Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Embryo nicht etwas zu klein?
avatar    Thunderbite
Status:
schrieb am 23.07.2007 14:29
winken Hallooo,

ich bins noch einmal: hab doch vorhin gepostet, dass das Herzchen jetzt schon schlägt und bin mir aber gerade etwas unsicher, ob der Embryo bei einer Grösse von ca. 1 mm nicht etwas zu klein ist im Verhältnis zu der Fruchtblase, die 9 mm gross ist? Dottersack konnte man gut erkennen, nur der kleine Krümel lag wohl ganz am Boden unten, aber das Herzchen konnte der FA schlagen sehen. Mein Doc meint, alles ok - dennoch bin ich etwas unsicher Ich hab ne Frage

Vielleicht könnt ihr mir helfen?


  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
no avatar
   Kleeblatt-Mama
schrieb am 23.07.2007 14:33
Hallo.

ich denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen, denn wenn etwas nicht stimmen würde, hätte es dir dein FA doch gesagt.

Ich habe hier mal eine Tabelle für dich

[www.rund-ums-baby.de]

Weiterhin alles Gute!

LG
sandra


  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
avatar    Tanja1109
schrieb am 23.07.2007 14:37
Hallo Mel,

ich auch schon wieder zwinker. Mach Dir keine Sorgen, der doc hätte sicherlich etwas gesagt.
Ich bin eigentlich bei 7+5 und mein Krümel ist auch erst 4 mm gross (die Fruchthöhle 10 mm).
Entspricht also nicht der zeitlichen Entwicklung einer Normtabelle... ich versuch mich nicht deswegen verrückt zu machen.

Ich sag mir immer...die Kryos hängen halt was hinterher smile

Alles Gute Dir..wir schaffen das!


  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
avatar    Thunderbite
Status:
schrieb am 23.07.2007 14:39
Vielen Dank für die Tabelle......auf dem US-Foto, das wir heute bekommen haben, stand übrigens SSW 5 + 5 und nicht SSW, wie in meinem Ticker........offenbar bin ich doch noch nicht ganz soweit


  Werbung
  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
no avatar
   Kleeblatt-Mama
schrieb am 23.07.2007 14:45
Das ist normal. Ich wurde auch bei meinen beiden US Terminen um jeweils einen Tag nach hinten gestuft. Liegt bei mir auch daran, dass ich keinen 28 Tage Zyklus habe und mein ES später war. Also, mach dich nicht verrückt (ich weiß, ist leichter gesagt als getan). Deinem kleinen Schatz geht es gut.

LG
Sandra


  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
no avatar
   Lillifee3023
Status:
schrieb am 23.07.2007 15:06
Mach dir bitte nicht so viele Sorgen. Es ist schwierig, die Mäuse in dem Stadium schon ganz genau zu vermessen und insofern kann es immer zu kleinen Abweichungen kommen Ausserdem handelt es sich bei dir um 2 Tage. 2 Tage nach hinten oder 2 nach vorn, das ist doch ganz egal. Beim nächsten Mal sieht alles anders aus.

Freu dich lieber, denn ihr habt einen grossen Meilenstein hinter euch gelassen : Das Herzchen schlägt. Das ist so super toll!


  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
avatar    Thunderbite
Status:
schrieb am 23.07.2007 15:16
Ja Du hast recht, die Freude ist natürlich riesengross Liebe

Ich darf mir wirklich nicht so viele Gedanken machen...




  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 23.07.2007 15:53
Hallo winken
Am Anfang der schwanger, wenn alles noch so winzig klein ist, kann sich ein Arzt auch leicht mal vermessen! Vorallem, wenn Du nicht bei einem ausgebildeten US-Spezialisten warst, ist der eine oder andere Millimeter Abweichung durchaus drin - und das kann in dem Stadium ja schon viel ausmachen. Mach Dir also erstmal keine Sorgen!


  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
no avatar
   Giannah
schrieb am 23.07.2007 17:30
Mach`Dir keine Sorgen. Mein KiWu-Doc meinte auch, als zum 1. Mal die Herzaktivität von meinem Krümelchen zu sehen war, dass der Embryo noch ein bisschen klein wäre. Inzwischen ist unser Kleines schon ganz doll gewachsen.
Pass`mal auf, beim nächsten Ultraschall wirst Du staunen, wie sehr Dein Krümelchen schon gewachsen ist!
Alles Gute
Giannah


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.07.07 17:32 von Giannah.


  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2007 20:40
Huhu!

Auch wenn das Posting schon etwas älter ist möchte ich noch etwas dazu schreiben!
Meine Kleinen waren ja die ganze Zeit nen guten Zentimeter aus der Norm! Also immer ca. einen cm zu klein! Ich habe schon richtig Panik geschoben!
Meine Ärztin hat gesagt ich solle mir keine Sorgen machen und die ganzen Tabellen wegschmeissen!
Und..sie hatte RECHT!
Heute hatten wir einen Termin..und siehe da..meine kleinen Würmer hatten einen Wachstumsschub und sind innerhalb von 14 Tagen gut gewachsen!
Sie waren beim letzten mal 2,5 cm groß und heute satte 5,8 cm!
Und das ist doch wieder voll in der Norm *lach*

Also..ich glaube wir machen uns alle zu viele Sorgen und Gedanken!!
In diesem Sinne.... schönen Abend noch!!!


  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 24.07.2007 20:42
@bartholomew: das ist ja suuuuuuuuper!!! Ich freu mich sehr


  Re: Embryo nicht etwas zu klein?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2007 21:11
Danke liebe Kaasie!!!!

Du glaubst gar nicht was mir da heute ein Stein vom Herzen gefallen ist!
Es war so schön zu sehen, wie die beiden ihre "Turnübungen" gemacht haben :o)
Waren beide sehr aktiv heute....hihi...das eine hat sich immer mit den Beinen abgeschuppst und das andere hat sich bem Ultraschall weggedreht......*lach*

Mein Mann war auch superglücklich! Er hat gerade seinen Jahresurlaub und hatte somit wieder die Chance dabei zu sein!
Er sagte, dass es wie ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk ist (er hat morgen Geburtstag!)!

Wir können es jetzt kaum erwarten es öffentlich zu machen und denjenigen zu erzählen die es noch nicht wissen! Ich freu mich




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021