Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Nur noch Babysachen im Kopf - Wie ergeht es Euch?
no avatar
   Raddin
schrieb am 06.01.2007 07:39
Hallo Ihr Lieben,

im ersten Trimester wollte ich davon absolut noch nichts wissen, aber so ab der 14./15. SSW und mit jedem weiteren US, der prima ist, fange ich jetzt an, nur noch Dinge für die Babys kaufen zu wollen. Wo ich mich früher für Klamotten, Deko und Blumen beim Shoppen interessiert habe, schaue ich jetzt nur noch überall in die Babyabteilungen. Mein Schatz lacht schon und sagt, wir hätten dann wohl ein ganzes Voratslager, wenn die beiden da sind. Dabei hab ich erst zwei Strampler, Badetierchen, zwei Teddybärchen, eine Schmusedecke, Bodies, einen Babykostwärmer und ein Stillkissen (auch zum Schlafen während der SS) gekauft. ... pfeifen

Wie ist das bei Euch so?

Liebe Grüße,

Raddin


  Re: Nur noch Babysachen im Kopf - Wie ergeht es Euch?
no avatar
   finsbury
schrieb am 06.01.2007 08:39
Hallo winken

Ja, bei mir geht das jetzt auch los. Endlich!!! Vorher war ich eigentlich die Ruhe selbst, doch da es nurnoch gut 13 Wochen sind bis die Kleine kommt, bekomme ich jetzt echt Panik denn bis auf einen einzigen Strampler und einen alten Hochstuhl ( den ich wahrscheinlich erst in einem Jahr brauche) habe ich noch absolut gar nix traurig
Aber spass macht´s echt!!! Euch auch noch viel Spass beim Einkaufen grins


  Re: Nur noch Babysachen im Kopf - Wie ergeht es Euch?
no avatar
   habt mich lieb
schrieb am 06.01.2007 08:55
Hallo Raddin
Da geht es uns gleich. Wir haben schon einen Wagen (sehr früh gekauft),Wiegen,eine große Kiste bunt gemischte Zwillingssachen,2 Maxi Cosis und ,und,und,.Alle haben uns einen Vogel gezeigt aber ich bin froh das die Sachen schon da sind. PS unser Kidz habe ich in der 12 wo´che bestellt da war das ein SUPER Angebot.
liebe Grüße von Jule


  Re: Nur noch Babysachen im Kopf - Wie ergeht es Euch?
no avatar
   charlottchen28
schrieb am 06.01.2007 09:37
Hallo Raddin,

Mir ging es ähnlich.
Ich hatte ab der 18. SSW echt Panik nicht rechtzeitig alles zu bekommen/bzw wenn es mir gegen Ende der schwanger nicht mehr so gut geht nicht mehr selbst aussuchen zu können und nun haben wir schon viel zusammen grins
Das erste was wir hatten war ein Pullover&Hose, dann kam der Kinderwagen dazu (ca.16.SSW), auf der Babymesse haben wir nen Windeleimer bekommen (19.SSW) nun haben wir das Kinderzimmer (23.SSW) und letzte Woche die restlichen Anziehsachen, Spielzeug, Einschlaflicht, Flaschenwärmer etc. geholt. Wiege und Bauchtrage sind zwar noch nicht da aber die müssen wir nur abholen.
Nun gehts mir viel besser grins und das was wir noch brauchen ist überschaubarer geworden so das ich mir das wirklich noch ein paar Wochen aufheben kann (mal sehen ob ich das auch aushalte LOL)

Liebe Grüße
und weiterhin viel Spaß beim shoppen

Charlottchen


  Werbung
  Re: Nur noch Babysachen im Kopf - Wie ergeht es Euch?
no avatar
   malimy23
schrieb am 06.01.2007 09:52
ich bin auch ziemlich komplett mit dem babykram.

ist zwar schön, wenn man alles hat, aber wenn das zeug dann mal auf dem dachboden steht, kommt einem die geburt viiiiiel zu weit entfernt vor, weil man doch alles aufbauen und auspacken will... grins

ich schleiche immer um den babyberg rum, wenn ich wäsche aufhänge und mach ab und zu mal ein kartönchen auf, natürlich nur, um zu sehen, ob noch alles da ist! LOL


  Re: Nur noch Babysachen im Kopf - Wie ergeht es Euch?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 06.01.2007 11:54
Ich habe noch gar nichts gekauft. Und werde das auch nicht, bis das kind da ist.
Es gibt ja die liebe Greta, von der ich so vieles haben kann für den Anfang. Und da bekommt man immerzu was geschenkt und später wird dann passend zum Kind gekauft. Ich weiß ja noch nciht mal was es wird, da kann ihc mir auch noch nciht vorstellen, welche Sachen es mal anhaben soll.
Auch das mit dem Kinderzimmer hebe ich mir auf, bis das Kind was davon hat. Die erste Zeit ist ein Wickeltisch und ein Babybett nötig und dafür brauchts kein extra Zimmer. Oder oute ich mich da jetzt schon als Rabenmutter?


  Re: Nur noch Babysachen im Kopf - Wie ergeht es Euch?
no avatar
   heather
schrieb am 06.01.2007 12:40
Hey!

Ja, so langsam aber sicher krieg ich auch Lust zum einkaufen und einrichten...
Aber meine Mama, die ist da noch viiiieeeeel schlimmer! Die hat mir schon vor Weihnachten eine ganze Kiste neuer Babysachen geschenkt (einige Bodys, je zwei Strampler und Schlafanzüge, Deckchen und Mullbinden - braucht man angeblich immer zwinker - Söckchen usw. ).
Ein Stillkissen hab ich auch schon. Und nen tollen gebrauchten Hartan Zwillingswagen! Da sind wird zufällig gebraucht privat drangekommen und mussten einfach zuschlagen. Und damit dann gleich nochmal zu den Autohäusern fahren und den Kofferraumcheck machen. LOL
Ich hoffe ja, dass es nächste oder übernächste Woche ein Outing gibt! Dann warte ich auch nicht mehr lange mit dem Bettchen- & Dekokauf ... Und dann macht das Klamottenkaufen auch noch mehr Spaß.

Also: allen viel Spaß beim Shoppen und Beschenken lassen!
LG, Heather.


  Re: Nur noch Babysachen im Kopf - Wie ergeht es Euch?
no avatar
   brunobaer
schrieb am 06.01.2007 13:31
Huhu,
ich hab auch noch nix, gar nix................will aber nächsten samstag mal mit Schatzi losziehen und KIZI anschauen..........hatte die ganze Zeit auch Angst davor und jetzt bekomme ich auch langsam Panik, dass ich net alles schaffe.................na ja, im Notfall ist halt das KIZI net komplett, ich glaube die kleine Mus stört das net, hihi.
Bussi
Brunobaer


  @alle, die erst wenig haben!
no avatar
   mjuka
schrieb am 06.01.2007 13:51
Liebe miez und alle, die noch nicht viel haben!
Als Lotta geboren wurde, hatte ich gerade mal ein geliehenes Bettchen, neben ein paar geliehenen Stramplern, Bodys und ähnlichem zwei neugekaufte Anzüglein (sündhaft teure, suupersüße!!), eine eigene grins Holzwickelauflage auf einer geliehenen Kommode, einen niegelnagelneuen Kinderwagen, zwei kleine Notfläschchen…

Es ging prima so!! Die Kleinen wachsen ja so schnell und ich fand es gut, die Sachen dann erst passend zu kaufen, wenn ich sie brauchte. Inzwischen hat unsere Maus ein wunderschönes Kinderzimmer, das sie auch später noch verwenden kann.
Natürlich macht das Aussuchen Spaß, aber für mich war es mit Kind schöner. Ich hatte nämlich bis zuletzt eine Riesenangst, dass es im letzten Moment doch noch irgentwie schief geht…

Liebe Grüße, Ute




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021