Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Was passiert nach dem Embryotransfer? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   Niedriger AMH-Wert: Mehr Fehlgeburten?

  darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
avatar    Nahema
schrieb am 18.01.2007 17:04
Wer weiß Rat ? ?
Bin nun sehr verunsichert, weil mein FA mir heute riet den im Februar anstehenden Flug nicht anzutreten. Bin jetzt 6+2 und bisher ist alles okay. Wir wollten wie jedes Jahr im Winter nach Asien fliegen (ca. 7Std. Flug), wir haben schon längst gebucht und freuen uns natürlich sehr auf Sonne und Meer.
Nun meinte der FA es bestehe erhöhte Thrombose und Embolie Gefahr. Und wahrscheinlich wäre mir dort eh nur ständig übel.
Bei Abflug wäre ich 9+4 und laut FA wäre jedenfalls das Kleine auf keinen Fall durch den Flug gefährdet.

Reicht es denn nicht wenn ich mir einen Platz mit möglichst viel Beinfreiheit zuweisen lasse, Stützstrumpfhosen anziehe, viel trinke und mir ab und zu die Beine vertrete ?

Oder soll ich doch lieber stornieren und besser Zuhause bleiben?
Wer hat da Erfahrung von euch ?

Lieben Gruß,
Nahema


  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
no avatar
   lilli1985
Status:
schrieb am 18.01.2007 17:17
Fliegen dürfen tust du schon, aber ich würde auch eher abraten. Mein Mann hat mir da mal eine riesen Abhandlung über Trombosen, Embolien und die allgemeine Gefahr der Höhen Strahlung (was immer das ist) gehalten.So bei uns setzt gerade der Sturm richtig ein, geh mal zu meinem Kleinen.
Liebe Grüße
Eva


  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
no avatar
   wombat2004
Status:
schrieb am 18.01.2007 17:29
Hallo,

ich war in der Schwangerschaft nur bis Mallorca. Aber ich weiß es gab hier eine inzwischen Mama, die auch in der Schwangerschaft in Asien war, allerdings geschäftlich.

Ich denke aber, wenn du viel trinkst, Stützstrümpfe anziehst dann kann das schon gehen. Bis dahin hast du ja noch keinen schweren Bauch auf den Oberschenkel liegen.

Vor einer Stornierung würde ich mir auch erstmal die Bedingungen genau anschauen, bevor du auf einer Menge Geld sitzen bleibst. Vielleicht gibt es ja auch noch andere Alternativen.


  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
no avatar
   TeeJay
schrieb am 18.01.2007 17:32
Also ich bin damals bei meinem ersten Kind in der 13. SSW 15 Stunden in die USA geflogen. War natürlich ein gewaltiger Marathon-Flug und dementsprechend anstrengend. Klar, hat niemandem geschadet, aber Du musst Dir halt klarmachen, dass Dir wirklich übel sein kann bzw. dass Du Dich unwohl fühlst.

Also; WENN Du fliegen solltest (eigentlich und grob gesehen spricht wirklich nichts dagegen............), DANN solltest Du auch auf folgendes achten: STÜTZSTRÜMPFE!!!, viel Bewegung, Füße ab und an mal hochlegen und auch mal langstrecken, damit Du nicht immer diese geknickte Bauchhaltung hast. Zudem viel Wasser oder Saft oder so trinken. Und nicht vergessen: GEMÜTLICHE Hose (und natürlich auch Oberteil) anziehen.

Solange Du Dich wohlfühlst und der Doc das Okay gibt, dann flieg ruhig. Jedoch denke ich, dass es mindestens genauso wichtig ist, dann im Ausland auf die Wahl der Speisen zu achten!! - Frag zu diesem Thema lieber auch nochmal Deinen FA.

Ansonsten wünsche ich euch einen RICHTIG schönen Urlaub mit viel schönem Wtter und Entspannung! - Wird wohl der letzte entspannte Urlaub eures Lebens (vorerst) sein! grins zwinker

Alles Liebe


  Werbung
  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
avatar    Jersey Girl
schrieb am 18.01.2007 17:35
Also ich bin vor 5 Wochen nochmals über den Atlantik gefolgen. Null Problem. Einfach viel Trinken Und da ja keine Wasser an Board genommen werden darf - bin ich einfach den Hostessen auf den Keks gegangen und bin ständig in der Boardküche gestanden. Das ist ebenfalls gut, denn man sollte sowieso jede Stunde mal aufstehen. Ich bin zwischen der Woche 8 und 21 3x nach Europa geflogen und mir war es ebenfalls zu beginn ständig zum . Habe Ingwerbonbons geluscht und auf die Flugkost verzichtet.
Wenn es Dir gut geht dann geh schön in den Urlaub. Wichtig ist einfach, dass Du weisst wohin wenn etwas wäre im Urlaubsland und geh keine Essensexperimente ein.
Ach ja meine FÄ meinte es sei kein Problem bis Woche 31 Langstreckenflüge zu machen und Kurzflüge seien kein Problem bis Woche 34. Danach lassen Dich viele Airlines zum Teil gar nicht mehr fliegen (Amerikanische auf jeden Fall - könnte sie ja verklagen zwinker )
Geniesse den Urlaub!


  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
no avatar
   KT
schrieb am 18.01.2007 17:36
Hi,

also prinzipiell kannst Du natürlich fliegen, aber Du hast schon ein erhöhtes Risiko für Thrombosen und wenn ihr fliegt solltest Du wirklich darauf achten während des Fluges genug Bewegung zu bekommen und halt alle anderen Vorsichtsmaßnahmen wahrnehmen. Auch solltest Du schaun wie die ärztliche Versorgung vor Ort ist, ob Du da im Zweifelsfall ausreichend versorgt bist. Gerade in der Früh-SS ist ja auch das Risiko einer FG noch deutlich höher und auch kleinste Thrombosen in den Blutgefäßen der GM können diese auslösen.

Aber letztendlich kannst und mußt Du selbst die Entscheidung treffen ob Du den Urlaub antreten willst oder nicht.

Viele Grüße,
KT


  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
no avatar
   Aldamama
schrieb am 18.01.2007 17:44
Bei so einem langen Flug waer mir persoenlich das Risiko zu gross. Icyh bin bei allen Schwangerschaft relativ frueh geflogen, aber eben nur von England nach Deutschland, Spanien oder Portugal. Nie so lange.
Eine Freundin hatte in einem Jahr 3 Felhgeburten, immer zwischen Woche 6-10 und zufaellig immer nach Fluegen von USA nach Deutschland. Ich waer da vorsichtig.


  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
no avatar
   Aphrodite
schrieb am 18.01.2007 17:51
Ich bin 2004 kurz nach dem postivien Test nach Mallorca geflogen. In den Wochen danach konnte man auf dem US nie etwas erkennen. Hatte dann in der 8.Woche eine Ausschabung. Deshalb würde ich ss nicht mehr fliegen, denn ich werde nie herausfinden, ob's an dem Flug gelegen hat, und vielleicht wars ja so.

LG,


  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
avatar    Katrini
schrieb am 18.01.2007 17:52
Ich würde es tun.
Aber nur wenn du ein gutes Gefühl hast und es dir gut geht.


  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
no avatar
   Becka
schrieb am 18.01.2007 20:08
Hallo,
ich bin bei 7+2 12 Stunden geflogen. Das wichtigste ist, dass Du Dich gut bei dem Gedanken fühlst. Deinem Baby kann das nicht schaden. Ich hatte Stütz-strümpfe an (wichtig ist, die gleich morgens im Bett anzuziehen). Ausserdem haben wir am Schalter nach einem Buisness-class seat gefragt. Hat geklappt! War ein Tip von meinem FA, die meinte die Fluglinien muessen Schwangere auf Buisness setzen, wenn was frei ist. Und mein Mann durfte sogar noch neben mir sitzten. Wenn es nicht kleppt, ist auch nicht schlimm, steh einfach jede Stunde auf und lauf ein bisschen rum.
Der Flug ist kein Problem, wichtiger ist, dass Du in Asien im Notfall ärztliche Versorgung hast.

Lieben Gruss, Becka


  Re: darf man 9+4 fliegen ???oder soll ich stornieren?
no avatar
   Zauberfee22
schrieb am 19.01.2007 01:14
Hallo,

also ich kann Dich beruigen. Wir leben in Asien und ich bin an Weihnachten auch nach Hause und wieder zurück geflogen. Weder meinem Krümel noch mir hat das was ausgemacht. Wenn es geht würde ich schauen, dass Ihr einen Nachtflugt habt, da kannst Du vielleicht noch was schlafen und der Flug geht schneller vorbei. Gangplatz ist super und viel viel trinken!!!!

Mach Dir keinen Kopf, und genießt Euren Urlaub (Ist ja dann wahrscheinlich der letzte zu zweit...)!!!!!


LG Zauberfee




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021