Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  schwanger in der probezeit
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 04.01.2007 12:59
hallo, bis zum 23.1.07 befinde ich mich in der probezeit Ich werd rot
bin seit gestern krank ( nur bis heute )
hab total schiß daß meine tarnung auffliegt, auf grund von meiner ma im mai 06 würd ich am liebsten zu hause bleiben, kann aber auf den lohn nicht verzichten traurig

habt ihr tips?
auch wie und wann ich es sagen soll?
komm mir ein bisschen doof vor pfeifen



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.07 13:00 von Caphir.


  Re: schwanger in der probezeit
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 04.01.2007 13:11
Die Probezeit dauert gerade mal noch knapp 3 wochen. Da würde ich geflissentlich den Mund halten und überhaupt nichts sagen. Ohne jetzt große Unkenrufe zu machen: Die Schwangerschaft ist noch sehr frisch, da ist noch nichts sicher und warum die Pferde scheu machen, wenn man es bald geschafft hat? Ich habe es damals in der Arbeit gesagt, als ich in der 11. SSW war. Ich fand das früh genug.

Wenn du nicht gerade mit kritischen Substanzen umgehst oder eine risikoreiche Arbeit machst, beiss die Zähne zusammen und geh weiter arbeiten. Ich würde jetzt arbeitstechnisch nichts riskieren.

LG


  Re: schwanger in der probezeit
no avatar
   Harzerlady
schrieb am 04.01.2007 13:20
Hallo Caphir,

ich würde noch warten... ich habe es meinem Chef auch erst erzählt als ich in der 12. Woche war... und meine Probezeit ist erst Mitte Januar zu Ende (habe 6 Monate). Rausschmeißen können Sie dich auch während der Probezeit nicht, wenn du nachweisen kannst, dass du schwanger bist (2 Wochen nach Erhaltung der Kündigung)!


  Re: schwanger in der probezeit
avatar    Rabies
schrieb am 04.01.2007 13:24
Soweit ich weiß, kann man in der Probezeit trotz Schwangerschaft gekündigt werden - sprich: Die Probezeit wird einfach nicht verlängert. Da gelten andere Gesetze als bei einer Festanstellung. Haut mich bitte nicht, wenn es nicht so ist. zwinker

Ich für meinen Teil würde auch abwarten. Erstens ist die Schwangerschaft noch frisch, zweitens ist Deine Probezeit eh gleich rum.


  Werbung
  Re: schwanger in der probezeit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.01.2007 13:25
Hallo Melli,

bis zum 27.1 ist ja nicht mehr so lange. So lange würde nichts sagen und versuchen zur Arbeit zu gehen. Wenn nicht kann dich dein Hausarzt vielleicht wegen einer Grippe krank schreiben.

Danach würde ich mal mit deinem FA über ein BV wegen deiner Angst. Was machst du den? Ein guter FA wird dich verstehen und schon Gründe für ein BV finden.

LG
Schnecke82


  Re: schwanger in der probezeit
avatar    duese7480
Status:
schrieb am 04.01.2007 13:26
Hi Süße!
Ich würde es noch nicht sagen, mach dir erst einmal keinen Kopf deswegen!


  Re: schwanger in der probezeit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.01.2007 13:34
Hallo,

kommt darauf an was im Arbeitsvertrag steht. Wenn nicht da steht, dass die Probezeit erstmal nur befristet ist und der unbefristet Vertrag erst nach der Probezeit beginnt, gilt das Arbeitsverhältnis schon in der Probezeit als unbefristet und du kannst als ss eigentlich nicht gekündigt werden (Ausnahme z. B. du klaust oder der Betrieb schließt).

LG
Schnecke82


  Re: schwanger in der probezeit
no avatar
   ***hope***
schrieb am 04.01.2007 13:37
Hallo Süße,

ich würde auch noch nichts sagen.

Wenn Du Dich besser fühlst, dann lass Dich weiter krank schreiben.

Warum musst Du denn auf Lohn verzichten? Es gibt doch erst nach 6 Wochen mit der gleichen Krankheit weniger Geld.

Wenn Du natürlich Angst hast, dass sie Dich rauswerfen, weil Du krank bist, dann versuch ganz ruhig in der Arbeit zu sein. Schone Dich etwas. Ausserdem kannst Du gar nicht gekündigt werden, wenn Du ss bist. Auch nicht in der Probezeit. Ich war damals auch in der Probezeit schwanger.

Fühl Dich ganz lieb gedrückt.

Alles Liebe und Gute für Dich...


  Re: schwanger in der probezeit
no avatar
   mella79
schrieb am 04.01.2007 14:15
Hallo Melli,

ich würde auch versuchen noch zu warten. Ich habe es in der 10 SSW meiner Chefin gesagt, ich musste es mehr oder weniger ansonsten hätte ich bis zur 13 SSW gewartet.

Ich würde versuchen arbeiten zu gehen wenn es dir gut geht und erstmal so tun als wüsstest du nichts von der SS, so habe ich es die ersten 3 Wochen gemacht.


  Re: schwanger in der probezeit
avatar    SaSa06
Status:
schrieb am 04.01.2007 21:33
also ich würde wenn e smir gut geht wieder arbeiten gehen und dan nnach der probezeit bescheid geben. ich sags meinem chef auch erst in der 14.SSW. also in 4 wochen!!!
es kommt drauf an was du für einen vertrag hast.
wenns absolut nicht geht mit arbeiten dann laß dich krank schreiben vom Hausarzt, rede mit deinem arzt und sag ihm warum. er wird es sicher verstehen außerdem bekommt der ja von deiner kk auch geld dafür

Lieben gruß


  Re: schwanger in der probezeit
no avatar
   Hummelbienchen
schrieb am 05.01.2007 11:54
hallo,
es ist richtig, dass dir auch schon in der Probezeit nicht mehr gekündigt werden kann, wenn du ss bist. und dafür muss es dein Chef gar nicht wissen. du hast nach einer Kündigung zwei Wochen Zeit, dies nachzumelden. allerdings kann dir in der Probezeit ohne Grund gekündigt werden. und ein AG findet immer Gründe, wenn er denn will. allein der Verdacht ist dann schon ausreichend. und dann ist es schwierig ihm nachzuweisen, dass er dir doch wegen der Schwangerschaft gekündigt hat. und eine kranke MA möchte er auch nicht. jede AU in der Probezeit macht sich also schlecht, weil es dem AG vor Augen führt, dass man mal ausfallen kann. bzw. da ist die Überlegung sofort da: "wenn die JETZT schon ausfällt..." also ist die Idee mit der Krankmeldung keine gute Idee. es ihm sagen allerdings auch nicht wirklich. ein schlechtes Gewissen brauchst du deswegen nicht zu haben, der AG dankt dir das nicht.

alles Gute, Hummelbienchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021