Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   finsbury
schrieb am 31.12.2006 12:55
Huhuwinken

Irgendwie wachsen meine Brüste nicht mit in dieser Schwangerschaft. Und meine Brustwarzen sind ebenfalls so super flach. Früher hatte ich Schlupfwarzen. Diese sind zwar erheblich besser geworden seit ich schwanger bin. Auch der Warzenhof ist dunkel geworden seit ich schwanger bin. Eigentlich alles tutti, aber ..ich glaub meine Brustwarzen sind einfach zu kurz für die Kleine. Hm...also maximal 1cm würd ich denen geben ( in bester Stellung). Vieleicht sogar noch weniger.
Ich frag mich jetzt: Reicht das zum Stillen? Ich habe stillende Mütter gesehen,die hatten wesentlich "längere" Brustwarzen. Und ich wünsch mir nix mehr,als die Kleine stillen zu können.
Meinen FA sowie Hebi hab ich noch nicht gefragt deswegen. Tut sich da noch was mit meinen Brüsten? ach mensch schitte traurig

Ich geh jetzt Cornflakes mit Milch und Zucker essen!

Euch allen wünsch ich einen wunderbaren Rutsch ins neue Jahr. Rutscht aber schön vorsichtig! Wettermäßig kein Problem. Es sei denn, man wird von einer Sturmböhe erfasst Ja


  Re: Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.12.2006 13:05
Hallo Finysbury,

ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die Form der Brustwarze für den Erfolg des Stillens irrelevant ist.
Weiß zwar nicht mehr genau wo, aber das ist hängengeblieben.

Liebe Grüße
nannipuuh


  Re: Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   Hope810
schrieb am 31.12.2006 13:08
Huhuwinken

im Notfall kannst du es mit Stillhütchen versuchenJa Sprich auf jeden Fall mit deiner Hebi drüberJa


  Re: Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   Puschel25
schrieb am 31.12.2006 13:18
Meine Schwägerin hatte das gleiche Problem und hat damals ein stillhütchen benutzt. Ist etwas umständlich aber mit etwas übung soll es ganz gut klappen.
Wünsch dir noch nen guten Rutsch ins neue Jahr.
LG Puschel


  Werbung
  Re: Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   mjuka
schrieb am 31.12.2006 13:37
Liebe Finsbury!
Ich kann dich total beruhigen. Meine Brustwarzen sind auch nicht übermäßig dolle lang und ich konnte Lotta prima stillen. Anfangs ging es nur mit Hilfe von Stillhütchen, so kleinen Silikonhütchen, die auf die Brust aufgelegt werden und wie eine fette künstliche durchsichtige Brustwarze aussehen grins. (Die von Medela waren die besten, ich habe so einige durchprobiert, schon in der Klinik. Meine Hebi hat dann die von Medela mitgebracht und ab da ging´s smile).
Als Lotta begriffen hatte, wie sie Milch aus mir herausbekommt, habe ich die Hütchen dann weggelassen. Sie konnte es dann auch sehr schnell ohne. Die Brust wird "natural" besser entleert, Kind trinkt letztendlich besser und Milchstau wird vermieden… Dennoch, ohne Hütchen hätte ich es nicht geschafft!
Ich kann dir nur Mut zum Stillen machen. Auch wenn es anfangs vielleicht etwas komplizierter ist /scheint, ist es nach der Eingewöhnung wunderbar und super praktisch. Kein Mitgeschleppe von Milchpulver, wasser, Fläschchen und Co, einfach die Brust ausgepackt und das Kindchen wird satt…

Lieben Gruß, Ute


  Re: Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   Soemmsel
schrieb am 31.12.2006 13:44
Hallo Finsbury,

ich habe auch totale Schlupfwarzen und trotzdem beide Kinder gestillt. Ohne Stillhütchen oder sonstige Hilfsmittel. Am Anfang hat es zwar tierisch weh getan, mir kam es immer so vor, als wären die Milchgänge zu kurz und die Zwerge ziehen sie in die Länge, aber nach spätestens einem Monat war alles okay.

Das einzige große Problem, was ich bei meinem Kleinen hatte, war eine Brustentzündung. Meine Hebamme meinte damals, dass das Eindringen der Keime bei Schlupfwarzen begünstigt wird, weil die sich so schnell wieder "nach innen krempeln".

Ich wünsch Dir viel Glück fürs Stillen. Deine Kleine wird schon wissen wie sie an Mamas Milch rankommt zwinker

Liebe Grüße
Anja


  Re: Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   XEule
schrieb am 31.12.2006 13:48
Meine sind viiiel kürzer und ich stille immer noch.
Es gibt auch Hilfsmittel von medela die man in der Schwangerschaft anwenden kann (hatte ich nicht), genau beschrieben ist das im Stillbuch von Hannah Lothrop (schreibt man die so???). Du kannst Dich vorab auch bei einer Stillberaterin erkundigen
die findest Du unter la leche liga
oder afs im Netz. Es gibt auch Damen dort die telefonisch beraten, das ganze kostet nix.

Im KH bekam ich von einer Stillberaterin kleine Schälchen von medela wo die Warze ausgespart war, die kann man unterm BH tragen und das zieht die Warzen etwas raus und es gibt diese Nipletten.

Im übrigen saugen die Kids nicht an den Warzen sindern massieren eigentlich den Vorhof, da ist irrelevant wie die Warzen geformt sind.

Es kann anfangs beim stillen zu Schwirigkeiten kommen, das ist sehr oft so, aber es wird besser, ehrlich. Stillhütchen werden aus bequemlichkeit gerne im KH gegeben, den Kids fällt es aber nicht leichter mit den Dingern, die Dinger sind bei Warzenentzündungen suuuper, länger angewendet kann es aber dazu führen, dass die Milch weniger wird, weil Mamas Brust nicht direkt stimuliert wird.

Einen tollen Stillerl´folg wünscht

Eulenmama


  Re: Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   pebbles30
schrieb am 31.12.2006 14:16
Hallo Finsbury,


das Kind hat sowieso nicht nur die Brustwarze im Mund sondern auch immer einen Teil des Vorhofes. Und im Mund formt es sich die Brust zurecht. Gleich nach dem Stillen sah meine Brust immer anders aus, als sonst.

In meiner stillgruppe waren Frauen mit Cupgrösse A oder B genauso wie welche E oder F hatten. Wer will kann immer stillen.

Solange das kind nichts anderes im Mund hatte und nichts anderes kennt, ist es ihm egal wie die Brust aussieht oder geformt ist.
Ich würde nur stark darauf achten, das es ihm KH nicht einfach eine flasche oder Schnuller bekommt. das kann es schnell verderben.


Viele Grüsse
pebbles


  Re: Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   pummel
schrieb am 31.12.2006 16:24
Hallo,
da du gerne stillen möchtest, dir aber unsicher bist, rate ich dir, such eine Stillgruppe in deiner Nähe. Mal in der Hebammenpraxis, mal im KH ... fuck mal im Internet, frag bei dir rum ...
Kann ich nur empfehlen. Da kannst du auch vor der Geburt hin, fragen, gucken ... usw. Das ist so üblich und keine wird dumm angeguckt! Im Gegenteil, da freut man sich über das Interesse.
´Liebe Grüße
pummel


  Re: Kann ich mit solchen Brustwarzen Stillen? Und guten Rutsch!!!
no avatar
   Odi
schrieb am 31.12.2006 16:34
Hallo Finsbury

Ich habe das auch und beide Töchter konnte ich super stillen. Bei Aurora habe ich am Anfang ein Stillhütchen gebraucht und bei Mare ging es dann irgendwie von alleine. Es kommt viel mehr darauf an, ob dein kleines genug Saugkraft hat. Als ich vor einem Jahr im Spital ein Spital ein Stillhütchen verlangte, sagte mir die Stillberaterin: Für was? Deine Kleine saugt so stark, die würde sich sogar noch an der Badzimmerwand festsaugen.
Ich kenne auch eine Frau, sie hat auch totale Holwarzen, sie hat zuerst 1 bis 2 mal gepumpt und dann den Kleinen angelegt.

Wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021