Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Übelkeit/Erbrechen..dann besser?
no avatar
   andrea45
schrieb am 20.07.2007 07:29
Hallo Mädels ich wieder mit meiner Dauerübelkeit....
habe wieder mal 2 Fragen an euch....
Wenn es euch so richtig dreckig geht und ihr dann brechen müsst...geht es euch danach besser...oder ist das gerade egal??
Wie hat bei euch die Übelkeit aufgehört...von einem Tag auf den anderen oder ab eier bestimmten Woche so langsam nach und nach??
Danke euch für die Antworten..
Andrea 8+5


  Re: Übelkeit/Erbrechen..dann besser?
no avatar
   *DieReisis*
Status:
schrieb am 20.07.2007 07:36
hallo,

so starke übelkeit hatte ich nicht, dass ich brechen musste.
aber freundinnen und meine schwester hatten es doll.
aber auch bei ihnen war es unterschiedlich. einigen war dauerübel
trotz übergeben, einer ging es nach dem brechen besser.

mir war zwar auch übel, aber ich musste nicht brechen.
so ca. 4 wochen lang war es so, dass mir oft ab mittags bis zum abend
leicht übel war, aber wenn ich etwas gegessen hatte, dann war es einigermaßen gut.
dann verlagerte sich die übelkeit auf den abend und war dann ab ca. der 12. woche total
verschwunden.

jetzt habe ich das ab und zu nochaml.
aber das liegtwohl eher daran, dass der magen
ja nicht mehr viel platz hat.


  Re: Übelkeit/Erbrechen..dann besser?
no avatar
   dora011
schrieb am 20.07.2007 08:21
Hallo Andrea,

von der ganz fiesen Übelkeit wurde ich zum Glück verschont aber ab und zu musste ich auch und danach ging´s mir viiiel besser - für eine Weile zumindest!
Und die Übelkeit hat sich bei mir "ausgeschlichen", aber das ist bei jeder anders.

LG


  Re: Übelkeit/Erbrechen..dann besser?
no avatar
   Murkelmaus
schrieb am 20.07.2007 11:17
Hallo!

Ich hatte die ersten 13-14 Wochen Dauerübelkeit, am Tag und in der Nacht und musste mich ca. 5 mal am Tag übergeben. Das war echt furchtbar, aber das Brechen war kurze Erleichterung, aber es fing dann meist gleich wieder an.

Ich konnte das gar nicht "entscheiden" ob ich brechen muss oder nicht, es ging dann gar nicht mehr anders.

Bei mir hat es dann in der 13/14 SSW von einem Tag auf den anderen aufgehört - Gott sei Dank, muss sagen, das war bisher die schlimmste Zeit in der Schwangerschaft für mich.

Alles Liebe!


  Werbung
  Re: Übelkeit/Erbrechen..dann besser?
no avatar
   heidi07
schrieb am 20.07.2007 11:20
HAllo, mir gehts genauso... Allerdings ist bei mir erbrechen keine Abhilfe... Übelgefühl hält und hält an.... *rumjammer*


  Re: Übelkeit/Erbrechen..dann besser?
no avatar
   linchen1001
schrieb am 20.07.2007 11:35
Also ich bekam ja erst recht spät die Übelkeit
Meist war es nach dem Übergeben besser und ich konnte gleich weiter essen.
Die Übelkeit ist jetzt noch ab und an da.


  Re: Übelkeit/Erbrechen..dann besser?
avatar    Alisea
schrieb am 20.07.2007 12:36
Hallo Andrea!

Bei mir hat das Brechen für kurze Zeit Erleichterung gebracht, aber meist ging es nach ein bis zwei Stunden wieder los grins
Jetzt kann ich erleichtert berichten, dass es von Tag zu Tag besser wird Ja
Gek.... habe ich jetzt seit Tagen nicht mehr grins

Alles Liebe für dich!

winken Alisea




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021