Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Drehe noch wg. meiner Nase durch...
no avatar
   Fini
schrieb am 08.01.2007 10:26
die ist immer zu. Ich kann zum Schlafen auch nur noch Nasentropfen nehmen (nehme die von meinem Sohn von 2-6 Jahren), anders geht es schon gar nicht mehr.

Heute Nacht hatte ich dann auch noch mega Nasenbluten.Super.

Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich noch nehmen kann. Probiert eigentlich schon vieles (Inhalieren mit Salz oder ch. Heilöl), Nasenspülung, mit Salzwasser hochgezogen....

Das ganze geht jetzt schon seit über 6 Wochen so, bin bald am Durchdrehen, weil es jetzt tagsüber auch schon schlimm wird.

Danke.


  Re: Drehe noch wg. meiner Nase durch...
no avatar
   zuka
schrieb am 08.01.2007 10:30
hallo fini winken

oh man, ich weiß genau wovon du schreibst...mir gehts auch so.
helfen tut mir aber nix, außer frische luft im schlafzimmer....bei uns ist schon regelrecht durchzug,
da ich die fenster vom gegenüberliegenden kizi auch auf reiße...
habe mir so eine nasenspülung aus der apo geholt, aus meereswasser...ist das geld aber auch nicht wert.
scheinbar ist das normal traurig


  Re: Drehe noch wg. meiner Nase durch...
no avatar
   Madonna73
schrieb am 08.01.2007 10:36
Hallo Ihr Lieben,

och mensch, ich kenne das - Schnupfen und Nasenbluten und das in der SSW. Ausser Dampfbäder kann ich nix empfehlen. Man sagt, das der Schnupfen ca. 9 Tage sich hält (3 Tage kommt er, 3 Tage steht er, 3 Tage geht er).

Haltet durch, Mädels.

Grüße Madonna73


  Re: Drehe noch wg. meiner Nase durch...
no avatar
   Yella69
schrieb am 08.01.2007 11:16
Hi, Fini,
bei mir schwellen auch die Nasenschleimhäute in der Schwangerschaft seit Monaten an. Die ersten Wochen habe ich versucht, so klarzukommen und alle möglichen und unmöglichen Sachen ausprobiert. Dafür habe ich eine Menge Geld in der Apo gelassen, aber es hilft mir NIX außer Nasentropfen (ich nehme die für Säuglinge). Ich benutze die Tropfen nur nachts und mein FA meinte, das würde nicht schaden, solange ich nicht zu viel davon nehme. Ich werde sie wohl bis zur Entbindung nehmen müssen, wenn ich nachts wenigstens einigermaßen schlafen will. Wenn meine Kleine da ist, ist der Spuk hoffentlich vorbei...
Liebe Grüße,
Yella


  Werbung
  Re: Drehe noch wg. meiner Nase durch...
avatar    hatana
schrieb am 09.01.2007 07:25
Hallo,
ich hatte in meinen Schwangerschaften auch dieses Problem. Nimm lieber nicht so lan die nasentropfen, da sich die Schleimhäute daran gewöhnen und dann nimmst du nur noch Tropfen (lebenslang). Versucht es mal mit JHP (Pfefferminzöl) das könnt ihr aufs Kissen träufeln oder in einer wasserschake nebem das bett stellen, das hat mir ganz gut geholfen. Ansonsten kann ich nur gelassenes Schnarchen empfehlen. Liebe


  Re: Nasentropfen für Babies und Meerwasser
no avatar
   Emmi75
schrieb am 09.01.2007 08:09
Huhu,

meine Gyn und auch meine Hebi verordneten mir zum Schlafen Nasentropfen für Babies (z. B. Olynth oder Nasivin) und für tagsüber Meerwassernasenspray. Das ist beides in der Schwangerschaft erlaubt. Hat supertoll funktioniert.


  Re: Drehe noch wg. meiner Nase durch...
no avatar
   anna-ida
schrieb am 09.01.2007 15:48
Also da bin ich aber froh, daß ich mit dem Problem nicht alleine bin aber ich hoffe nicht das ich das bis zum Schluß habe sonst drehe ich noch durch


  Re: Drehe noch wg. meiner Nase durch...
no avatar
   noahline
schrieb am 09.01.2007 16:30
Ich hab das auch schon seit mind. 3 Monaten.
Die Schleimhäute schwillen an und die Nase trocknet aus.
Ich habe jetzt einfach ein normales Nasenspray umfunktioniert und nur Wasser reingefüllt.
Es reicht nämlich total von Zeit zu Zeit (man geht ja schliesslich oft genug nachts auf Klo zwinker) etwas Wasser reinzusprühen und die Schleimhäute schwillen ab.

Viele Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021