Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
no avatar
   Chrissi2
schrieb am 09.07.2007 22:08
Halloooo,

ihr wundert euch sicher, dass ich das schon jetzt frage, wo ich noch zwei Wochen zum EET habe, also zur Erklärung:
letzten Mittwoch war das CTG nicht gut und es wurde zur Kontrolle in der Klinik ein Doppler gemacht. Dabei wurde festgestellt, dass die Versorgung über die Nabelschnur nicht mehr so gut ist. Meine Kleine hatte da bei 37+1 schon 3100g und die Ärztin meinte, sie solle jetzt ruhig zur Welt kommen, da "nichts mehr zu gewinnen" und das Kind reif sei... Am nächsten Tag war unerklärlicherweise das CTG und auch der Doppler wieder in Ordnung - Gott sei Dank. Es wurde noch ein Wehenbelastungstest gemacht und auch den hat meine kleine Bauchbewohnerin gut überstanden. Muss jetzt alle zwei Tage bei meine FÄ ein CTG zur Kontrolle machen lassen, und auch sie hat gesagt, dass die Kleine ruhig jetzt kommen dürfte, mit dem Nachsatz: "Ein heißes Bad wirkt manchmal Wunder!""...

Daher meine Frage: wie heiß muss/darf das Wasser denn sein und hat es schon bei einer von euch genützt zu so einem doch relativ frühen Zeitpunkt?? Oder was kann ich noch machen, um das Ganze ein wenig zu beschleunigen? Mache mir jetzt ja ständig Sorgen, dass die Versorgung der Kleinen wieder schlechter wird und horche dauernd in meinen Bauch hinein, weil ich gleich in die Klinik soll, wenn sich die Kleine weniger bewegt oder so. Deshalb wäre ich einfach beruhigt, die Kleine wäre auf der Welt und ich könnte sehen, wie es ihr geht...

LG Chrissi


  Re: wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
no avatar
   sternchenmama
schrieb am 09.07.2007 22:21
Du kannst gar nichts machen um das zu beschleunigen.Das KInd kommt dann wenn es bereit ist zu kommen.Das mit dem Baden hilft eigentlich nur um Vorwehen von rchtigen Wehen zu unterscheiden dazu müsstest Du aber Wehen haben.
Lass den Quatsch mit irgendwas machen damit das Kind eher kommt es funktioniert sowieso nicht.Und nur weil Deine FÄ meint das Kind wäre bereit ist es das noch lange nicht.
Meine Kleine hatte bei 35+6 ein Gewicht von 3000g!Na und?Das sagt nix darüber aus wieviel es bei der Geburt wiegt es muss noch nichtmal stimmen!
Lg sternchenmama


  Re: wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 10.07.2007 06:44
Hallo,

außer das es Dir den Kreislaufn womöglich zusammenhaut denke ich net das viel passieren wird. Aber versuchen kannst es ja gerne. Nur ich würde es net wärmer machen als ein normales Vollbad wo Du es noch gut drin aushälst.
Ansonsten würde ich eher zu Sex, Fahrrad fahren oder Spazieren gehen raten!


  Re: wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
no avatar
   *DieReisis*
Status:
schrieb am 10.07.2007 11:31
hallo,

also nicht wärmer als 38 grad.
bei größerer hitze kriegt das kind
probleme die hohen temperatruren
auszugeleichen. das ist nicht so gut.

aber warum wartest du nicht, bis sich von selbst was tut?


  Werbung
  Re: wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
no avatar
   Chrissi2
schrieb am 10.07.2007 13:28
Klar würde ich unter normalen Umständen warten, bis sich von selbst was tut.
Vielleicht hab ich nicht deutlich genug geschrieben, wie sehr die mir letzte Woche Panik gemacht haben, dass sich der Zustand der Kleinen eigentlich nur verschlechtern kann, je länger sie bleibt... Die Ärztin sagte, es gibt nichts mehr zu gewinnen, es kann sich nur verschlechtern (weil die Versorgung durch die Nabelschnur noch schlechter werden kann)
Ich weiß ja auch, dass normalerweise gesagt wird, jeder Tag, den die Mäuse länger im Bauch bleiben, ist ein Gewinn, aber in meinem Fall ist das wohl nicht unbedingt so...

Vielleicht könnt ihr meine Frage ja jetzt verstehen. Natürlich weiß ich, dass ich nicht erzwingen kann, dass die Kleine früher kommt.


  Re: wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
no avatar
   sternchenmama
schrieb am 10.07.2007 15:46
Zitat
Chrissi2
Klar würde ich unter normalen Umständen warten, bis sich von selbst was tut.
Vielleicht hab ich nicht deutlich genug geschrieben, wie sehr die mir letzte Woche Panik gemacht haben, dass sich der Zustand der Kleinen eigentlich nur verschlechtern kann, je länger sie bleibt... Die Ärztin sagte, es gibt nichts mehr zu gewinnen, es kann sich nur verschlechtern (weil die Versorgung durch die Nabelschnur noch schlechter werden kann)
Ich weiß ja auch, dass normalerweise gesagt wird, jeder Tag, den die Mäuse länger im Bauch bleiben, ist ein Gewinn, aber in meinem Fall ist das wohl nicht unbedingt so...

Vielleicht könnt ihr meine Frage ja jetzt verstehen. Natürlich weiß ich, dass ich nicht erzwingen kann, dass die Kleine früher kommt.

Wenn dem so ist dann sollten die Ärzte vielleicht über eine Einleitung nachdenken und Dir nicht raten ein heisses Bad zu nehmen oder?!?Wenn es Deinem Kind schlecht geht bzw es unterversorgt ist dann ist das der WEg und nicht irgendwelche Hausmittel.
Sollte die Lage doch nicht so dramatisch sein dann heisst es Warten.
Ich meine es spricht ja nix dagegen mal ne schöne Badewanne zu geniessen oder herzeln mit Partner aber ob das dann von entsprechendem Erfolg gekrönt ist.

Ich weiss auch nicht Ärzte sind doch ein komisches Volk.Erst Panik machen und dann keine Konsequenzen?Entweder ist es gar nicht so dramatisch oder Arzt ist etwas auf demSchlauch gestanden.

Lg sternchenmama


  Re: wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
no avatar
   trolli77
Status:
schrieb am 10.07.2007 15:46
Also ich schließe mich Anke an, das Wasser sollte nicht wärmer als 38 Grad sein, einmal wie sie sagt wegen dem Kind und auch wg deinem Kreislauf, wenn das Wasser zu heiß ist, kann der dir ganz schön einbrechen. Deswegen solltest du möglichst auch nicht baden wenn du alleine zu Hause bist, das dir notfalls jemand aus der Wanne helfen kann.
Ich wünsch dir alles Gute für das Kleine und das sie bald gesund rauskommt.


  Re: wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
no avatar
   Chrissi2
schrieb am 10.07.2007 18:47
ist schon klar, dass ich eine "vorzeitige" Geburt nicht erzwingen kann, und das will ich auch nicht. Wenn die Schwangerschaft noch nicht "reif" dafür ist, wird das Bad nix bringen, dessen bin ich mir bewusst.
Und zu den Ärzten: ja, ich hab auch gedacht ich höre nicht richtig: Mittwoch machen die mir total Panik und Donnerstag macht ein anderer Arzt Doppler und sagt ziemlich gelangweilt es sei alles ok, und dann soll ich wieder völlig beruhigt sein - das fällt mir jetzt halt schwer. Ich sage mir auch, wenn sie sich nicht sicher gewesen wären, hätten sie mich nicht nach Hause geschickt, aber der Zustand meiner Maus KANN sich halt wieder verschlechtern... deshalb gehe ich ja auch alle zwei Tage zum CTG, meine FÄ will kein Risiko eingehen.


  Re: wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
no avatar
   Chrissi2
schrieb am 10.07.2007 19:44
Danke dir, ich werde auf keinen Fall in die Wanne steigen, wenn ich alleine zu Hause bin, da hab ich auch schon dran gedacht, kann ja immer was sein.

LG und auch für dich alles Gute!


  Re: wie heiß sollte DAS heiße Bad sein??
no avatar
   Chrissi2
schrieb am 10.07.2007 19:47
Danke!
Fahrradfahren traue ich mich nicht mehr so sehr, weil ich doch so schusselig geworden bin - nicht, dass ich noch stürze und mir war breche Rollstuhl
Das mit dem Sex haben wir auch schonmal "ausprobiert", ist aber echt ganz schön schwierig mit dem Bauch Ich wars nicht
Spazieren ist auch verdammt schwer, aber ich bin ja dazu gezwungen, wegen dem Hund




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021