Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   charlottchen28
schrieb am 18.01.2007 10:04
Hallo Ihr lieben,

Eine Freundin hat mir gerade Bilder einer Bauchtrage zugeschickt die sie mir gern vermachen würde weil ich eigentlich eine brauchen werde da ich kein Tragetuch nehme. Allerdings sagte sie "ich schick Dir die Bilder und du siehst Dir sie an ob das auch die richtige ist" Ich hab ne Frage optisch gefällt sie mir ja, aber "die richtige?" - was soll man bei ner Bauchtrage denn falsch machen können Ich hab ne Frage
Hier mal die Bilder:


LG Charlottchen


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.01.07 10:05 von Charlottchen28.



  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
avatar    Eulin
schrieb am 18.01.2007 10:12
Hallo Charlottchen,
ich habe bei meinen beiden Kindern inzwischen 2 verschiedene Bauchtragen und Tragetuch ausprobiert. Wenn dir Komfort für dich und dein Kind wichtig ist, kann ich dir von einer solchen Trage eigentlich nur abraten. Beim Großen hatte ich den Glückskäfer Tragesack. Das Kind saß ganz gut drin, aber mir hat das Handling nicht gefallen. Für den Rücken des Kindes ist der auch okay. Beim Zweiten hatte ich dann den Baby Björn Active. Der war toll zu tragen, das Gewicht des Kindes verteilte sich ganz gut, was ja mit zunehmendem Alter und Gewicht wichtig ist. Allerdings ist der nicht so besonders gut für Babys Hüfte und Rücken.
Beim dritten Kind werde ich mir jetzt den Ergo Baby Carrier zulegen. Den habe ich vor der schwanger schon einmal mit meinem damals ca. 1,5jährigen ausprobiert und fand ihn toll, eben weil man den später auch auf den Rücken schnallen kann. Das Gewicht des Kindes verteilt sich optimal auf Schultern und Hüften des Trägers und er fördert die gesunde Haltung des Kindes.
Vom Tragetuch bin ich im Übrigen auch recht begeistert, allerdings ist ne Trage doch wesentlich schneller angelegt und einfacher zu handhaben, vor Allem wenn man wenig Übung hat. Mein Tipp: Warte bis das Baby da ist und probiere verschiedene Tragehilfen mit Kind aus. Du wirst sehr schnell merken, dass die eine nicht gleich der anderen ist.


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   Emmi75
schrieb am 18.01.2007 10:51
Huhu,

also ich habe mich "fachberaten" lassen und man hat mir gesagt, dass solche Tragen, wie auf Deinem Bild abgebildet sind, eher nicht so toll sind! Man hat uns eine Trage von Baby Björn empfohlen (die Fachberatung war von vielen Mamis um mich rum, die alle der gleichen Ansicht waren).
Auf was man wohl achten sollte:

1. muss der Sitz bis in die Kniekehlen gehen, sprich die Beinchen müssen exakt abgewinkelt sein.
2. ist das Rückenteil wichtig, der Kopf sollte optimal gestützt werden und
3. ist es wichtig, dass ein anständiger Gurt in der Taille des Tragenden langläuft, da man sonst wohl schnell Rückenschmerzen bekommt.
Ach so, 4. sollten die Schultergurte am Rücken über kreuz laufen, relativ breit sein und entsprechend gut gepolstert.

So viel zu den mir genannten Tips. Ich hatte bei meinem Sohn eine Brauchtrage von Maxi-Cosi (Maxi-gogo) und das ging nur etwa 15 gut , da ich totale Rückenschmerzen bekam. Die nehme ich nicht mehr und bin mit dem Baby-Björn-Gurt (übrigens bei Ebay für schmales Geld ersteigert) sehr zufrieden.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.01.07 10:53 von Emmi75.


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   3Prinzen
schrieb am 18.01.2007 11:04
Hallo!
ich habe die Erfahrung gemacht das die von Hauck nichts taugen sowie die billigen dinger.Das Baby liegt nicht richtig und hat keinen halt!
Ich habe die von Baby Björn ich finde die wirklich noch am aller besten,Qualität vom feinstenJa


  Werbung
  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.01.2007 11:05
Hallo!
Ich bin zwar noch keine erfahrene Zweitmutti grins , aber ich hab in der Sache schon recht viel rumgelesen und mich erkundigt. Am weitesten verbreitet ist wohl der Baby Björn, den Du in jedem Babymarkt bekommst. Er ist sozusagen das Standardmodell. Ich hatte ihn mir auch angeguckt und fand das Active-Modell am rückenschonendsten. Allerdings: Der Baby Björn ist nur dann zu empfehlen, wenn man das Baby selten in der Trage trägt. Willst Du das Gerät öfter benutzen, ist es wirklich nicht so toll für die Hüfte Deines Babys, weil es nicht in der idealen Hock-Spreiz-Haltung darin sitzt, sondern mehr drinhängt.
Nicht der Fall ist das z.B. beim Ergo Baby Carrier und beim Marsupi Plus. Letzteren hab ich mir zugelegt, weil er mir vom Handling her noch besser gefiel als der Carrier. Den Marsupi kann man übers Internet übrigens auch toll erst mal zwei Wochen zum Ausprobieren mieten. Danach kannst Du entscheiden, ob Du ihn behalten willst oder nicht.
Die Trage auf dem Foto kenn ich nicht, kann also nicht beurteilen, ob sie fürs Baby und Deinen Rücken gut ist oder nicht.
LG
Wackelwaninchen


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   Nina002
schrieb am 18.01.2007 11:10
Hallo

Eine gute Trage für Babys muß es dem Kind ermöglichen seine Beine in der Spreiz-Anhock-Haltung zu halten.

D.h. die Knie müssen sich auf Höhe des Bauchnabels befinden und die Beinchen müssen abgespreizt sein.

Das klappt beim Baby Björn zb. vielleicht die ersten Wochen. Aber sobald das Kind größer ist hängen die Beinchen herunter. Das wiederum ist sehr schlecht für die Hüften. Jungs sitzen dabei auf ihren Hoden, Mädchen auf dem Schambein.

Die optimalste Art ein Baby zu tragen ist ein korrekt gebundenes Tragetuch. Dann gibt es noch den Ergo Carrier, der aber erst ab 3 Monaten ohne Neugeboreneneinsatz genutzt werden kann.

Was auch sehr gut ist, als Alternative zum Tuch, ist der Marsupi.
[81.169.162.205]

Im Vergleich der Steg beim Baby Björn:
[www.baby-guenstig.de]

Hier sieht man deutlich das der Steg beim Baby Björn eindeutig zu schmal ist.

Die Trage auf deinem Foto ist auf jeden Fall ungeeignet und kann schwere Hüft und Rückenschäden beim Kind hervorrufen.

Darf ich fragen warum Du kein Tuch möchtest?
Viele schreckt das binden ab - mich auch beim Ersten Ja
Erst bei Nr. 2 hab ich es richtig gelernt und war froh das ich es hatte.

LG, Nina


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   zicke1311
Status:
schrieb am 18.01.2007 11:33
Hallo Charlottchen,

na, das wird bestimmt noch eine rege Diskussion geben... Denn der Baby-Björn ist weithin als gar nicht gut verschrieen, weil der sooooo schädlich für die Kleinen sein soll. Naja, ich denke, es ist sicher Ansichtssache und wenn der so schlecht wäre und die Kinder so furchtbare Haltungsschäden bekommen, frage ich mich, warum sich dieses Ding immer noch verkauft. Soviel dazu.
Wir haben auch einen Baby-Björn, ich find den auch gut. Allerdings bin ich eh nicht der Mensch für so Zeug, weil ich immer Rückenschmerzen kriege, sobald nur irgendetwas (selbst bspw. eine leichte Tasche) auf meiner Schulter liegt. Die Bilder finde ich jetzt persönlich nicht so aussagekräftig, als dass ich Dir jetzt zu- oder abraten könnte. Allerdings möchte ich Dir einen Rat geben: Am besten ist es, die Trage MIT dem Kind auszuprobieren. Denn nicht jedes Kind findet das, was Mama toll findet, auch gut. Wir hatten ursprünglich einen Glückskäfer-Tragesack, in dem sich meine Tochter die Lungen aus dem Hals geschriien hat, wenn ich nur versucht habe, sie rein zu setzen. Ich habe sie NIE damit getragen, weil es einfach unmöglich war.

Ist lang geworden, sorry.


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   charlottchen28
schrieb am 18.01.2007 11:45
Danke Euch allen für Eure Tipps Bussi

Ich hab mir jetzt mal alle angegebenen Tragen durchgesehen und finde davon den Marsupi Plus am schönsten - mal sehen was der Papa dazu sagt grins

Wir werden die Trage eigentlich nicht sooo oft nutzen - bis jetzt ist sie nur zum einkaufen (damit ich, wenn ich alleine gehe, die Leute nicht "anbetteln" muss, mir den Kiwa in die Bahn zu heben) gedacht bzw. wenn ich mal schnell zum Bäcker will - der Kiwa steht im Keller und ihn für 3 Min. Weg immer erst hochzuholen finde ich nicht sehr sinnvoll.

Ein Tuch wäre mir dann doch ...naja sagen wir mal zu "alternativ" (ich weiß nicht wie ich´s sonst beschreiben soll) und falls mein Mann den Kleinen dann mal übernimmt lass ich ihn auch nicht mit dem Tuch dastehen zwinker

Danke Euch allen
Charlottchen


  @Zike
no avatar
   charlottchen28
schrieb am 18.01.2007 11:51
genau aus dem Grund (wegen dem Schreien) hat meine Freundin diesen Tragesack nicht genutzt und als die Kleine dann nicht mehr geschrieen hat war sie zu groß um sie darin zu tragen ... na ich werd mal sehen - zur Not kann ich ihn zurückgeben.
Trotzdem gefällt mir der Marsupi wirklich gut aber ich weiß nicht ob sich die Investition bei relativ weniger Nutzung überhaupt lohnt.

Schauen wir mal zwinker
Charlottchen


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   evalino
schrieb am 18.01.2007 12:09
Also ich würde den Marsupi Plus oder einen Tragetuch empfehlen. BabyBjörn und Co. sind nicht so empfehlenswert, wenn auch weit verbreitet. Ich hatte noch den Glückskäfer, der war uns, aber zu umständlich mit dieser Innensack.
Und diese Bauchtrage sieht ja grausig aus.
lg. Eva


  Einschleich...
no avatar
   Rodlovesyou
Status:
schrieb am 18.01.2007 12:13
Hallo,

ich hatte bei meiner Tochter genau so ein Teil. Total blöd. Man hat ständig das gefühl, das das Kind raus fällt, sobald man sie auch nur einen cm nach vorne beugt. Die Kinderr hängen unmöglich da drin. Ich würde es nicht nehmen.

LG
Sandy


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.01.2007 12:15
Die sind total schlecht !

Ich kann auch nur den Marsupi empfehlen oder wenn du die Trage länger benutzen willst den Ergo Baby Carrier mit Neugeboreneneinsatz (den EBC hatte ich noch von meinem Großen, ist für längere Wanderungen optimal weil nix wehtut und man das Gewicht quasi nicht merkt)


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   Nina002
schrieb am 18.01.2007 13:31
@Ziki

Das frag ich mich auch immer wieder warum der Baby Björn noch verkauft wird obwohl bekannt ist das er fürs Kind nicht wirklich gut ist.

Aber die gleiche Frage könnte man sich stellen wenn es ums Gehfrei geht, Kinderwägen die Null Federung haben, Fläschchennahrung mit massig Zucker drin usw....

Also nicht alles was auf dem Markt ist und viele kaufen ist auch gut.

@Charlottchen:

Hihi - ich wollte auch nie ne Öko Mami werden LOL, kann Dich aber verstehen.

Sogar mein Mann fand es zu Öko. Und weißt Du wer sich fast drum geprügelt hat das Kind als erstes ins Tuch schnallen zu dürfen? Männe!

Aber der Marsupi ist dann echt ne Alternative. Und für den BB zahlst Du deutlich mehr ( kostet neu um die 80 Euro ).

Liebe Grüße, Nina


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   zicke1311
Status:
schrieb am 18.01.2007 15:03
Hallo Nina,

klar ist nicht alles gut, was auf dem Markt ist und viel gekauft wird. Ich finde aber schon, dass man mit der Kirche im Dorf bleiben sollte. Beispielsweise macht es - finde ich - einen Unterschied, ob man das Kind sehr oft trägt (dann ist das Tuch oder EBC sicher besser) oder ob man diese Möglichkeit eher weniger nutzt. Ich glaube nicht, dass ein Kind von 5 min. Tragen im BabyBjörn Haltungsschäden bekommt. Wie gesagt: Wenn es denn wirklich so wäre, dann müsste sich auch die Firma Gedanken machen, weil es eben keiner kauft.
Ich finde auch nicht, dass man Unmengen an Geld für supergefederte Kinderwägen ausgeben muss, dass man stets nur Bio-Kost selbst zubereiten sollte, peinlichst auf alle Zuckerangaben auf den Verpackungen achten sollte und alles desinfizieren sollte, was mit dem Kind in Berührung kommt - um Deine Gedanken mal weiter auszuführen. Ein gesundes Maß an Selbstvertrauen "was kann ich meinem Kind zumuten und was nicht" ist sicher sinnvoller, als sich von allen möglichen Gefahren verrückt machen zu lassen. Verstehst Du, wie ich das meine?
Ich musste bei meiner Tochter herzlich lachen, als die Leute im damaligen Forum anfangs hart auf Bio-Kost und Öko-Test-Ergebnissen bestanden und jeden verurteilten, der es anders handhabte (keine Anspielung auf Dich!) und ein Jahr später gings bei den selben Leuten dann darum, wie oft man mit dem Kind in der Woche zu McDonalds gehen darf...


  Re: An alle Zweitmamas / alle die sich auskennen
no avatar
   Nina002
schrieb am 18.01.2007 16:38
Ja das stimmt. Es ist ein unterschied ob man das Kind nur kurz trägt oder ob man es dauerhaft vorhat.

Allerdings verleitet es einen dann schon häufiger zu tragen wenn das Baby sich zb. nur durchs Tragen beruhigen läßt.

Und sich dann zusätzlich zum BB nochmal was "gescheits" zu kaufen - macht wohl keiner weils einfach zu teuer ist.
Von daher der Gedanke - lieber gleich das kaufen was optimal ist, denn man weiß nie wie oft man die Trage wirklich braucht.

LG, Nina

(Tragende, Stillende, Ökokochmami LOL )




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020