Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage aus dem Elternforum wegen Blutgruppenbestimmung vom Baby
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 13.07.2007 14:54
Hallo Ihr Schwangeren,

"drüben" wurde die Frage gestellt, ob die Blutgruppe vom Baby auf jeden Fall bestimmt wird (nach der Geburt).
Ich weiß von mir eigentlich, dass das nur gemacht wird, wenn zu befürchten ist, dass es bei der erneuten Schwangerschaft der Frau zu Unverträglichkeiten kommen kann, weil die Rh- Mutter ein Rh+ Baby bekommen hat und somit ein neuer Fötus abgestoßen werden kann.
Dazu habe ich irgendwann in der Schwangerschaft eine Spritze bekommen- weiß nur die Bezeichnung nicht mehr genau.

Ihr seid da sicher besser informiert!

LG
Kristina


  Re: Frage aus dem Elternforum wegen Blutgruppenbestimmung vom Baby
no avatar
   sanmo
schrieb am 13.07.2007 14:59
Hallo,

es ist die Rhesogam-Spritze. Sie wird gegeben, wenn die Mutter Blutgruppe/Resusfaktor Negativ hat! Das Blut wird direkt nach der Geburt des Babys dann aus der Nabelschnur untersucht und im Falle eines Positiven Rhesusfaktors des Kindes bekommt man nochmal die Spritze. Die Blutgruppe steht dann gleich am ANfang im gelben Heft.

LG

Sandra, auch negativ und mit mehreren Spritzen in den Po *autsch*


  Re: Frage aus dem Elternforum wegen Blutgruppenbestimmung vom Baby
no avatar
   Yvonne mit Johann
schrieb am 13.07.2007 15:56
Hallo Kristina,

also routinemäßig wird das nicht gemacht. Weil in Johann seinem gelben Heftchen steht sie nicht drinne....!!

VLG Yvonne











  Re: Frage aus dem Elternforum wegen Blutgruppenbestimmung vom Baby
avatar    kuschelmaus0583
Status:
schrieb am 13.07.2007 17:06
danke das hat mich auch mal interessiert. bin nämlich auch RH neg. und mein männe RH pos. ich habe gehört das der Rhesusfaktors des Vaters immer weiter gegeben wird. somit wäre unser baby auch ein RH pos. Baby


  Werbung
  Re: Frage aus dem Elternforum wegen Blutgruppenbestimmung vom Baby
no avatar
   sanmo
schrieb am 13.07.2007 18:43
Hallo,

nein, dein Baby muss nicht Positiv sein, aber es ist zumindest dominant. Von meinen 3 Kindern sind 2 Positiv. Deswegen wird ja nach der Geburt direkt das Blut untersucht, das du dir im Falle eines "negativen'" kindes die SPritze sparen kannst!

LG

Sandra


  Re: Frage aus dem Elternforum wegen Blutgruppenbestimmung vom Baby
no avatar
   sannih71
schrieb am 31.01.2012 16:03
In meinem Heft stand nichts drin, drum habe ich im Spital angerufen. Eine Dame hat mir erklärt, dass die Blutgruppe im Geburtsbericht stehen müsste und sie hat sie für mich am PC nachgeschaut. Es kann vorkommen, dass bei Frühgeburten oder unter sonstigen Ausnahmebedingungen kein Test gemacht wird, doch in der Regel ist es Bestandteil der nachgeburtlichen Kontrolle. Nur schade, dass sie es nicht ins Büchlein übertragen, welches wir als Eltern im Notfall mit dabei haben. Werde mich schlau machen wer für dieses Büchlein zuständig ist, denn bei meinem hat es nicht einmal ein Feld für eben diese Information. Das sollte korrigiert werden.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021