Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Blutung in der 36. Woche (lang)
no avatar
   Tinkerbell 1
schrieb am 27.12.2006 19:33
Hi ihr Lieben

Wollte nur mal kurz berichten:

Am Montag sind wir nach einem Besuch bei den Schwiegereltern gegen Mitternacht nach Hause gekommen. Als ich dann auf die Toilette bin, hab ich einen kleinen, hellroten Streifen Blut in meinem Slip bemerkt. Hab dann in der Klinik bei der Hebamme angerufen um zu fragen, was ich tun soll. Ich musste vorbeigehen. Sind dann also in die Klinik gefahren - Es wurden jede Menge Abklärungen gemacht.

Urin - ok, Wehentätigkeit - regelmässig, aber nicht schmerzhaft, Muttermund - ein Finger geöffnet, Herzschlag des Babies - Perfekt, US - alles ok.

Ich glaub sie wussten nicht so recht, was sie mit mir anstellen sollten. Musste dann über Nacht dableiben. Mein Mann ist Gott sei Dank bei mir geblieben.

Morgens dann nochmal CTG - Wehen waren alle fünf Minuten. Hab sie aber einfach als harter Bauch wahrgenommen. Vaginaluntersuchung war auch in Ordnung. Dann wurde noch das Blut auf Infektionen untersucht. Auch hier war alles ok.

Um halb zwei Nachmittags konnte ich dann endlich nach Hause. Die Blutung ist ein wenig stärker geworden, da bei den Untersuchungen halt leicht der Muttermund verletzt wurde.

Heute morgen hatte ich im Slip noch ein wenig Blut, jedoch dunkle, wahrscheinlich noch von den Muttermundverletzungen. Mittlerweile ist jedoch alles wieder normal.

War schon irgendwie komisch, dort zu liegen und zu denken: Puh, vielleicht kommt nun bald unsere kleine Tochter zur Welt. Ist ein ganz komisches Gefühl. Es wurde mir und vor allem meinem Mann richtig bewusst, dass es nun nicht mehr Ewigkeiten dauern wird!

Auf jeden Fall muss ich mich nun schonen und liege den ganzen Tag herum - Aber das übersteh ich schon. Am Freitag muss ich dann zu meiner FÄ zur Nachkontrolle. Hoffe, dass alles ok ist!

Sorry, ist ein wenig lang geworden!


  Re: Blutung in der 36. Woche (lang)
no avatar
   Jule1707
schrieb am 27.12.2006 19:53
Hallo, ja Blutungen und andere Kmplikationen sind immer recht aufregend. Zum Glück ist alles okay!
Ja, und es dauert echt nicht mehr lange! Die Zwerge machensich schon mal bemerkbar.
Alles Gute weiterhin.


  Re: Blutung in der 36. Woche (lang)
avatar    Rubin80
schrieb am 27.12.2006 20:02
Huh, da bekommt immer gleich Angst, oder? Wünsche dir sehr dass die Kleine noch ein bißchen drin bleibt und dann schnell und schmerzlos zur Welt kommt. zwinker


  Re: Blutung in der 36. Woche (lang)
no avatar
   Hope810
schrieb am 28.12.2006 00:10
Ja, Blutungen gehören immer abgeklärt & vorallem am Anfang & Ende der schwanger... ich hatte auch Blutung (aber durch Mumu-untersuchung), am nä Tag ist mir dann bei 36+3 die FB geplatzt- so kann's gehenzwinker






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021