Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hebammenbericht.. wen es interessiert.. ist a weng lang!
avatar    solexa
schrieb am 17.01.2007 08:16
Hallo ihr lieben, winken

ich wollte doch noch kurz erzählen, wie mein erster Hebammenbesuch gestern war.
Zum Glück hatte ich etwas eher Feierabend gemacht. Ich kam grad nach Hause und hatte
Pipi gemacht, da klingelte es schon. 20 Minuten zu früh. Egal.
Dafür war sie echt super nett. War über eine Stunde da. Sie ist auch 34, so wie ich und fragte
direkt, ob wir uns duzen können. Kein Problem, wir verbringen ja wahrscheinlich eine Menge
Zeit miteinander.
Jedenfsalls hat sie sich das Haus und auch das zukünftige Kinderzimmer angesehen und war
begeistert, dass ich zwischen Kizi und Schlafzimmer einer Verbindungstüre habe. (Zum Glück
hatte ich Vorgestern aufgeräumt und morgens noch, ganz entgegen meiner üblichen Gewohn-
heiten, meine Betten gemacht LOL)
Wir haben uns dann noch über GVK unterhalten, den sie in ihrer Praxis macht.
Aber was ich am besten finde ist, dass sie in der Klinik in der ich wahrscheinlich entbinden
werde, Belegbetten hat. Finde ich total klasse.
Wir haben dann auch ganz offen über mein Übergewicht gesprochen und sie meinte, dass
Frauen, die ein bißchen mehr auf den Rippen haben meißt nicht spontan entbinden können. sehr treurig
Und sie würde dann eher zu einem geplanten KS raten, als im schlimmsten Fall zu einem Not-KS.
Wie seht ihr das? Ist das wirklich so??
Alles in allem bin ich zufrieden mit der Hebi, auch dass sie ehrlich zu mir ist, wegen des Gewichts.
Wir sehen uns jetzt alle 2 Wochen. Langsam habe ich das Gefühl, es wird ernst.

Jedenfalls drücke ich heute allen die Däumchen, die es brauchen und hoffe für morgen
auf ein paar von euch, da ich wieder VU und Baby TV habe.



  Re: Hebammenbericht.. wen es interessiert.. ist a weng lang!
no avatar
   pummel
schrieb am 17.01.2007 08:22
Hallo,
klingt doch ganz nett.
Wegen dem Übergewicht, also ich weiß ja nicht, was du mehr auf den Rippen hast, aber ich habe einges an Kilos und drei spontane Geburten hinter mir,
Meine Freundin ebenfalls.
So ganz nachvollziehen kann ich es nicht ...
Wenn aber Probleme mit der Atmung oder dem Herzen wegen dem Übergwicht bestehen, kann ich die Hebi verstehen.
Liebe Grüße
pummel


  Re: Hebammenbericht.. wen es interessiert.. ist a weng lang!
no avatar
   zicke1311
Status:
schrieb am 17.01.2007 09:00
Hallo solexa,

klingt doch super! Zum Übergewicht kann ich Dir nichts sagen - vielleicht findest Du ja auch im Internet ein paar Infos oder fragst mal den FA?
Ansonsten find ich, dass Du wirklich echt zufrieden klingst über die Hebi und das ist gut - schließlich ist Vertrauen ja das wichtigste!


  Re: Hebammenbericht.. wen es interessiert.. ist a weng lang!
no avatar
   pebbles30
schrieb am 17.01.2007 11:20
Hallo,


also fünf Tage nach mir hat eine Frau entbunden, die locker mal 30 kg übergewicht hatte.
Hatte sie bei allen drei Ss und bei allen normal entbunden.

Meine Tante hat auch einiges zuviel drauf und auch zweimal normal entbunden, problemlos.


Ist schon komisch, bei zierlichen Frauen heisst es oft, es kann probleme geben, bei Frauen mit übergewicht, heisst es es kann Probleme geben. Bei Frauen die recht gross sind und daher schmale Hüften haben, heisst es es kann Probleme geben.

Aber wenn man dann mal so überlegt, jeder kennt doch jemanden der sehr zierlich oder stark übergewichtig ist und normal entbunden hat ???

Habe mal einen sehr interessanten Bericht über einen Indianerstamm in Südamerika gelesen. Die stehen total auf übergewichtige Frauen, alle anderen sehen für die krank aus.
Da gibt es aber kein Kh in der nähe und da entbindet auch keiner mit Kaiserschnitt......




viele Grüsse
pebbles


  Werbung
  Re: Hebammenbericht.. wen es interessiert.. ist a weng lang!
avatar    solexa
schrieb am 17.01.2007 11:27
Danke euch für eure Meinungen. Also ich habe jetzt noch knapp 20 kg zuviel bei 1,70m.
Aber ich habe seit Beginn der Schwangerschaft 6 kg abgenommen, also vorher exakt 27,5 kg zuviel.
Mein Doc meint sogar, dadurch, dass ich so "ein kräftiges Mädchen" bin, dürfte ich während
der ss eigentlich gar nicht zunehmen. Hmm! irre
Aber daher, dass ich ja 6kg abgenommen hatte, darf ich die jetzt auch wieder zulegen,
sozusagen als Reserve.
Ich drück euch und wünsch allen einen beschwerdefreien Tag!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020