Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Nochmal an Elterngeld/Urlaubsexperten
no avatar
   Frechheit
schrieb am 10.07.2007 12:28
Hallo ihr Lieben,

hab mal wieder eine Frage an die Elterngeldexperten.

Bisher sah mein Plan so aus:

MuSchu ab 21.07.
Geburt offiziell 02.09.
MuSchu bis 28.10

Monate November und Dezember Elterngeld von 67% beziehen

Offizieller Berufswiedreinstig 01.01.2007, aber erst mal Resturlaub (3 Wochen) nehmen und somit erst pi mal Daumen am 01.02. wieder arbeiten.

Frage nun: Mein AG bietet mir auch die Möglichkeit, den Urlaub bar auszahlen zu lassen.
In dem Fall würde ich dann den Januar noch zusätzlich Elterngeld beantragen (also dann statt 2 insg. 3 Monate), und aber zusätzlich noch die 3 Wochen Urlaub "einstreichen". Seh ich das falsch, oder fahr ich damit finanziell besser? Weil so hätte ich ja im Januar 67%+Urlaubsbarabgeltung.

Gibt es hierzu Experten?

DANKE EUCH SCHONMAL!!!


  Re: Nochmal an Elterngeld/Urlaubsexperten
avatar    Maubär 67
schrieb am 10.07.2007 12:43
Huhu,
müsste als Sonderzahlung betrachtet werden un d wäre somit anrechnungsfrei.
Maubär


  Re: Nochmal an Elterngeld/Urlaubsexperten
avatar    Maubär 67
schrieb am 10.07.2007 12:50
Hmmmmmm.....habe mal wild gegoogelt und auch andere Meinungen gelesen.
Eine Auszahlung des Urlaubs VOR Antritt des MuSchu würde das EG erhöhen - ergo müsste es ja auch als Einkommen NACH MuSchu abgezogen werden.....ich suche weiter.
Maubär


  Re: Nochmal an Elterngeld/Urlaubsexperten
no avatar
   Sinsiria
schrieb am 10.07.2007 14:24
Also lt. meiner Krankenkassen werden die letzte drei Monate genommen und dort nachgeschaut, was du verdient hast. Und danach wird das EG berechnet. Da du nur einen Monat das Geld bekommst und nicht drei, würde es dir nichts bringen.


  Werbung
  Re: Nochmal an Elterngeld/Urlaubsexperten
no avatar
   dora011
schrieb am 10.07.2007 15:25
Haaallo estef,

luscher hier auch mal rein, bin aber sicher kein Experte.
Du müsstest dann doch aber wieder ab Januar arbeiten gehen und für diesen Monat auch kein Elterngeld mehr erhalten???
Also Gehalt + ausgezahlten Urlaub oder lieg ich jetzt ganz falschIch hab ne Frage

LG


  Re: Nochmal an Elterngeld/Urlaubsexperten
no avatar
   Frechheit
schrieb am 10.07.2007 15:28
Nee, es geht nich um die Höhe des Elterngeldes. Daran hab ich gar nciht gedacht, dass es sich durch Urlaubsbarabgeltung erhöhen könnte.

Meinte das so:

Wenn ich den Urlaub nehmen, dann hab ich im Januar 100% meines Gehaltes, arbeite aber nicht, da ich ja Urlaub habe.

Wenn ich mir meinen Urlaub aber auszahlen lasse, dann muss ich im Januar noch Elternzeit nehmen, bekomme also 67% meines Gehaltes + eben den ausgezahlten Urlaub, und das müsste doch mehr sein.

Hoffe, es ist jetzt klar.

Danke schonmal, Maubär!


  Re: Nochmal an Elterngeld/Urlaubsexperten
avatar    Maubär 67
schrieb am 10.07.2007 16:52
Sodele - da ich nicht eindeutig fündig geworden bin habe ich mal die Spezies aus dem Elterngeld-Forum angeschubst.
Interessiert mich nämlich auch - Maubär


  Re: Nochmal an Elterngeld/Urlaubsexperten
no avatar
   Frechheit
schrieb am 10.07.2007 17:12
  Re: Nochmal an Elterngeld/Urlaubsexperten
no avatar
   Dany1971
schrieb am 10.07.2007 17:48
Ich bin "Personalerin".... und mein Infostand ist, dass Dir die Urlaubszahlung als netto Entgeld angerechnet wird und dann in dem Monat das Elterngeld niedriger ist. Wenn Du also im Januar Dir den Urlaub auszahlen lässt, wird dieser Netto-Betrag auf Dein Elterngeld im Januar angerechnet. Sinnvoller wäre (mit Deinem AG zu klären), dass Du Dir den Urlaub jetzt vorher auszahlen lässt oder eben erst im Februar, wenn Du wieder arbeiten gehst.
Liebe Grüße und alles Gute
Dany




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021