Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage an *SS*: Clomi bei ES?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.01.2007 06:59
Guten Morgen,

hat jemand von Euch Clomi genommen obwohl er einen relativ normalen Zyklus mit Eisprung gehabt hat aber trotzdem nicht schwanger wurde?

Oder nimmt man Clomi nur, wenn überhaupt kein ES da ist?

LG und einen schönen Start in die neue Woche
Lara winkewinke


  Re: Frage an *SS*: Clomi bei ES?
no avatar
   clema
schrieb am 08.01.2007 07:11
Hallo Lara,

ich hatte auch einen relativ regelmäßigen Zyklus und auch Eisprünge, wenn auch nicht in jedem Zyklus. Jetzt die gute Nachricht: ich wurde sowohl bei meiner ersten Schwangerschaft als auch jetzt im ersten Clomi-Zyklus schwanger! Ich bin also ein echter Fan von diesem Medikament! Hatte auch keine Nebenwirkungen. (Vor der ersten Schwangerschaft haben wir ohne Clomi 9 Monate geübt).
Ich hoffe das hilft Dir weiter und wünsche Dir, dass es auch so gut funktioniert wie bei mir!

LG Sabine


  Re: Frage an *SS*: Clomi bei ES?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.01.2007 07:52
Hallo Sabine,

ja danke, das hilft. Wurde die Einnahme bei dir vom FA überwacht (Ultraschall) oder so?

Ich habe mittlerweile zum Glück relativ normale Zyklen (32 Tage) und seitdem ich messe (fange jetzt mit der 5. Kurve an) auch immer einen ES. Mit einer *SS* hats bislang aber leider noch nicht geklappt. Seit einem Jahr habe ich die Pille abgesetzt und seit 5 Monaten probieren wir es richtig smile Also GV zum richtigen Zeitpunkt.

LG
Lara


  Re: Frage an *SS*: Clomi bei ES?
no avatar
   daywalker
schrieb am 08.01.2007 07:55
Meine Zyklen waren immer recht lang, aber doch jedesmal mit ES. Mein Arzt hat dann eine Störung der Eizellenreife festgestellt und mir Clomi verschrieben, um die Qualität der Eizellen zu verbessern.

Die Zyklen wurden zwar nicht viel kürzer (vorher 34, 35 Tage, nachher, 31, 32 Tage), aber im 4. Clomizyklus bin ich dann schwanger geworden.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021