Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Lactulose Sirup gegen Verstopfung?
no avatar
   sternentalerin
Status:
schrieb am 19.01.2007 18:16
War gerade in der Apo und wollte mich erkundigen, was ich gegen meinen schweren Stuhlgang machen kann.

Die haben mir empfohlen das ich morgens nach dem aufstehen, ein Glas lauwarmes Wasser trinken sollte.

Sie hatte mir auch empfohlen, von ratiopharm den Lactulose Sirup empfohlen. Den kann man in der Schwangerschaft sowie bei Baby anwenden.

Nun wollte ich wissen, ob jemand damit Erfahrungen gemacht hat?
Magnesium hatte sie mir auch neues empfohlen, weil das Magnesium aus dem Aldi soll nicht so gut sein.

Ich solle doch Magnesium Sandonz nehmen. Hat jemand damit Erfahrung gemacht?

ich weiß schon gar nicht mehr was ich alles essen darf und was nicht, weil wegen meiner Pilzinfetion die ich hatte, darf ich ja keinen Reis und Nudeln essen. Trinke jetzt klare Brühe, aber auf Dauer hängt sie mi auch zum Halse raus.

Könnt ihr mir helfen?

Lg nancy


  Re: Lactulose Sirup gegen Verstopfung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.01.2007 18:30
das mit dem warmen wasser vor der 1. mahlzeit ist ein guter tipp- probier ihn aus zwinker
lactulose-sirup kannst du dir dann immer noch kaufen .
versuch , dass der stuhlgang auf natürlichem wege kommt . ( balsatstoffreiche nahrg. ect.)

das mit dem essen - ich esse auch alles , aber in maßen .ich denke , damit wirst du nicht gleich wieder eine pilzinfektion bekommen .
sicher ist es verkehrt , wenn man süssigkeiten bergeweise und mehrmals am tag verdrückt .
wegen der vaginalen pilzinfekt. - ich habe mir *döderlein * kps. in der apotheke gekauft . es ist ein homöopatisches medikament , welches man bei kleinen ph-wert-verschiebungen vorbeugend nehmen kann .
ich werde es evtl. auch 1 x wöchentl.nehmen , falls mein ph-wert nicht bei 4,0 liegt .( vaginale applikation )

mit dem MG - ich nehme das präparat , was ich gerade in die finger bekomme. meist kaufe ich es im schlecker-markt. es beinhanltet drg. mit 300 mg.
wenn man sich nach jeden guten tipp richtet , dann wird man ja balla-balla zwinker und sieht irgendwann gar nicht mehr durch .
wenn du merkst , dass du wadenkrämpfe ect. bekommst , dann kann man immer noch eine MG zusätzlich einnehmen .

lg v.pummie.smile


  Re: Lactulose Sirup gegen Verstopfung?
no avatar
   sternentalerin
Status:
schrieb am 19.01.2007 18:50
Habe ja auch Angst wenn der Darm voll ist und ich nicht zur Toilette kann,das meiner Kleiner nicht soviel Platz hat.

Lactulose gibt man ja auch den Babys wenn dkie Verstopfung haben. Kann ja für Schwangere dann auch nicht schädlich sein.

Habe gestern Reis gegessen und nun fängt es auch gerade wieder an zu jucken.
Wo ich die letzen Tage keinen Reis gegessen hatte, hat es nicht gejuckt.

Meine Fä hatte mr gestern gesagt das ich Abführmittel aus pflanzlicher Basis nehmen kann. Von Neda die Fruchtwürfel kann ich auch nehmen.
Nun war ich ja in der Apotheke und die haben mir gesagt die Fruchtwürfel darf ich auf keinen Fall nehmen., und das Pflanzliche Abführmittel soll schlechter sein als das normale.

Nun hatte ich mir gestern gleich die Fruchtwürfel gekauft und nur einen halben davon gekaut. Nun habe ich Angst das das unseren Kleinen geschadet hat, weil man die Fruchtwürfel in der Schwangerschaft nicht nehen darf.

Hilft denn nun Magnesium gegen Verstopfung wenn ich am Tag 400mg nehme?


Lg nancy


  Re: Lactulose Sirup gegen Verstopfung?
no avatar
   Sine
schrieb am 19.01.2007 19:01
Ich nehme auch den Lactulose-Sirup. Das ist kein Problem, außer , daß es als Nebenwirkung Blähungen gibt, die ich blöderweise auch erst seit der Schwangerschaft habe.
Alles Gute, Sine


  Werbung
  Re: Lactulose Sirup gegen Verstopfung?
no avatar
   sternentalerin
Status:
schrieb am 19.01.2007 19:06
Hallo Sine,

hast Du ihn dir so gekauft, oder hat ihn dir dein FA empfohlen?
Was tust du noch gegen Verstopfung?
Wie oft nimmst du den Sirup am Tag?
Nimmst du ihn auf nüchteren Magen oder nach dem essen?


lg nancy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020