Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.01.2007 12:50
Hallo!
Ich bin gerade dabei, den Brief für meinen Arbeitgeber zu schreiben, in dem ich verbindlich die Länge meiner Elternzeit angeben muss (ich weiß, ich hab noch Zeit bis zwei Wochen nach der Geburt, aber ich will das weghaben).
Nun ist es so, dass mein Mann und ich das neue Elterngeld bekommen und dementsprechend auch die Vätermonate ausnutzen wollen.
Meine Frage: Hängt das Elterngeld unmittelbar mit der Länge der Elternzeit zusammen oder sind das zwei Paar Schuhe? Mein Arbeitgeber wusste das leider nicht, meinte aber, es würde nicht zusammenhängen. Das glaub ich aber irgendwie nicht.
Da mein Mann und ich ja zusammen insgesamt 3 Jahre Anspruch auf Elternzeit haben, müsste ich wahrscheinlich beim Arbeitgeber 3 Jahr abzüglich der Dauer, die mein Mann die Elternzeit nutzt, als Elternzeit angeben, oder? (also in unserem Fall einen Monat)
Oder kann ich die drei Jahre voll für mich beantragen und mein Mann reduziert unabhängig von meinem Elternzeitantrag auf Teilzeit?
Hm, ich hoffe, ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt ... Ist irgendwie etwas kompliziert ...
Hoffentlich kann mir eine von Euch weiterhelfen. beten
LG
Wackelwaninchen


  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   charlottchen28
schrieb am 16.01.2007 12:58
winken
Ich wühl mich da auch gerade durch und hab es auch so verstanden wie Du es (am Schluß) beschrieben hast. Du kannst die 3 Jahre beantragen - die Zeit die Dein Mann zuhause bleibt bekommst Du aber kein Geld sondern er bekommt den Anteil der ihm zusteht (wenn er 2 Monate nimmt werden diese nach seinem Einkommen berechnet und Du bekommst 12 Monate Elterngeld nach Deinem Gehalt {oder eben 24 Monate 50%} - so hab ich das zumindest verstanden mich wenn´s falsch ist.

LG
Charlottchen


  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.01.2007 13:02
Ich weiß gar nicht, wo ich mich da offiziell erkundigen könnte. Weiß das jemand?
Hab übrigens grad gelesen, dass der Mann mindestens 2 Monate reduzieren MUSS, um Anspruch auf die zwei zusätzlichen zwei bezahlten Monate zu haben (wird mein Mann dann auch machen).
LG
Wackelwaninchen


  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   charlottchen28
schrieb am 16.01.2007 13:06
Guck mal hier Elterngeldstellen da suchst Du Dir Dein Bundesland und dann steht ganz oben welche Stelle dafür zuständig ist (bei uns in Berlin sind´s z.B. die Jugendämter)

Ich würde da einfach mal anrufen die geben bestimmt Auskunft

LG
Charlottchen


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.01.07 13:07 von Charlottchen28.


  Werbung
  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.01.2007 13:31
Danke Dir! knuddel
Dann werd ich das mal tun!
LG
Wackelwaninchen


  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   akpoborie
schrieb am 16.01.2007 15:05
Hallo,

also mein Mann bleibt auch einen Monat zu Hause. Das bedeutet nach Rücksprache mit der Elterngeldstelle beim Landkreis, dass mein Mann einen Monat unbezahlten Urlaub nehmen kann und dann das Elterngeld bekommt. Mir stehen dann die vollen 3 Jahre Elternzeit zu. Sollte mein Mann auch Elternzeit statt unbezahltem Urlaub beantragen, dann werden meine 3 Jahre um einen Monat geschmälert.

Laut seiner Aussage ist das Elterngeld völlig unabhängig von der Elternzeit. Voraussetzung für Elterngeld ist halt nur die Minderung des Einkommens.

Vielleicht hilft Dir das weiter?!

Liebe Grüße, Akpoborie winkewinke


  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   wombat2004
Status:
schrieb am 16.01.2007 16:06
Hallo,

schau mal in Internet, da gibt es viele Broschüren zum Thema Elterngeld und Elternzeit. Beides sind unterschiedliche Ding. Elternzeit wird ab Geburt beantragt. Erstmal musst du dich erst für 2 Jahre festlegen, das 3. Jahr kannst du noch später beantragen und sogar erst später nehmen. Du kannst in der Elternzeit bis zu 30 Stunden pro Woche arbeiten (wird, solange du Elterngeld bekommst, auf's Elterngeld angerechnet).

Ich werde jetzt erstmal 2 Jahre beantragen und dann sehen wie's läuft. Die Partnermonate beim Elterngeld werden bei uns wohl nicht hinhauen, da mein Freund da echte Probleme bekommen könnte (mehrere Kündigungswellen in den letzten 3 Jahren traurig)


  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.01.2007 16:07
Bin ich jetzt ganz deppert oder widersprichst Du Dir da nicht selbst? Wenn das völlig unabhängig voneinander ist und nur die Schmälerung des Einkommens entscheidend ist, dann bräuchtest Du doch auch im letzten von Dir genannten Fall Deine Elternzeit nicht zu reduzieren. Ich meine: Wenn Dein Mann Elternzeit beantragt, dann heißt das doch auch, dass er entweder zeitweise aussteigt aus dem Job oder Teilzeit arbeitet (sprich: sein Einkommen ist geschmälert).
Oder hab ich Dich jetzt völlig missverstanden? Ich hab ne Frage
LG vom ratlosen Wackelwaninchen

PS Hab übrigens vorhin an die zuständige Stelle in BaWü eine Mail geschrieben und warte gespannt auf die Antwort.


  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   akpoborie
schrieb am 16.01.2007 19:16
Also in unserem Fall nimmt mein Mann einen Monat unbezahlten Urlaub für den Monat Elterngeld, aber halt keine Elternzeit. Damit ich die vollen 3 Jahre Elternzeit nehmen kann.

So wurde es uns von der zuständigen Stelle erklärt. Da bin ich ja mal gespannt auf die Antwort die Du bekommst. Halte uns doch bitte auf dem Laufenden.

Liebe Grüße, Akpoborie winkewinke


  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   wombat2004
Status:
schrieb am 16.01.2007 21:05
Hallo,

OK, hab mich etwas missverständlich ausgedrückt. Klar musst Du Elternzeit beantragen, um Elterngeld zu bekommen. Aber beides sind unterschiedliche Anträge (einmal Arbeitgeber einmal Elterngeldstelle), die Fristen sind unterschiedlich. Ich wollte damit nur aussagen, dass du für 12 bzw 14 Monate Elterngeld (oder 24 bzw. 28 50% Elterngeld) bekommst, dich aber bei der Elternzeit für die nächsten 2 Jahre festlegen musst. Das dritte Jahr kann man auch später noch beantragen bzw. auch erst zm 1. Schuljahr des Kindes.


  Re: Zusammenhang Elternzeit und Elterngeld
no avatar
   KT
schrieb am 16.01.2007 21:59
Hi,

also so wie ich es bisher immer verstanden habe sind Elternzeit und Elterngeld 2 Paar Schuhe. Deine Elternzeit ist völlig unabhängig von der Elternzeit Deines Mannes, jedem von Euch stehen 3 Jahre zu egal, was der andere macht.
Beim Elterngeld sieht es anders aus, da kann einer maximal 12 Monate Elterngeld beantragen (Ausnahmen nur in Härtefällen) wobei bei der Frau der MuSchu mit dem Elterngeld verrechnet wird. Insgesamt können maximal 14 Monate Elterngeld beantragt werden, wie die sich zwischen beiden Partnern aufteilen ist wohl egal, es können t.B. auch beide gleichzeitig 7 Monate nehmen. Man kann sich das Elterngeld aber wohl auch auf die doppelte Zeit auszahlen lassen, dabei aber nur je Monat 50% des Dir zustehenden Betrags, eine Sache die ich ehrlich gesagt nur machen würde wenn sich daraus steuerliche Vorteile ergeben. Denn nicht vergessen, durch das Elterngeld kann die Progression steigen und die dann zu zahlende Steuernachzahlung wird nicht ohne sein. traurig

Viele Grüße,
KT




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021