Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Gestose / Schwangerschaftsvergiftung?!?!?!?
no avatar
   mex
schrieb am 10.07.2007 12:12
Hallo,

hab mal eine kurze Frage. Bin verunsichert und hab Angst. Hab gestern doch erzählt dass ich Kopfschmerzen habe und mir übel ist und ich das Gefühö habe mein Kreislauf spinnt.
So, jetzt hab ich schiss weil mir geschrieben wurde dass es Gestose sein kann. Hab dann mal im Internet geguckt und bin mir jetzt auch unsicher.
Also, hab jetzt immer noch leichte Kopfschmerzen (ist aber nur ganz wenig eher so ein Druck auf dem Kopf), außerdem wird mir immer noch schlecht und ich hab das Gefühl dass es vom Kreislauf kommen kann. Wassereinlagerungen hab ich schon eine ganze Weile, aber auch nicht ganz dolle. Hab Kapaltunnelsyndrom und hab jetzt für die Beine auch Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen, die aber noch abgefertigt werden müssen.
Hohen Blutdruck hab ich schon seit vor der Schwangerschaft. Ist immer grenzwertig und liegt immer so maiximal bei 140/90. Aber oftmals auch drunter.
Was mach ich nun? Soll ich bis morgen nochmal abwarten ob die Übelkeit besser wird und wenn nicht zum Arzt gehen????
Was passiert wenn jetzt wirklich eine Schwangerschaftvergiftung festgestellt werden sollte? Die Kleine ist doch noch viel zu klein dass sie geholt werden kann. Sie muß noch lange im Bauch bleiben.


  Re: Gestose / Schwangerschaftsvergiftung?!?!?!?
avatar    Junipa
schrieb am 10.07.2007 12:19
Ich würde auf jedenfall beim Arzt anrufen! Meiner Meinung nach kann man Gestose ganz gut behandeln wenn man es weiß! Aber abklären würde ich es schon! Zumal es dir ja auch nicht gut geht!!! Ich drück dir die Daumen, dass es das nicht ist!! Gute Besserung!

Lieben Gruß
Tina


  Re: Gestose / Schwangerschaftsvergiftung?!?!?!?
avatar    Carry991
schrieb am 10.07.2007 12:19
Ich moechte dir keine Angst machen aber es auch nicht verharmlosen.
Ich wuerde einfach mal zum Arzt gehen und deine Vermutung aussprechen damit er dich mal drauf untersuchen kann.
Wenn man wirklich Gestose hat und es wird erkannt und frueh genug behandelt kann eine Schwangerschaft noch eine lange Weile bestehen bleiben.

Also lieber einmal zuviel nachgeschaut als einmal zu wenig.

Vielleicht rufst du gleich mal bei deinem FA an und fragst ob du heutenachmittag so reinkommen koenntest.


  Re: Gestose / Schwangerschaftsvergiftung?!?!?!?
avatar    giulia2101
schrieb am 10.07.2007 13:06
Ich schließe mich der Aussagen von Carry an, denn ich hätte auch zuviel Angst und wollte es abgeklärt haben...geh lieber zum FA!

LG und alles Liebe


  Werbung
  Re: Gestose / Schwangerschaftsvergiftung?!?!?!?
no avatar
   XEule
schrieb am 10.07.2007 13:31
Ersteinmal zur Beruhigung: Bei einer Pre-existenten hypertonie sind Deine Blutdruckwerte in Ordnung, es werden gegen Ende der Schwangerschaft sogar auch höhere Werte toleriert. ABER: Bei einem hohen Blutdruck gehört man immer zu spezialisten, denn ein gestose kann sich da sehr leicht draufpropfen, das heißt dann sogar Propfgestose. Dein Gyn kann erstmal Deine Eiweiswerte kontrollieren, ausserdem kann man eine Gestose über einen Bluttest ausschließen.

Es gibt auch Medikamente gegen einen zu hohen Blutdruck in der Schwangerschaft (Presinol/Methyldopa) das habe ich schon in der letzten Schwangerschaft und in der Stillzeit genommen. Einzige Nebenwirkung die ich hatte: Die ilchproduktion wurde angeregt, beim Stillen hat das gar nicht gestört *zwinka*

Bei einer Gestose, ist der Blutdruck dann medikamentös nicht mehr regulierbar.

Bei den Blutdruckwerten die Du beschriebven hast, kann ein Kind optimal versorgt werden, aber auch das kann kippen, deswegen können regelmäßige Doppleruntersuchungen bei einer Hypertonie über die KK abgerechnet werden.

So nun lass Dich nicht stressen, kontrolliere die entsprechenden Werte beim Arzt und damit tust Du schon ne Menge.

Ach ja: Viel ttrinken, salzreich essen und ggf schwimmen gehen sind suuuper gegen die Wassereinlagerungen

Eulenmama


  Re: Gestose / Schwangerschaftsvergiftung?!?!?!?
no avatar
   Maanu
schrieb am 10.07.2007 14:29
Hallo mex!
Also ich denke, ich würde das auch mal bei deinem Arzt ansprechen. Sicher ist sicher!!

Aber falls es dich ein wenig bruhigt. Auch ich hatte die letzen Wochen mit dem Kreislauf und mit Übelkeit zu kämpfen! Wassereinlagerungen habe ich auch schon eine genze Weile und vor der Schwangerschaft hatte ich auch immer leicht erhöhten Blutdruck (meist bis max. 140-90 manchmal höher). In der Schwangerschaft ist der Blutdruck dann eher niedriger geworden.. Jetzt habe ich hin und wieder mal Werte von 130-85 aber das ist ja noch völlig im Rahmen! UND meine Urinwerte waren immer ok!! Mein FA sagt, dass man am Ende der Schwangerschaft schonmal Last mit dem Kreislauf haben kann.. Achja, Kopfschmerzen hatte ich auch dabei.. Was ich sagen will: Es muss nichts schlimmes sein! Ich hatte quasi die gelichen Anzeichen wie du, aber es war alles ok!!

Hoffe, dir erstmal die Angst ein wenig nehmen zu können. Dennoch lass das lieber abklären! Wie Carry schon sagt: lieber einmal mehr zur Kontrolle als einmal zu wenig!!

LG und alles Gute!! Maanu

PS: meld dich doch dann mal, wenn du was genaueres weißt!!


  Re: Gestose / Schwangerschaftsvergiftung?!?!?!?
avatar    sunny-hani
schrieb am 10.07.2007 17:04
Also EPH Gestose heißt: Eiweiß im Urin, Hypertonie (Bluthochdruck) und Ödeme (Wassereinlagerungen) das sind die Symptome von einer Gestose, die früher auch Schwangerschaftsvergiftung genannt worden ist.
Manche Frauen haben nur 2 Symptome....manche alle 3.
Bei mir wurde sie in der 1 Schwangerschaft Anfang 6 Monat festgestellt...und unser Sonnenschein wurde erst in der 38+5 geholt...mit guter Behandlung ist es heutzutage kein Problem.
Kopf hoch, mach Dich nicht verrückt, leichte Wassereinlagerungen, Kreislaufprobleme usw hat fast jede Schwangerschaft. Bei einer EPH Gestose erkennst Du Deine Füße nicht mehrzwinker Blutdruck von 190/110 teilweise usw.
Rede mit deinem Arzt und laß dich gut beraten.

Liebe Grüße
Hani




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021