Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Verunsichert nach CTG
avatar    Pagira
schrieb am 20.01.2007 10:52
Hallo Mädels

War gestern das letzte Mal bei meiner FÄ. Zuerst wurde ich von einer unsymphatischen Arztgehilfin ans CTG gehängt. Sie meinte dazu müsste ich unbedingt auf dem Rücken liegen. Habe ihr gesagt, dass das nicht mehr so gut geht. Hat sie aber nicht wirklich interessiertgrmpf
Auf jeden Fall sind dann nach ca. 20 Min. die Herztöne meines Babys massiv abgefallen und ich habe einen fiesen Krampf im Bauch bekommen. Hab Sie dann gerufen und gesagt ich hätte Schmerzen.
Die Antwort war: Nur noch fünf MinutenHilfe Hab dann wohl oder übel noch fünf Minuten durchgehalten.

Ergebnis: Meine FÄ hat dann wegen den abfallden Herztönen nachgefragt und ich hab Ihr von den Schmerzen erzählt. Jetzt war plötzlich alles anders und ich musste nochmals ans CTG mit der ausdrücklichen Anweisung an die Arztgehilfin mich im Sitzten ans Gerät anzuschliessen.HammerIch bin sehr sauer

Zweites CTG war dann auch o.k. nur mach ich mir natürlich jetzt ständig Gedanken ob es dem Kleinen gut geht. Toll wie einem so ein Arztbesuch kurz vor der Geburt doch beruhigen kann, an dieser Stelle ein grosses Arschtritt an die Arztgehilfin!!!

Für den nächsten Termin kann ich gottseidank jetzt direkt ins KH fahren.grins Hoffe ich muss nicht mehr all zu lange warten!

Liebe Grüsse
Pagirawinkewinke


  Re: Verunsichert nach CTG
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.01.2007 11:19
moin pagira smile

ich denke, die herztöne haben sich deshalb verschlechtert, weil du auf dem rücken lagst. schangere sollten auf keinen fall in der späteren schwangerschaft länger auf dem rücken liegen, da durch das gewicht des kindes blutgefäße abgedrückt werden können, was bei dir wohl der fall war. die arzthelferin hat wohl 'n knall Hammer.
gut ist's im sitzen oder im liegestuhl oder halt seitwärts-daswar bei mir die optimale position, da ich recht dicklich war und bin. alles gute für euch zwoa und liebe grüße, annette


  Re: Verunsichert nach CTG
no avatar
   miss-j
schrieb am 20.01.2007 17:26
Wasn das für ne blöde Kuh...die hat ja gar keine Ahnung!!! Nein
Man sollte am schluß der Schwangerschaft wirklich nicht mehr lange auf dem Rücken liegen weil dann die große Bauchvene abgedrückt werden kann und dadurch wird dann auch das Kind nicht mehr richtig versorgt... Deswegen werden CTG`s eigentlich grundsätzlich auf der Seite liegend gemacht!!!
Aber deinem Engel geht es bestimmt gut und die kurze Zeit hat ihm nicht geschadet!!! Ich wünsch dir ne tolle Geburt... winkewinke


  Re: Verunsichert nach CTG
avatar    Pagira
schrieb am 20.01.2007 17:55
Vielen Dank Ihr Lieben! Das ist super

Jasmin Deine kleine Zuckermaus ist einfach zum anbeissen!Liebe
Absolut zum verlieben!

Schönes Wochenende und liebe Grüsse
Pagirawinken


  Werbung
  Re: Verunsichert nach CTG
no avatar
   miss-j
schrieb am 20.01.2007 18:33
Dankeschön...wir haben uns auch echt ganz viel Mühe gegeben LOL...
Dir auch ein schönes Wochenende! winkewinke


  Re: Verunsichert nach CTG
avatar    Gypsy
schrieb am 20.01.2007 22:02
Liebe Pagira!

Das ist aber echt blöd gewesen von dieser Arzthelferin.
Wenn sie in einer Gyn-Praxis arbeitet, müsste sie es doch wirklich besser wissen.

Ich glaube aber auch, dass es nicht geschadet hat, denn anschliessend war das CTG doch wieder normal und dass ist doch ein gutes Zeichen!

Ich bin gespannt, wann es bei dir losgeht??


Sicher geht es es nicht mehr so lange und ich wünsche dir alles Gute dafür!!!


Liebe Grüsse




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020