Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  besonders an endschwangere: gewicht embryo
no avatar
   malimy23
schrieb am 18.01.2007 19:12
hallo!

hab mal wieder eine frage..

ich war gestern beim us, und meine "kleine" wiegt schon 1270 gramm! das ist laut us fast 2 wochen voraus!
ich weiß schon, dass es oft auch messfehler gibt, da machen ein paar millimeter viel aus.
außerdem ist mein eisprung total unklar, aber bis jetzt hat es vom gewicht her immer hingehauen, zwar auch mal ein paar tage (oder eine woche) weiter aber nicht 2 wochen...

hab jetzt natürlich angst ein riesenbaby zu kriegen! gings einer von euch vielleicht genauso, dass es nur ein wachstumsschub war oder so?!? hattet ihr auch schon mal so starke abweichungen?

bitte beruhigt mich ein bißchen, ich habe schon von einem 38 cm KU geträumt... Ich hab ne Frage


  Re: besonders an endschwangere: gewicht embryo
no avatar
   schnuffelpuppe
Status:
schrieb am 18.01.2007 19:19
Das Gewicht von meinem Krümel kenn ich nicht, aber vor 7 Tagen hat mein Doc mir bei 27+0 einen Fundusstand von N+2 eingetragen... wie kanns dann sein das der Kleine mir konsequent in die Rippen tritt?! Der dürfte nach den "Messungen" da gar nicht hinkommen... ergo sind mir die Angaben vom Doc wurscht, der Kleine bewegt sich und die Größe vom Mini kann man eh nicht beeinflussen... Das Gewicht deines Kleinen liegt noch gut im Rahmen, der hatte halt grade einen Wachstumsschub und ruht sich dafür jetzt aus... smile


  @schnuffelpuppe
no avatar
   malimy23
schrieb am 18.01.2007 19:23
stimmt schon, es sind ja immernoch schätzungen und keine fakten! in zwei wochen muss ich wieder zum us, dann seh ich ja wies weitergeht... laut bluni-tabelle ist ja alles in der norm, aber halt am oberen rand.

mein fundusstand ist rippenbogen-2! ich hab den hintern auf der einen seite und die zappelnden füße auf der anderen seite unter den rippen! super angenehm... :o)


  Re: besonders an endschwangere: gewicht embryo
no avatar
   tine20j
schrieb am 18.01.2007 20:12
hallo,

also in der 29ssw war mein kleiner 1500gramm schwer und 41cm groß.
Heute war ich wieder zur VU, bin nun 39SSW und der kleine Mann wiegt nun satte 3500gramm und ca.52cm.

Wünsche euch noch eine schöne , angnehme Restschwangerschaft!


  Werbung
  Re: besonders an endschwangere: gewicht embryo
no avatar
   moni121
schrieb am 19.01.2007 08:19
Huhu,

wenn dein Krümel bisher immer halbwegs in der Norm war, kann es ja sein, dass er grad einen Schub gemacht hat und deshalb 2 Wochen weiter ist. Würde mich noch nicht zu sehr verunsichern lassen und auf die nächste VU warten. Falls es dann immer noch so aussieht, solltest du mal mit deinem Arzt sprechen, wie das sein kann...

toitoitoi
Viele Grüße,
moni


  Re: besonders an endschwangere: gewicht embryo
avatar    BöhseYvi
schrieb am 19.01.2007 08:38
Bei meinem Kleinen wurde in der 29. Woche ein Gewicht von 1200 Gramm gemessen, soo viel Unteschied ist das also nicht. Außerdem sind die Gewichtsangaben total ungenau. Mach Dir keine Sorgen, ich glaub das Gewicht ist normal für den Zeitpunkt smile


  Re: besonders an endschwangere: gewicht embryo
no avatar
   zicke1311
Status:
schrieb am 19.01.2007 10:21
Hallo Malimy,

die Sache mit den Gewichtsschätzungen ist so ein Ding... Man sagt gegen Ende der Schwangerschaft gilt: tatsächliches Gewicht ist geschätztes Gewicht +/- 500 Gramm. Das ist allerhand, finde ich. Von daher würd ich mir jetzt keine Gedanken um ein Riesenbaby machen. Vielleicht sieht in 2 Wochen alles schon wieder anders aus. Ich hab im Fernsehen schon oft Leute gesehen, die ein Kind von 4 kg prophezeit bekamen und am Ende ein ganz leichtes und zierliches Baby hatten.


  Re: besonders an endschwangere: gewicht embryo
no avatar
   ciccia
schrieb am 19.01.2007 12:19
laut der Bluni Tabelle liegt dein Kind total in der Norm... also keine Panik. Da ist alles bis 1515 g normal.

Pat




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020