Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  hilfe! erfahrung mit dyphaston??
no avatar
   zolla
schrieb am 18.07.2007 20:09
hallo liebe mädels!

hat jemand von euch auch dyphaston nehmen müssen?

ich habe ziemlich lange genommen, bis zu 16. ssw (blutungen). dann habe ich die tabletten abgesetzt (lt. meiner ärztin) und schon in 2 tagen die schmerzen im unterleib und rücken bekommen (wie regelschmerzen). war dann 3 tage im kh wegen der vorzeitigen wehen. im kh - gynipryl (glaube heisst so) und zu hause wieder krämpfe bekommen. habe wieder mit dyphaston angefangen und die schmerzen waren weg.

kann leider meine ärztin nicht fragen, da sie derzeit auf urlaub ist.

hatte jemand von euch "entzugserscheinungen" nachdem ihr das medikament abgesetzt habt?

ist das gefährlich, so lange progesteron zu nehmen?

bin derzeit in der 18. ssw und mein baby entwickelt sich sehr gut.

vielen lieben dank im voraus
zolla
EGT 24.12


  Re: hilfe! erfahrung mit dyphaston??
no avatar
   baerbel123
schrieb am 18.07.2007 20:30
Hallo,
sowas solltest Du grundsätzlich mit dem FA besprechen. Keiner kennt Dich hier näher und Deine Umstände. Ich denke ein Nicht-Mediziner kann Dir da wenig helfen. Wenn Deine FÄ im Urlaub ist, dann frage am Besten im KH nach.

Alles Gute für DIch.

Es grüßt


  Re: hilfe! erfahrung mit dyphaston??
no avatar
   fabia1
Status:
schrieb am 19.07.2007 08:01
Hallo!

Ich mußte bis zur 12.SSW Duphaston nehmen, auch wegen Blutungen.
Ich hatte aber nach Absetzen keine Probleme. Wie Bärbel schreibt: Frag auf jeden Fall einen Arzt!

Alles Liebe,
Fabia1


  Re: hilfe! erfahrung mit dyphaston??
no avatar
   wabi
schrieb am 19.07.2007 11:06
Hi,

ich nehme Duphaston momentan auch, wegen Blutungen.....bin in der 11ten Woche....mein Arzt hat seid 1 Woche begonnen es "langsam auszublenden"...d.h. momentan bin ich von 3x1taeglich auf 2x1taeglich......hab aber ehrlich gesagt nicht nachgefragt, ob das notwendig oder unproblematischer ist.....bisher ist mir das auch gut bekommen!

Wuerde aber an Deiner Stelle auf jeden Fall aerztlichen Rat einholen......vor allem vor dem Wochenende.....


Viel Glueck!

Birgit




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021