Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  an die insulin spritzenden ss - Hilfe bitte!
no avatar
   coco74
schrieb am 26.07.2007 14:14
Wo spritzt ihr hin?
Wollte eigentlich nicht so gern in den Bauch spritzen und hab jetzt außen am Oberschenkel mein Glück versucht, aber irgendwie will das nicht so recht klappen.
Mit der Spritzerei an sich hab ich kein Problem, ist ja dasselbe Prinzip wie mit Gonal. Nur irgendwie krieg ich keine Speckfalte gezogen und es fühlt sich unangenehm an und zieht bis in den Fuß... zu treffen ist da aber sicher nichts.. so dünne Beine hab ich nun auch wieder nicht. zwinker
Beim Arzt meinten sie, ich kann auch seitlich in die Taille spritzen.. da kann ich jedenfalls besser ne Hautfalte abziehen.
Was meint ihr? Das Kind kann ich ja nun mit der Nadel beim besten willen nicht erwischen, also müsste am Bauch bzw an der Seite auch ok sein????
Fühl mich ungeschickt und überfordert.
Außerdem hab ich Angst, vor nem Unterzucker und was falsch zu machen.. hatte so gehofft irgend ne Form von Diät würde reichen, aber dafür sind meine werte in Relation zu dem was ich esse zu schlecht. Da ist kein Spielraum, ich soll eher wieder mehr auch mit Kohlenhydraten essen traurig
lg


  Re: an die insulin spritzenden ss - Hilfe bitte!
no avatar
   Schnullerbabe_86
schrieb am 26.07.2007 15:00
Hallo,

ich habe schon seit 15 Jahren Diabetes und spritze auch schon so lang. Nun war ich am Anfang der Schwangerschaft auch sehr unsicher, wie lange ich in den Bauch spritzen darf und habe mit meiner FÄ und dem Diabetologen gesprochen. Beide sagten mir, dass man eigentlichdie ganze Schwangerschaft überohne Probleme in den Bauch spritzen darf. Ich habe mittlerweile nur das Problem, dass ich direkt am Babybauch nicht mehr spritzen kann, weil meine Maus doch schon sehr heftig am treten ist, und wenn sie grade dann tritt, wo ich die Spritze setze, ist es doch manchmal schon sehr unangenehm. Ich spritze also hauptsächlich nur noch seitlich am Bauch( solange es mein Bauchumfang zulässtLOL) oder bei dem warmen Wetter jetzt, wo man viel T-Shirts oder Tops trägt, auch schon mal in den Oberarm.

Angst vor einem Unterzucker baruchst du auch nicht zu haben, die sind nicht schlimm, weder für dich noch für das Baby. Außerdem wirst du das merken, du fühlst dich schlapp und zittrig und dir wird tierisch heiß. WIchtig ist nur, dass du immer dein Meßgerät dabei hast und Tarubenzucker um schnell dagegen zu reagieren.

Hoffe, das hilft dir erst mal ein bisschen weiter.

Alles Gute weiterhin wünscht dir
Anja


  Re: an die insulin spritzenden ss - Hilfe bitte!
no avatar
   coco74
schrieb am 26.07.2007 15:58
Das hilft mir schon mal sehr, danke!
Na dann werd ich das heut abend mal am Bauch versuchen. Das klappt bestimmt besser, da hab ich ja Übung.
Wo in den Oberarm denn? Innen oder egal?
lg


  Re: an die insulin spritzenden ss - Hilfe bitte!
no avatar
   Schnullerbabe_86
schrieb am 26.07.2007 20:32
Im Oberarm immer außen spritzen!!! Innen hab ich zwar noch nicht probiert, aber da ist man ja noch viel empfindlicher als außen!!! Ich mach es immer so, dass ich z.B. beim STuhl die Rückenlehne nutze. Da drücke ich meinen Oberarm drauf, so dass eine Falte ensteht und dann stech ich da rein!!! Im Oberarm würd ich aber zumindest bei jedem dritten Mal eine neue Nadel nehmen, da es sonst manchmal recht unangenehm werden kann!!

Liebe Grüße,
Anja


  Werbung
  Re: an die insulin spritzenden ss - Hilfe bitte!
no avatar
   Goldlöckchen
schrieb am 26.07.2007 22:54
Hi Coco winken

ich kann es Dir nachempfinden, ich fands im Oberschenkel auch immer unangenehm. Ich hab auch immer in den Bauch gespritzt, kannst Du ruhig machen, ich hatte auch damals gefragt Ja


  Re: an die insulin spritzenden ss - Hilfe bitte!
no avatar
   coco74
schrieb am 27.07.2007 10:06
Ich danke euch!!!!
In den seitlichen Bauch geht auch super, da hab ich keine Probleme!
Leider scheint die Dosis nicht auszureichen, mal sehen, wie es weitergeht.
Habe mich heute mit meinem US Termin getröstet, der dann doch kostenlos war, da ich ja jetzt "risikoschwanger" bin und es war alles super. Er ist zwar etwas größer, also eine Woche weiter, aber das sagat ja nun gar nichts, zumal wir beide auch sehr groß sind. zwinker
lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023