Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Was macht Ihre bei Mückenstichen????
no avatar
   Susanne1977
schrieb am 29.07.2007 23:59
Hallo zusammen,

schreib aus gegebenen Anlaß, ich bin auf der Suche nach wirksamen Heilmitteln gegen Mückenstichen, die ich in der Schwangerschaft versenden kann (SSW 6).
Habe eben zufällig im Netz gelesen, daß man Fenistil in den ersten SSW nicht verwenden
soll....HILFE!!
Hab aktuell 2 frische Stiche und die jucken ganz gemein...
Hab es schon mit einer halben Zitrone und einer halben Zwiebel probiert, aber nichts
hilft wirklich richtig.

Fenistil möchte ich natürlich auch nicht mehr nehmen, da es ja schon im Beipackzettel steht.
Kennt sonst jemand irgendein juckreizstillendes Mittel....

Werd mich jetzt trotz juckender Hand ins Bett begeben.

Wünsche euch ne gute Nacht!
Susanne


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
avatar    Sheepchen
schrieb am 30.07.2007 00:54
wenn sie gepiekt hat dann verreiben.. damit wird die schwellung nicht so groß..
irgendwo hatte ich mal gehört, dass teebaumöl auch hilft.. sogar besser als fenistil..
lg schäfchen


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
no avatar
   *DieReisis*
Status:
schrieb am 30.07.2007 05:46
hallo,

ich hahtte auch schon vereinzelt mal einen mückenstich.
habe gar nichts gemacht dagegen.

aber wenn du es nicht aushalten kannst, dann frag
mal in der apotheke nach, die können dir da sicherlich
weiterhelfen.
oder mal googlen.


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
no avatar
   Calua
schrieb am 30.07.2007 08:24
Huhu,

oh, das ist gemein, wenn die Viehcher zugebissen haben. Habe auch Mückenstiche und uns so einen Baldachin für über's Bett gekauft, das ist schonmal ganz gut, denn ich werde hauptsächlich nachts attackiert. Mein Mann hat keinen einzigen Stich, alle Mücken essen bei mir zu Abend. Und dann kühle ich einfach nur mit kleinen Coolpacks. Das nimmt den Juckreiz ganz gut. Habe auch mal gehört, dass Essigwickel helfen sollen, aber das kann ich so nicht bestätigen ....

Grüßlis
Calua


  Werbung
  Ledum hilft da sehr gut
avatar    Kerstin73
Status:
schrieb am 30.07.2007 09:08
Also bei uns gibt es bei Mückenstichen nur noch Ledum in der Potenz D6 oder D12. Das hilft super und du kannst es ohne Bedenken nehmen. Ich gebe den Kindern immer so 5 Globuli einer mehr oder weniger schadet da sicher nicht.
Wenn es zu arg juckt, dann bekommen sie alle 15 Minuten die Globulis bis es zu jucken aufhört. Bei mir reicht immer eine Gabe mit 5 Globuli.


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
no avatar
   kathie2120
schrieb am 30.07.2007 09:29
Hallo,

jetzt hast du mir mit dem Fenestil echt nen Schreck eingejagt (habe das erst im Urlaub 2 oder 3 mal bei Sonnenbrand verwendet).
Habe gerade mal den Beipackzettel rausgekramt, (der ist da eher aussagekräftig als ein Forum)

da steht "aus allgemeinen Erwägungen nicht in den ersten 12 Wochen"
und dann "danach nur dosiert".

Das bedeutet für mich:
- die haben das Zeug nicht getestet und wissen nicht ob es schadet oder nicht.
- die wollen Schadensersatzforderungen vermeiden.

Dass man Medikamente immer dosiert einsetzen sollte, ist für mich eigentlich selbstverständlich.

Aber danke für den Hinweis, wäre bei Fenestil garnicht auf die Idee gekommen, da mal auf dem Beipackzettel zu gucken. Dann lasse ich das Zeug jetzt weg, hilft eh nix.
Alternativen kann ich dir leider keine sagen, ausser nicht kratzen und kühlen.

Gruß
kathie


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
no avatar
   Spinnchen
schrieb am 30.07.2007 09:53
Hallo,

also ich verwende bei Mückenstichen immer Tigerbalsam (ganz wenig auftragen), weiß aber nicht, ob man dass in der Schwangerschaft benutzen darf... hab es selber gemacht im Urlaub und Krümel geht es gut. Zu Tigerbalsam gibt es ja auch keinen Beipackzettel, aber habe im Internet jetzt nichts gegenteiliges gelesen...

Ich finde, es hilft toll!!!!

Grüsslis Spinnchen


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
avatar    Semesh
schrieb am 30.07.2007 12:39
Frisches Aloevera Gel oder eine Ringelblumenblüte auf dem Strich zerrieben wirken sehr gut gegen Mückenstiche. Extrake oder Salben mit dem Wirkstoff bekommt man auch in der Apotheke.


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.07.2007 14:13
Das beste ist folgendes:

Heisses Wasser smile

Wasser aufkochen, abkühlen lassen und dann so heiss wie irgend möglich (jedenfalls aber über 42°) drauftupfen. Das bringt das Eiweiss im Gift zum Gerinnen - die "Beulen" gehen weg - das Jucken hört auf.

Das wirkt übrigens nicht nur bei Mückenstichen sondern auch bei Wespen, Bienen etc. - haben alle eiweissbasierende Gifte.


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
no avatar
   Calua
schrieb am 30.07.2007 16:35
Huhu Samyeli,

das merke ich mir mal mit dem heissen Wasser - klingt logisch.....Dabei fällt mir aber ein: gibt es in der Apotheke nicht auch so einen Stick, sieht aus wie ein Lippenstift, Batteriebetrieben, der hat vorne auch ein kleines Plättchen, dass ganz heiss wird und das Eiweiss zum denaturieren bringt.Kenne ich von meiner Freundin, die nimmt das bei Herpesbläschen zur ersten Behandlung, da ist nur die Auflagefläche kleiner - soll es auch für Mückenstiche geben......

Noch 'nen schönen nachmittag

*winkewink* Calua


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
no avatar
   noahline
schrieb am 30.07.2007 16:53
Mal ein Tipp zur vermeidung von Mückenstichen. In der Apotheke gibt es was mit Zedernholz drin - eine Lotion. Die darf man auch in der Schwangerschaft nehmen.
Letzten Sommer waren hier tierisch viele Mücken und es hat geholfen.

LG


  Re: Was macht Ihre bei Mückenstichen????
avatar    Steffi1974
schrieb am 30.07.2007 17:42
Hallo Susanne,
ist ja schon interessant, was da so alles an Methoden zur Juckreiz- oder Mückenstich - Verhinderung zum Vorschein kommt!
Allerdings muss ich dir ganz ehrlich sagen, kann man es auch übertreiben mit der Vorsicht (und das ist jetzt nicht böse gemeint).
Kein Mensch reibt sich dermaßen bei einem Mückenstich mit Fenistil ein, dass es "fruchtschädigend" sein könnte... Es steht zwar im Beipackzettel, dass es im ersten Drittel nicht angewendet werden sollte, aber nachweislich ist keine "Fruchtschädigung" bekannt. Die müssen das, wie Kathie schon schrieb, zur rechtlichen Absicherung so reinschreiben. Der kleine Klecks Salbe (selbst wenn es mehrere Stiche sind) schadet nicht - da bin ich mir hundert Prozent sicher Ja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021