Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  an alle Heparin Spritzenden/ Erfahrenen
no avatar
   Goegschi
schrieb am 09.01.2007 17:56
Hallo Ihr Lieben,
noch eine Frage hinterher:
Auf Empfehlung von frau Dr. Reichel spritze ich aus empirischen Gründen (habe keine Gerinnungsstörung) seit Stimubeginn der ICSI Heparin 5000i.E. .Wisst ihr wie lange man das spritzt, wenn eine Schwangerschaft eingetreten ist?
Kiwu sagt absetzten, frau Dr. Reichel sagt nehmen bis Herzaktivität zu sehen ist und FA sagt bis zur zwölften Woche ...... also drei Ärzte drei Meinungen

Wie ist das bei euch angeordnet?
LG Goegschi


  Re: an alle Heparin Spritzenden/ Erfahrenen
no avatar
   Hope810
schrieb am 09.01.2007 18:19
Huhuwinken

bei mir hatte Doc R gesagt bis nach Feindiagnostik... war dann nochmal bei einem anderen Transfusionsmediziner (meine Gyn wollte das unbedingt) & der meinte, dass ich es aus Sicherheitsgründen bis 14 Tg nach der Geburt spritzen soll- so hab ich's dann auch gemacht, hab auch keine Gerinnungsstörung, nur MTHFR.

Nun hast du noch 2 Meinungen mehrgrins

winken


  Re: an alle Heparin Spritzenden/ Erfahrenen
no avatar
   Sonnenblume001
schrieb am 09.01.2007 21:22
Hallo
also bei mir steht von Frau Dr. Reichel so 22.-26. SSW soll ich spritzen. Und bin jetzt noch fleisig dabei.
Sonnenblume


  Re: an alle Heparin Spritzenden/ Erfahrenen
no avatar
   himmelblau1976
Status:
schrieb am 09.01.2007 22:06
Hallo,

ich spritze auch Heparin, da ich 2005 eine Thrombose hatte. Ich soll bis 6 Wochen nach der Geburt spritzen, obwohl ich keine Probleme mehr habe.

Viele Grüße Sandra


  Werbung
  Re: an alle Heparin Spritzenden/ Erfahrenen
no avatar
   bhafari
schrieb am 10.01.2007 09:51
Hi,

also bei meiner 1 Schwangerschaft lief alles ohne Komplikationen.
Vor 1 Jahr war ich erneut ss --> FG, sofort wieder ss --> 2 FG, danach Untersuchung mit leichten Antiphospholipid-Antikörpern, Empfehlung, 100 mg ASS bei Schwangerschaft Heparinisierung.Nach 2 FG sofort wieder ss.
Diagnose d. Dr. Reichel, dass APA eventuell nur im Zusammenhang mit rheum. Entzündung zusammenhängt und deswegen Heparinisierung sinnvoll wäre, wollte spätere Kontrolle, aber mein jetztiger FA möchte, dass ich durchspritze.
Würde es machen, wie lange, könnte man durch erneute Blutkontrolle vielleicht im höheren SS-Alter noch entscheiden.

Allles Gute LG tina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021