007 09:28
Hallo Sonnenblume,
ehrlich gesagt frage ich mich, welchen Part dein Mann in dieser ganzen Geschichte einnimmt. Meiner würde das gar nicht zulassen. Soll der sich doch mit deinem Schwiegerpapa auseinandersetzen und dafür plädieren, dass eben acht Wochen jemand anders putzt.
viel Glück, lass dich nicht so ausnutzen. Es ist deine Gesundheit und auch deine Psyche. Immerhin musst du für drei Kinder einen Kopf haben.
LG Goegschi


  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
no avatar
   Spinnchen
schrieb am 31.07.2007 09:38
*brrr*
Dafür gibt es ja echt keine Worte, UNMÖGLICH!
Und das noch in der Familie... und die nennen dich wirklich hysterisch????
Haben die mal ein Kind bekommen?
Selbst im tiefsten Mittelalter durften sich Frauen nach der Geburt ein paar Wochen schonen!
Was für 'ne Praxis hat dein Schwipa eigentlich, Arzt ist er nicht, oder???
Wenn ich sowas lese, dann stellen sich mir echt alle Nackenhaare auf!!
Gerade deine Familie sollte dich in dieser Zeit unterstützen und dir beistehen, damit du dich ausruhen kannst und voll und ganz den Bedürfnissen des neunen FAMILIENMITGLIEDS widmen kannst.
*brrr*

Du tust mir echt leid!!! knuddel

Spinnchen


  Werbung
  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
no avatar
   Maanu
schrieb am 31.07.2007 10:32
Ich bin sauer Ich bin sauer Ich bin sauer ... mehr kann ich da echt nicht zu sagen!! Solche Leute +#@§*+@%&Q*+

Aber was nützt es dir, wenn wir uns hier mit dir aufregen?? Ich kann verstehen, dass du in ner Zwickmühle sitzt!! Aber weißt du, was ich machen würde?? Wenn dein Mann nicht länger für dich putzen kann würde ich ne Beakannte oder Freundin fragen, ob sie nicht erstmal für mich einspringt und sie dann auch dafür bezahlen.. wenn du dann wirklich wieder soweit fit bist kannst du da ja wieder anfangen.. So verlierst du den Job nicht, kannst dir aber doch erstmal ein wenig Ruhe gönnen!!

Ganz liebe Grüße

- Maanu -


  Re: ohnmacht - 39+1
no avatar
   mahara
schrieb am 31.07.2007 10:45
hallo,
ich falle gleich um Ohnmacht du bist ja auch schon wieder bei 39+1 grins!!
wieso geht das bei anderen so schnell grins???

also, ich würde die arbeit nicht machen,
1. sind die 10 tage Wochenbett ja nicht umsonst, die sollten schon eigehalten werden.
das war früher schon so und heite ist es auch wichtig. damit meine ich jetzt nicht unbedingt, dass man nur rumliegen sollte, aber richtige arbeit wie putzen (haushalt habe ich auch gemacht, aber ne praxis putzen ist was anderes) das würde ich wirklich nicht machen. willst du ne gebärmuttersenkung riskieren??
es ist dein 3. kind, da unten ist nicht mehr alles so straff wie beim ersten. da ist schonung wichtig.
ist dein schwiegervater arzt, wovon ich jetzt mal ausgehe, da du praxis putzt sollte er das auch wissen Ich bin sehr sauer!!!
du könntest ja den vorschlag machen, eine vertretung für dich einzustellen, etwa für 2 oder 3 monate.
er sollte doch verständnis haben. und was sagt dein mann??
der sollte doch auf deiner seite sein!!


  wir drücken hier die Daumen für die Maus, und die ruinieren das traurig(((
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.07.2007 10:52
Unmöglich Ich bin sauer


Für DAS Geld kannst Du eigentlich überall nebenbei sauber machen, oder??

Wenn der Maus jetzt noch was passiert oder gar Dir, was dann? Stehen dann alle Kinder ohne Mama da? Oder ihr ohne Maus?

Ich bin sehr sauer

Lass Dich nicht unterkriegen und nutz die Mutterschutzzeit, um einen neuen Nebenbeijob zu finden Ja

winken


  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
no avatar
   kuschelbärle
schrieb am 31.07.2007 11:34
Also ich frag mich auch gerade, was eigentlich Dein Mann dazu sagt??? Meiner würde seinem Vater aber gewaltig auf die Füsse treten. Außerdem MUSS man den Muschu nach der Geburt nehmen!!!
Ich hoffe, Du kannst das noch regeln!
Alles Gute und LG


  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
no avatar
   Dana_Scully
schrieb am 31.07.2007 11:50
Auch geringfügig Beschäftigte (400,00 €-Job) haben nach der Geburt 8 Wochen Mutterschutz und in diesen 8 Wochen ist die Beschäftigung V E R B O T E N .
In den 6 Wochen vor der Geburt kann man auf freiwilliger Basis weiterarbeiten.

Vielleicht weiß das der "nette" Herr nicht.


  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
avatar    flatjani
schrieb am 31.07.2007 12:25
Ich finde das erlich gesagt, ganz schön Krass von deiner Familie und bin der Meinung, die sollten mal ein bissel Rücksicht nehmen, mensch du bist Hochschwanger und danach musst du dich auch ersteinmal ums Baby kümmern. Ich bin sehr sauer


Wünsche dir alles alles Gute. knuddel


  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
no avatar
   wuermchen76
schrieb am 31.07.2007 12:54
Das ist ja heftig! Wie kann man denn sowas verlangen? Ich bin sehr sauer Wie wirst Du das denn z.B. mit dem Stillen handhaben?
Ist der Mutterschutz gesetzlich nicht vorgeschrieben? In Österreich ist das zumindest so, wobei ich nicht weiß, was passieren würde, wenn man trotzdem arbeiten würde.
Ich bewundere wirklich Deine Ausdauer!


  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.07.2007 12:56
Ich würde meinen Schwiegervater mal fragen, ob er vielleicht früher einmal zu oft vom Wickeltisch gefallen ist! Da gehört dringend was klargestellt und nimm mal keine Rücksicht auf die Kohle. Kohle allein macht nicht glücklich . Wenn du krank wirst fehlt deiner jungen Family wesentlich mehr als Geld.

Was sagt denn dein Mann dazu? Sieht der das auch so? Das kann's ja echt net sein oder? Ich meine, ich gebe ihnen recht, dass Schwangerschaft keine Krankheit ist. Es ist aber schon eine Zeit der Schonung und vor allem das Wochenbett ist für den Körper unerlässlich. Diese Zeit braucht der Organismus um sich umzustellen etc.

Du sprichst von Praxis: Ist dein Schwiegervater Mediziner? Dann gehört ihm noch einmal die Meinung gesagt, denn als Arzt so einen Schwachsinn zu verzapfen und vielleicht auch noch zu drohen - sorry dann hat er seinen Beruf verfehlt!


  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
avatar    Jeannex
schrieb am 31.07.2007 15:29
Kann mich meinen Vorrednerinnen echt nur anschließen!

-Dein Schwiepa macht sich STRAFBAR!!!! Vor allem, überleg mal, wenn Dir was passiert, dann kriegt er schweinemäßig Ärger in den 8 Wo nach der Entbindung, vorher liegt es im eigenen Ermessen, ob Du arbeitest.

- Für Deinen Körper ist das echt Gift, wenn Du gleich wieder ranklotzt! Hormonumstellung, Milcheinschuß, schlaffer Beckenboden, Wochenfluß, dazu ein Neugeborenes und zwei Kinder, also da tust Du Dir echt nix gutes.

- Nen 400€ Putzjob findest Du bestimmt wieder, und wenn Dein Schwiepa so wenig Rücksicht nimmt, glaub mir, dann bist Du echt mit nem anderen Chef besser dran.

-Und zu Deinem Mann kann ich nur sagen, meiner nimmt ja vieles echt auf die leichte Schulter, wie eben viele Südländer, aber da würde selbst er mal die Sau rauslassen und seinem Papa gehörig den Marsch blasen!

-SS ist sicher keine Krankheit, die Folgen aber können durchaus als Krankheit gelten, kein Mann würde sich freiwillig in eine Praxis stellen und putzen, wenn ihm das Blut zwischen den Beinen rausläuft und er das Gefühl hat, ihm hätte einer zwischen die Beine getreten.
Weiß ja nicht, wie es Dir bei den anderen Schwangerschaft ging, aber ich war nach der Geburt eine Woche kaum in der Lage, zu stehen, weil ich das Gefühl hatte, mein Beckenboden hängt durch bis auf die Erde.


Also, laß Dich nicht von Deiner Family einseifen und besteh auf dem was Dir zusteht, kann ich Dir nur raten!


LG
Manu


  Re: Jammerpostin - am 06.08. (ET+1) muss ich wieder arbeiten traurig - Mutterschutz gibt's für mich nicht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.07.2007 22:27
Dein Schwiegervater macht sich strafbar wenn er dich die ersten 8 Wochen nach der Entbindung arbeiten lässt. Wenn du ein reguläres Arbeitsverhältnis hast steht dir danach ebenfalls Erziehungszeit zu in der du unkündbar bist.....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022