Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Morbus Basedow
no avatar
   Steffi1972
schrieb am 07.07.2007 20:39
Hallo....

Kennt sich jemand damit aus?
Basedow wurde am Dienstag bei mir "diagnostiziert", war
ja klar, ne "einfache" Überfunktion tuts ja nicht.
Was macht ihr? Tabletten, Radiojod, OP???
Wie gehts euch damit???

Liebe Grüsse, Steffi


  Re: Morbus Basedow
no avatar
   Lavee
schrieb am 07.07.2007 20:56
Huhu,

na tolle Diagnose, die braucht man ja nun wirklich nicht. Eine Freundin von mir hatte mal Basedow. Jedoch haben die Ärzte das erst gepeilt, als die Augen schon ziemlich hervorgetreten waren. Daraufhin war eine OP erforderlich - ging aber alles gut und die Augen sind wirklich wieder "normal" geworden, obwohl keiner mehr so recht damit gerechnet hatte.

Ich hoffe, bei Dir wurde die Krankheit rechtzeitig diagnostiziert und Du kommst um eine OP herum Ich hab ne Frage.

Drücke Dir die Daumen, dass Du Dich für den richtigen Weg entscheidest und alles gut geht!!!

LG, Lavee


  Re: Morbus Basedow
no avatar
   Beakatz
schrieb am 08.07.2007 07:15
Hallo STeffi,
Die Therapie ist im Allgm. medikamentös! Man setzt sog. Thyreostatika ein und schaut dann, wie sich Deine Werte verändern, bis sie sich normalisiert haben. Eine Bestrahlung der Augen oder eine OP ist von dem Augenbefund abhängig. Mach Dir keine Sorgen, sowas kann man super behandeln!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021