Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   wmbaby
schrieb am 08.07.2007 23:41
Hallo ihr lieben Mamis!!!

erstmal hoffe ich das es euch und euern Babys gut geht !!!
ich habe da mal eine Frage !!! Da ich so große angst vor der geburt habe, würde ich gerne einen Kaiserschnitt machen lassen. Allerdings hört man ja so einiges !!!
wie war das denn bei euch so !! Tat es nach der Geburt dolle weh !!! Konntet ihr euch im eure Babys sofort kümmern oder ging das die ersten Tage nicht so richtig ???
Und wielange wart ihr im Krankenhaus ???
über eure antworten würde ich mich sehr freuen
Liebe Grüße


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   daniela 24.07.1978
schrieb am 09.07.2007 00:22
Hallo wmbaby ! Ich hatte unfreiwillig eine Kaiserschnitt Entbindung . Ich war 7 Tage auf der Wochenstation und hatte erhebliche Wundschmerzen . Am Geburtstag durfte ich meine Tochter nur bei mir haben , insofern mein Mann mit im Zimmer war ( da man sich nicht so betun bzw. aufstehen kann wenn das Baby spuckt e.c. ) . Am 2. und 3.Tag hab ich die Kleine zwar mit auf dem Zimmer gehabt - aber gewickelt haben sie die Schwestern .Dann wurde es mit den Schmerzen von Tag zu Tag besser . Ich fühle mich nachträglich des Geburtserlebnisses beraubt (hatte Vollnarkose) . Hatte c.a.4 Wochen nach KS Eiteraustritt aus Wunde - Fadenfistel - hat nochmal 4 Wochen gedauert bis es weg war Treffer. So ,will Dir nichts aus oder einreden - ich hatte auf jedenfall auf eine natürliche Geburt gehofft . Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen . Sicherlich gibt es auch positive Erfahrungsberichte bzgl .KS . Viele Grüße Daniela !


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.07.2007 06:46
Hi,ich hatte einen WKS....

Ich lag zuvor 7stunden in den Wehen..bis endlich mene Blutergebnise da waren da ich das Helpp hatte..

Ich kann nur sagen das ich die schmerzen,nach dem KS schmerzloser fand als die 7stunden wehen..

Ich bin in den Op gekommen,die Ärzte haben sie geholt und ich habe sie sofort im Arm gehabt..

Ich bin am gleichen Op-Tag noch auf gestanden..und hatte ,meine Tochter von anfang an bei mir im Zimmer an meinem Bett

und am nächsten tag war ich schon duschen habe wieder meine Klamotten angezogen..(kein OpHemd) und mich eigenständig um meine Kleine gekümmert + nachts aufstehen...

da ich nichts davon halte das Kind nachts bei den Schwestern abzugeben nur damit ich durchschlafen kann.Kann ich ja wenn ich zuhause bin auch nicht..

ich hatte 1-2tage nch der Op noch schmerzen die sich angefühlt haben wie Extremer Muskelkater da gegen bekommst du aber tabletten (die das stillen nicht beeinflussen)

da meine Kleine ein Frühchen war und nicht richtig zunehmen wollten waren wir 6tage im Krankenhaus..

ich selber hätte nach 4Tagen wieder gehen können,aber ich glaub keiner hätte sein Wurm alleine gelassen


Ps: du darfst die erfahrungen von Not-Ks nicht mit einem WKS vergleichen..bei einem WKS gehts du an die Sache anders ran ,als wenn du dagegen bist und musst ihn gezwungerweise machen


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.07 06:52 von Tallula.


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   Tom05
schrieb am 09.07.2007 07:01
Morgen,

also bei mir wurde nach 27 Stunden beschlossen, doch einen KS zu machen.Zu diesem Zeitpunkt war ich so ko, dass ich davon nicht mehr viel mitbekommen habe.
Die Zeit danach ist ziemlich unangenehm. Bin zwar auch noch am gleichen Abend aufgestanden bzw. aufgekrochen, denn die Schmerzen fand ich ziemlich schlimm, vor allem wenn Du aufstehst. Die haben bei mir auch noch etwa 2.-3 Wochen angehalten.
Also ich muss sagen, dass ich gerne auf den KS verzichtet hätte, es ist halt eine OP, die sicherlich nicht allzu gefährlich ist, aber OP bleibt OP.
Ein Geburtserlebnis hatte ich auch nicht, da Du von den Medikamenten etc, so benebelt bist, dass Du kaum was mitbrekommst.
Ich würde, falls ich nochmal ss werden sollte, gerne auf einen KS verzichten.

LG Tom


  Werbung
  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.07.2007 07:05
@Tom das ist aber komisch, das du von den Medikamenten benebelt bist..da du gegen die Schmerzen nichts anderes als Paracetamol bekommst...

oder hast du vor dem Ks noch andere Medikamente bekommen???


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   Tom05
schrieb am 09.07.2007 07:31
Also zunächst hatte ich eine PDA, kurz vor dem KS habe ich so eine Art Getränk bekommen, keine Ahnung, was das für ein MIx war, hat mich total umgehauen. Es kam aber sicher noch dazu, dass ich zu diesem Zeitpunkt auch schon die 2. Nacht war war und insgesamt 27 Stunden im Kreissaal...die haben halt ewig versucht, ob es nicht doch noch was auf natürlichem Wege wird, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt schon lange nicht mehr daran geglaubt hatte....


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.07.2007 07:33
@Tom

ja das was anderes

weil ich von meinenm WKs sagen kann das ich nur Paracetamol bekommen habe..

Aber wie gesagt einen Not-Ks kann man nie mit einem WKS vergleichen was die erfahrungen usw angehen


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   Tom05
schrieb am 09.07.2007 07:35
Glaube ich auch nicht, da man sich anders darauf einstellt, aber die OP bleibt halt die Gleiche..muss bei mir dazu sagen, hätte ich die Nächte davor zumindest etwas geschlafen, wäre ich sicher nicht so fertig gewesen.


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.07.2007 07:37
ja das stimmt..

Ok ich lag auch mit 7stunden in den Wehen bis meine Blutergebnise da waren damit die Ärzte grünes licht für die Op gaben..

aber bei einem WKS denke ich mir das ich mit den Schmerzen leben muss und mich nicht anstellen darf,da ich es mir ja ausgesucht habe..

Und da ich nicht wirklich solche starken schmerzen hatte kann ich nichts negatives sagen


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   Tom05
schrieb am 09.07.2007 07:42
Mich haben halt die Schmerzen so genervt, wollte schnell wieder aus dem KH, da wir im Umzug waren, ich meiner Schwiegermutter den Hund nicht allzu lange geben wollte ( die geht immer nicht richtig GAssi)....
Ich war dann auch nur knapp 5 Tage drin, aber ich habe mich halt gezwungen, gleich den ersten Tag aufzustehen und bin dann ständig im KH rumgelaufen, um fit zu werden. Bei einer natürlichen Geburt hat man zwar auch Schmerzen, aber es geht -glaube ich- schneller wieder besser...


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.07.2007 07:44
das bei jedem anders.. ich kenne nur Mütter denen es nach der Natürlichen Geburt schlechter ging als mir nach dem Kaiserschnitt..Wo ich mir sage

lieber 2tage schmerzen von Ks als 3-4wochen solche Sachen wie die hatten..


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   Tom05
schrieb am 09.07.2007 07:48
Bei meinen Freundinnen war das immer anders, haben das immer gerade so in die Klinik geschafft und schwupps war das Kind da...beneidenswert.
Ich kann es ja leider nicht beurteilen, muss aber sagen, dass ich vor einer natürlichen Geburt auch eine Heidenangst hatte.


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.07.2007 07:49
lach joa so eine Geburt hätte ich auch gerne

ich hatte wie schon gesagt 7stunden wehen

die erste Stunde alle 3min und danach im 1min Takt und mein Mumu hat sich in 7stunden 0,5cm geöffnet..


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   Tom05
schrieb am 09.07.2007 07:56
So einen Mist kenne ich -nach 27 Stunden gerade mal 5 cm....und dann lag das Kind noch nicht mal mehr richtig.
Die Hebammen wollten halt auf Biegen und Brechen das so hinkriegen, davon halte ich ja auch nix....vielleicht wäre es doch am Besten der Storch würde sie bringen...


  Re: wie habt ihr euern Kaiserschnitt empfunden ???
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 09.07.2007 07:58
Guten Morgen!

Ich hatte bei meinem 1. Sohn eine Kaiserschnittentbindung nach Misgav-Ladach und hatte nach 2 Tagen keine Schmerzen mehr. Rund um die sehr kleine Narbe fühlte sich das an, als ob ich 100 derte von Sit-Up´s gemacht habe und dadurch tierischen Muskelkater habe. Ich habe meinen kleinen Mann damals sofort als ich aus dem OP kam in den Arm bekommen und er ist dann nur kurz bei den Schwestern gewesen um angezogen zu werden. Freitags ist er geboren worden und Sonntags habe ich ihn das 1. Mal selbst gewickelt. Das lag aber nur daran, das ich durch die PDA nicht aufstehen konnte. Der Narkosearzt hat die so stark gemacht, das ich bis Sonntag im rechten Knie kein Gefühl mehr hatte, also demnach auch nicht aufstehen konnte. Nik war die ganze Zeit bei mir auf dem Zimmer. Wenn etwas war und keiner meiner Familie da war, sollte ich schellen und dann kam meine Hebamme. Wir waren insgesamt eine Woche im Krankenhaus.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020