Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  @Julis and all: Wieder da mit Baby1
no avatar
   daywalker
schrieb am 21.07.2007 07:34
Hallo Ihr Lieben,

nun war ich solange nicht hier. Wir haben es endlich geschafft. Am Sonntag, den 15.07.2007 ist unser Sohn Lion geboren. Es war ein absoluter Albtraum, wie das ganze abgelaufen ist. Ich versuche mich mal kurz zu fassen:

Am Mittwoch, den 11.07. kam ich ins KH zur Einleitung, weil ich da 10 Tage über Termin war. Nun dachte ich, dass wir es wohl bis zum Abend, spätestens aber am Donnerstag geschafft haben würden und unseren Sohn im Arm halten würden. Aber es kam anders.

Mittwoch wurde mir Gel gelegt. Ich hatte auch den ganzen Tag starke, aber noch auszuhaltende Wehen. Nur leider tat sich nichts am MuMu, er war wie am Morgen bei 2 cm. Donnerstag bekam ich die doppelte Dosis Gel. Die Wehen waren gleich um einiges stärker und ich hatte den ganzen Tag Schmerzen und Wehen ohne Ende. Am Abend wieder die frustriende Nachricht: MuMu weiterhin nur bei 2cm. Freitag kam ich dann gut 5 Stunden an den Wehentropf. Das gleiche Spiel wie die Tage zuvor: Wehen ohne Ende, aber am MuMu tat sich nichts. Gegen Mittag ist dann aber wenigstens die Fruchtblase gesprungen. Am Samstag bekam ich Einleitungstabletten gelegt, sowie Akupunktur. Ich hatte wieder den ganzen Tag Schmerzen und Wehen und wieder ohne das sich am MuMu was getan hat. Mittlerweile ging es mir total schlecht. Ich habe meine Tochter tagelang nicht sehen können und die ganze Situation hat mich fertig gemacht. Ich bekam einen Heulkrampf nach dem anderen.

Am Sonntag bin ich dann um 10 Uhr in den Kreissaal, um mit der Ärztin und der Hebamme zu besprechen, wie nun weiter verfahren wird. Ich habe gesagt, dass ich nicht mehr kann und will und keine weitere Einleitung wünsche. Entweder es passiert von alleine etwas oder ich verlange einen Kaiserschnitt. Immerhin war der Blasensprung nun auch schon fast 48 h her und das Risiko eines Infektes stieg. Die Ärztin wollte einfach keinen Kaiserschnitt machen, da ich unsere Tochter ja ohne Probleme und spontan geboren hatte.

Sie untersuchte mich dann erst noch einmal und siehe da, plötzlich war der MuMu bei 4cm. Dann habe ich mit der Ärztin einen Deal gemacht: Sie legen mir einen Wehentropf und eine PDA und wenn sich dann bis zum Nachmittag nichts mehr tun sollte, bekomme ich einen Kaiserschnitt. Damit konnte ich wohl leben. Gesagt getan. Ich bekam auch schnell wieder Wehen. Um 11.15 Uhr kam die Ärztin nochmal zum Untersuchen. Und siehe da, der MuMu war vollständig eröffnet. Kurz darauf begannen auch schon die Presswehen. Aber Lion war, wie seine Schwester damals auch, ein Sternengucker. Er hatte große Mühe sich ins Becken zu drehen. Die Austreibungsphase dauerte also ewig lang. Um 13.17 Uhr war er dann endlich geboren. Ich war völlig entkräftigt, aber glücklich.

Er war 3.800g schwer, 53 cm groß und hatte eine KU von 36 cm.

Nun dachten wir, wird alles gut. Aber Montag bekam Lion dann Fieber und es ging nicht runter. Da das KH keine Kinderstation hatte, wurde in der Uniklink angerufen und gefragt, wie weiter verfahren werden soll, da Fieber bei Neugeborenen sehr selten ist und meistens auf einen Infekt hindeutet. Sofort kam ein Team aus der anderen Klinik und hat abends um 21 Uhr unseren Kleinen mitgenommen. Wir waren wieder völlig fertig. Bis 1 Uhr morgens waren wir dann auch in der anderen Klinik und warteten die ersten Blutwerte ab: Die waren OK. Aber Lion musste erstmal dableiben, weil seine Sauerstoffsättigung immer wieder abgefallen ist. Mittwoch Nachmittag kam er dann endlich zurück in mein KH und am Freitag sind wir endlich entlassen wurden.

Aus einer gewünschten ambulanten Geburt wurde also ein 9-tägiger Krankenhausaufenthalt.

Nun geht es uns aber gut. Das Stillen klappt auch super und Lion schläft sehr viel. Die große Schwester ist mächtig stolz, aber manches Mal auch etwas eifersüchtig.

Fotos reiche ich morgen nach.


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
no avatar
   Lavee
schrieb am 21.07.2007 09:09
Aber jetzt habt Ihr es endlich geschafft und dürft glücklich zu Hause sein . Herzlichen Glückwunsch!!!

Eine schöne erste Zeit daheim,

Lavee


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
no avatar
   Joelle81
schrieb am 21.07.2007 09:45
Hallo Anja,

herzlichen Glückwunsch zum Söhnchen. Tut mir leid zu hören, dass die Geburt so furchtbar verlief. Meistens kommt es eben doch anders, als man sich das vorgestellt hat.
Hauptsache Ihr Beide seid wohlauf und erholt Euch schnell von dem Schrecken.

Liebe Grüße und viel Freude mit Eurem Krümel,
Joelle


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
avatar    spacegirl83
schrieb am 21.07.2007 10:56
Herzlichen glückwunsch zum kleinen Sohnemann!!
und eine wunderschöne kennenlernzeit zuhause!!
auch wenn es schwer war!!
alles gute!!


  Werbung
  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
no avatar
   schmusekatze123
schrieb am 21.07.2007 11:00
Alles Gute zur Geburt! Mensch, das tut mir leid, dass es so eine schwere Geburt war! Ich wünsche Euch viel erholsame Nächte und Tage und ein wunderschönes Kennenlernen!!!!

Alles Gute
Annahita


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 21.07.2007 12:17
Hallo,

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Mann.

Ich muss ganz ehrlich sagen das es mir leid tut wie es gelaufen ist und ich bin der Meinung das das Krh anders hätte reagieren müssen. Ich finde es echt Wahnsinn 3 Tage Einleitungsversuche zu machen und das mit Blasensprung. Ich hoffe Ihr erholt Euch weiterhin gut und wünsche Euch eine schöne Kennenlernzeit.


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
no avatar
   stin
schrieb am 21.07.2007 17:16
Hallo Anja,
ich wünsche dir nach der Anstrengung und Aufregung eine schöne Zeit!
Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es dir ergangen ist, war bei mir genauso. Ich hab dann aber einen Ausraster nach den Heulkrämpfen bekommen und auf den KS nach 4 Tagen bestanden!
Ein Blick von den Kleinen und alles ist vergessen, oder?
Alles Gute
Stin


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 21.07.2007 18:22
oh du arme
aber HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und schöne kennlernzeit!!!


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
avatar    kuschelmaus0583
Status:
schrieb am 21.07.2007 18:47
mensch da hast du aber was doofes erlebt. ich bin aber froh, dass es dir und deinem schatzel gut geht und ich wünsche euch eine wunderschöne kennenlernzeit


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 21.07.2007 20:24
Herzlichen Glückwunsch! SchÖn, dass es dem Kleinen Kerl (und Dir) jetzt gut geht!


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
avatar    Jeannex
schrieb am 21.07.2007 21:13
Das tut mir echt leid für Dich, daß Du Dich so qüälen musstest! streichel Hoffentlich ist der Ärger bald vergessen!

Viel Spaß mit Eurem "Frischgeschlüpften" !Schnuller

LG
Manu


  Re: @Julis and all: Wieder da mit Baby1
no avatar
   muuh
Status:
schrieb am 22.07.2007 00:36
hallo anja,
erstmal herzlichen glückwunsch zum sohnemann!!!
schade, dass die geburt nicht problemlos verlaufen ist ... ich hoffe, dass dein söhnchen dich bald alle erlittenen schmerzen vergessen lässt!
ganz lieben gruß
michaela




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020