Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Muss ich wegen Wasser zum Arzt?
no avatar
   !nancy!
Status:
schrieb am 20.07.2007 15:25
Hallo Mädels!

In den letzten Tagen ist es echt nicht mehr schön. Man sieht schon keinen Knöchel mehr!
Muss ich damit zum Arzt oder kann der da auch nichts machen???

Meinen nächsten Termin hab ich erst am 2.8.! Vielleicht reicht es ja auch wenn ich es ihm da dann zeige!

Was meint ihr???

LG Nancy


  Re: Muss ich wegen Wasser zum Arzt?
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 20.07.2007 15:31
Hallo,

eigentlich denke ich wenn Du es ihm bei der nächsten VU zeigst.
Bei der Wärme sind Wassereinlagerungen ja sehr oft.
Leg die Beine schön hoch. Meine Hebamme meinte das man die Beine auch sanft vom Knöchel Richtung Wade ausstreichen kann, das regt den Lymphfluss an.


  Re: Muss ich wegen Wasser zum Arzt?
no avatar
   a71
schrieb am 20.07.2007 15:31
Hm........bis zum 02.08. wäre mir ein bißchen lang...........vielleicht kannst Du es einfach telefonisch abklären.


LG Andrea


  Re: Muss ich wegen Wasser zum Arzt?
no avatar
   Lavee
schrieb am 20.07.2007 15:59
Das einzige, was der Arzt Dir "anbieten" kann: ein Rezept für Kompressionsstrümpfe... Ich schlage mich seit der 20. SSW mit extrem viel Wasser rum, meine Knöchel kann ich nur noch erahnen. Ich habe u.a. auch Akupunktur versucht. Alles hatte bei mir immer nur kurzfristigen Erfolg, denn wenn man dazu neigt, dann muss man da wohl oder übel durch traurig Die Strümpfe können Dir definitiv Linderung verschaffen - aber bei den Temperaturen weigere ich mich, diese zu tragen *kratzkratz*. Ich unternehme zwischenzeitlich gar nix mehr und warte nur noch drauf, dass ich bald davon erlöst werde.

Ansonsten: Füsse hoch, viel trinken, salzhaltig (!!!) essen und hier für weitere Tipps mal die Suchfunktion in Anspruch nehmen, da das Thema regelmäßig angeschnitten wird.

Gute Besserung,

Lavee


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.07 16:00 von Lavee.


  Werbung
  Re: Muss ich wegen Wasser zum Arzt?
avatar    suessesiex
schrieb am 20.07.2007 17:07
Hallo Nancy,

ich habe zwar kein Wasser trage aber trotzdem, auch bei der Hitze, Stützstrümpfe die ich mir in der Apotheke für ca.30 € gekauft. Sie sind super angenehm und ich habe das Gefühl sie kühlen auch.

Wie sieht´s denn mit Deinem Blutdruck aus? Wenn zu hoch dann würde ich vorher zum Arzt gehen. Lieber einmal zu viel und zu früh als evtl. zu lange gewartet.

LG
suessesiex


  Re: Muss ich wegen Wasser zum Arzt?
no avatar
   coco74
schrieb am 20.07.2007 17:16
Also ich kann dir auch nur dringend zu Stützstrümpfen raten und würde meinem Arzt das Problem zügig schildern.. Stabilisieren den Kreislauf und man bekomt nicht so schmerzende Beine. Die bekommst du ohne Zuzahlung auf Rezept im Sanitätshaus.
Ich tue mich bei Wärme mit den Dingern leider auch schwer, weil meine Neurodermitis darunter "blüht" - aber aus Eitelkeit würde ich defintiv nicht verzichten und heiß ist es sowieso. Mit oder ohne die Strümpfe.
lg


  Re: Muss ich wegen Wasser zum Arzt?
no avatar
   XEule
schrieb am 20.07.2007 19:42
Es kommt darauf an: Wenn du auch Blutdruckprobleme hast (er ist plötzlöich höher als sonst, kannst Du in der Apo checken lassen), Dir Schwindelig ist, Du besonders müde bist oder Oberbauchschmerzen hast, Augenflimmern oder Ohrensausen? Dann würde ich zum Arzt gehen, denn Wassreinlagerungen können ein Anzeichen sein für eine Gestose/Präeklapsie. Allerdings nur, wenn noch andere Sympthome dabei sind.

Ansonsten kannst Du folgendes tun: Trinke sehr viel, esse salzig und N#ährstoffreich. Dein Körper bindet Wasser, weil er an die darin enthaltende Nährstoffe will. Ich habe es in der ersten Schwangerschaft immer wie folgt gemacht: Ganz viel trinken und dann ab ins Schwimmbad, denn das Wasser übt eine Kompression auf den Körper aus, diese sorgt daf+ürm, dass der Körper das wasser leichter abtransportieren kann.

Die Ernährungsempfehlöungen kann man bei den gestosefrauen nachlesen. Das andere ist selbst erprobt....

Ich will Dir mit meinem Gestosegeschwafel keine Angst machen, nur weiß ich wegen eigener Risiken ziemlich viel darüber und Wasser KANN ein Anzeichen sein, Wassereinlagerungen an sich sind aber weder schlimm noch gefährlich. Nur manchmal fällt es einem selbst sehr schwer das einzuschätzen, dann würde ich doch die Hebi oder den Doc fragen
Gute Besserung
Eulenmama




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021