Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  schwanger trotz verwachsungen?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 20.07.2007 16:03
Hallo, ich hatte vor 4 jahren eine Eileiterschwangerschafft und seit der Op (Kaiserschnitt) ständig probleme und schmerzen im Narbenbereich.Würde es jetzt gerne nochmal probieren Schwanger zu werden,habe aber wahnsinnige angst davor ,dass es wieder schief geht oder mir die Verwachsungen probleme machen könnten,sollte es doch klappen.Eine BS möchte ich nicht machen lassen,da bei jedem Eingriff bis jetzt bei mir etwas schief gegangen ist.Wer ist trotz Verwachsungen Schwanger geworden und kann mir meine Angst nehmen?Wer ist nach Eileiterschwangerschafft wieder Schwanger geworden?


  Re: schwanger trotz verwachsungen?
avatar    hatana
schrieb am 20.07.2007 19:36
Hallo,
das kommt ganz darauf an, wie stark die Verwachsungen sind. Ich selbst hab Endo, mein rechter Eileiter ist verklebt und der linke ist unterhalb des Eierstocks(also an völlig falscher Stelle) mittels einer Zyste mit dem Eierstock verwachsen. Ich hab auch keine OP machen lassen und habe inzwischen 2 Kinder (IVF und KRYO).


  Re: schwanger trotz verwachsungen?
no avatar
   GrisuGirlie
schrieb am 20.07.2007 20:49
Hi,

mit Verwachsungen kenn ich mich ehrlich gesagt nicht aus, aber ich hatte im März 2004 eine Eileiterschwangerschaft, bei der mir auch gleich der rechte Eileiter entfernt werden musste. Und nach der Fehlgeburt im Juli 2006 bin ich auch jetzt wieder schwanger - auf natürlichem Weg.

Wünsch dir auf jeden Fall alles gute und drück dir die Daumen,


  Re: schwanger trotz verwachsungen?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 20.07.2007 22:22
Danke für Eure Antwort,dass macht mir wieder etwas mut.Vielleicht sollte ich es wirklich einfach auf einen Versuch ankommen lassen wenn ich meinen Kopf etwas frei habe und nicht ständig drüber nachdenke das es wieder schief gehen könnte!


  Werbung
  Re: schwanger trotz verwachsungen?
no avatar
   schwani74
schrieb am 21.07.2007 10:50
Hi,

habe Verwachsungen durch Endo und eine Eileiterschwangerschaft im Dezember 2006. Bin jetzt aber überraschend spontan schwanger geworden. Der Zwerg sitzt auch da,wo er sein muss (war meine größte Sorge).

Habe allerdings ziemliche Dehnungsschmerzen.Der Arzt sagt, das kommt von den Verwachsungen.Das Narbengewebe dehne sich eben nicht so leicht. Aber das nimmt man fürs Endergebnis gerne in Kauf...

Wünsche Dir alles Gute!

LG Manja


  Re: schwanger trotz verwachsungen?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 22.07.2007 20:25
Hallo Manja,danke für deinen Beitrag ! In der wievielten woche bist du denn jetzt? Ich denke bei mir würden auch ziehmliche dehnungschmerzen auftreten ,da ich jetzt schon ab und zu schmerzen im Narbenbereich habe.Aber die schmerzen würde ich dann natürlich auch in kauf nehmen.Hab halt angst das es so blöd verwachsen ist das der bauch nicht richtig wachsen kann dadurch. Lg und alles gute für dich


  Re: schwanger trotz verwachsungen?
no avatar
   Anke1972
schrieb am 18.06.2010 11:27
Hallo,

ich habe vor zwei Tage von unserem IVF Arzt erfahren dass ich zu einer Bauchspiegelung muss, am Dienstag. Jetzt hat er gesagt wenn ich Verwachsungen in der Bauchhöhle habe, dann könnte man die weg mache, doch wenn ich Verwachsungen in der Gebärmutterhöhel haben sollte, dann könnte ich nie schwanger werden!
Jetzt meine Frage, kennt sich damit jemand aus und kann mir evtl. meine A ngst nehmen dass wir niemals ein Kind haben könnten?
Ich wäre euch sehr dankbar wenn sich jemand auf meinen Beitrag hin melden würde. Diese Angst macht mich nämlich echt noch verrückt.

Vielen Dank und alles Gute für euch!

Lg. Angy


  Re: schwanger trotz verwachsungen?
no avatar
   Sabrina1111
schrieb am 23.06.2010 15:05
Hallo,

ich war gestern zu einer ganz normalen Vorsorgeuntersuchung bei meiner Gynäkologin und beim Vaginalschall hat Sie diagnostiziert: im Douglas freie Flüssigkeit mit V.a. flottrd.Verwachsungssträngen.
Nun habe ich große Sorge, da bei uns gerade ein Kinderwunsch besteht nicht Schwanger werden zu können.
Kann mir irgendjemand etwas über diese Diagnose sagen oder aus erfahrung sprechen.
Wäre sehr dankbar dafür!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020