Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Butungen in 14. Woche und Angst
no avatar
   libella32
schrieb am 26.12.2006 13:08
Hallo, Ihr Lieben!
Bisher war meine Schwangerschaft völlig unkompliziert und problemlos.
Vorgestern früh (bei 13+2) habe ich auf der Toilette richtig viel Blut (dunkel bzw. braun) entdeckt. Ich bin so erschrocken. Habe meinen Freund geweckt und wir sind sofort zum gynkäkologischen Notdienst. Laut Ultraschall war alles OK, Herzchen hat geschlagen. Der Arzt hatte aber auch keine wirkliche Erklärung für die Blutungen. Er hat noch einen Abstrich für eine bakteriologische Untersuchung abgenommen; das Ergebnis dauert wegen der Feiertage aber noch 'ne Weile.
Habe mich die letzten 2 Tage viel geschont, habe viel gelegen, und Magnesium genommen. Aber es ist nur etwas besser geworden. Es blutet zwar nur leicht, aber eben kontinuierlich.
Da meine Frauenärztin 2 Wochen Urlaub hat, werde ich morgen früh gleich versuchen, in der Ultraschallambulanz in unserer Uni unterzukommen.
Hatte jemand von euch schon mal sowas? Könnt ihr mir irgendwas raten?
Vielen Dank für's Lesen, ist etwas lang geworden,
Liebe Grüße,


  Re: Butungen in 14. Woche und Angst
no avatar
   oldine
schrieb am 26.12.2006 13:16
Liebe Libella!
ja, ich habe letzte Woche bei 8+0 plötzlich angefangen zu bluten... Habe sofort bei meiner Gyn angerufen, die meinte, es könne immer mal vorkommen, dass bei Schwangerschaft, während die Gebärmutter wächst, Gefäße reissen und dann bluten.
Ich habe auch einen Tag rumgemacht bis ich dann ins Krankenhaus gegangen bin. ich kann es Dir nur empfehlen, nochmal zu gehen (morgen ist schon ok, denn Du hast ja einen US von vor ein paar Tagen) Es ist einfach eine Beruhigung. Mir wurde während des US gesagt, dass es wahrscheinlich auch noch ein paar Tage weiterblutet, und das tut es auch (jetzt seit 1 Woche) und ich nehme Magnesium und habe Progesteron-Spritzen bekommen. Auf jeden Fall sollst Du weiter ruhen!!!
Vielleichht hat Deine Gyn ja eine Vertretung, wenn Du nicht in die Uni willst?
Sorry, dass es etwas länger geworden ist.
Ich drück Dir jedenfalls alle Daumen dass es nicht so schlimm ist und wünsch Dir alles alles Gute!!!!!!!!!!!
knuddel


  Re: Butungen in 14. Woche und Angst
no avatar
   libella32
schrieb am 26.12.2006 13:25
Hallo Oldine,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Meine Ärztin hat zwar eine Vertretung, aber das ist die schrecklichste und unmöglichste Ärztin in unserer Stadt. Deswegen möchte ich eigentlich lieber in die Uni, auch wenn's dort natürlich sehr anonym und unpersönlich zugeht. Aber die können dort wahrscheinlich viel schneller irgendwelche Blutwerte (Progesteron, oder so) machen, hoffe ich.
Sind deine Blutungen denn besser geworden? Und verstehe ich deine Signatur richtig, dass du Drillinge bekommst?
Liebe Grüße,


  Re: Butungen in 14. Woche und Angst
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.12.2006 14:50
Hallo libella,

ich hatte in der 4.-5. Woche Blutungen. Das Blut war aber laut meines FA alt (dunkel und braun).
Er meinte, mich sollte das nicht beunruhigen, das wären alte Schleimhautreste, die abgebaut werden müssten.
Meines Wissens nach ist es gefährlich, wenn es sich um helles Blut handelt.
Geh aber vorsichtshalber zum Arzt - würde ich nämlich auch machen.

Alles Gute!
nannipuuh




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021