Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  neues infektionsgesetz für schwangere Lehrerinnen
no avatar
   kügelchen24
schrieb am 17.01.2007 00:27
habe von meiner Freundin erfahren, dass es seit dem 1.1.07 eine neue Verordnung für schwangere Lehrerinnen in Nrw gibt, die wohl bei bestehender Schwangerschft sofort aus dem Unterricht gezogen werden, um mehrere serologische Untersuchungen durchführen zu lassen.
Habt jemand schon von dieser Verordnung gehört oder war selbst bei einer solchen Untersuchung. Mein Schulleiter hat mich nämlich bis heute noch nicht darüber informiert.

Liebe Grüße


  Re: neues infektionsgesetz für schwangere Lehrerinnen
no avatar
   sandy78
schrieb am 17.01.2007 07:36
Guten morgen,

von meiner Freundin weiss ich dass sie gegen eine bestimmte Sache(weiss leider den Namen nicht), nicht immun ist und somit vom 1.TAg der Schwangerschaft nicht mehr im Kiga. arbeiten darf. Weil sie 2 Jährige aufnehmen und damit ist das Risiko sehr hoch sich damit anzustecken.(Popo sauber machen, bei essen geben helfen usw.) Ging bei uns aber von der GEmeinde aus.
Sind aus Bayern................

Leider weiss ich aber nicht mehr wie es heisstIch werd rot

winke!!!!!!!!!!!!!


  Re: neues infektionsgesetz für schwangere Lehrerinnen
no avatar
   patchkid
schrieb am 17.01.2007 11:33
Ich bin Lehrerin, habe davon aber noch nichts gehört - schau doch mal auf einer Gewerkschafts- oder Verbandsseite wie z.B. www.gew.de oder www.dphv.de.
Ich kenne das nur, dass man bei Auftreten bestimmter Krankeheiten in der Schule zu Hause bleiben soll - aber in der Regel scheren sich die Schulleiter nicht darum und sind auch nicht richtig informiert, da musst du deine Rechte schon selber durchsetzen streichel


  Re: neues infektionsgesetz für schwangere Lehrerinnen
no avatar
   uschile
schrieb am 17.01.2007 12:39
Hallo,

ich bin zwar aus B.-W., und bei uns existiert ein solches Gesetz nur für den KiGA und für Lehrer, die Schüler bis zum 10. Lebensjahr unterrichten.
Ich hatte dieses Jahr eine 9. Klasse und einen Fall von Ringelröteln.
Gott sei Dank hat mich die Mutter der Schülerin gleich informiert und mein Gyn hat mich krank geschrieben, bis das Ergebnis vorlag, dass ich immun bin.
Ansonsten hätte es evtl. böse ausgehen können.
Der Schulleiter wusste auch nicht viel darüber!

Gruß
Uschile


  Werbung
  Re: neues infektionsgesetz für schwangere Lehrerinnen
no avatar
   Nellie74
Status:
schrieb am 17.01.2007 14:51
Ja, es gibt ein solches Gesetz. Es ist von der Landesanstalt für Arbeitsschutz NRW herausgegeben und du findest es hier: [www.arbeitsschutz.nrw.de]

Ende letzten Jahres war ich schwanger und bin auch sofort zum Doc gedüst und habe checken lassen, ob ich gegen Ringelröteln immun bin, denn dagegen kann man ja nicht impfen. Zum Glück hatte ich die Immunität.
Naja, dann ist es leider eh schief gegangen.
Viel Glück, Nellie74




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020