Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Verhütungs- und Weichspülerfrage!
no avatar
   kirsche79
schrieb am 17.09.2006 16:53
Hallo nochmal!

ich hab zwar noch ein kleines bißchen vor mir, aber ich überlege trotzdem schon, wie ich nach der Geburt verhüten möchte.

Die Pille ist irgenwie die letzte aller Lösungen. Wie macht ihr das?

Und noch ne Frage:
Wir haben keinen Trockner und man soll ja die Babyklamotten nicht mit Weichspüler waschen. Aber werden die dann nicht knüppelhart? Und was kann
passieren, wenn ich doch nen Weichspüler benutze?

Danke für Eure Hilfe!!



Beitrag geändert am : (So, 17.09.06 16:53)


  Re: Verhütungs- und Weichspülerfrage!
avatar    Pedechen
Status:
schrieb am 17.09.2006 18:02
Nuja.
Verhüten muss ich ja nicht. Meine Eileiter lassen nix durchtraurig.
Zum Wäsche weich machen kann man auch Essig ins Weichspülfach schütten, Riecht man danach nicht. Dann kannste auch mal guggen bei frag-doch-mutti.de, oder wer-weiss-was.de

da gibbet gaaanz viele Tips in der Hinsicht.




  Re: Verhütungs- und Weichspülerfrage!
no avatar
   klaralaura
schrieb am 17.09.2006 18:32
Wir werden es vermutlich mit der Verhütung mit NFP angehen… die Pille nehme ich nie wieder. Nachdem ich sie vor einigen Jahren abgesetzt habe, habe ich erstmal bemerkt wie wunderbar es mir ohne Hormone geht. Alternativ steht noch die Überlegung bezüglich Spirale im Raum. Mal sehen.


Weichspüler haben meines Wissens bezüglich der Möglichkeit ein erhöhtes Allergierisiko auszulösen einen schlechten Ruf. Enthalten sind ja z. B. diverse Duftstoffe, die auch Allergien auslösen können.




  Re: Verhütungs- und Weichspülerfrage!
no avatar
   LeeLee
schrieb am 17.09.2006 21:37
Wenn ich verhüten müßte würde ich mir wahrscheinlich eine Spirale setzen lassen. Aber ich muß ja eh nicht verhüten...

Wir haben hypoallergenen Weichspüler gekauft, ohne irgendwelche schädlichen Zusatzstoffe.

Gibts von mehreren Firmen.




  Werbung
  Re: Verhütungs- und Weichspülerfrage!
no avatar
   elaine.marley
schrieb am 18.09.2006 08:45
Hi,

das mit dem Weichspüler habe ich auch schon gehört....


zur Verhütung: ich habe gut 11 Jahre die Pille genommen und mir nie was dabei gedacht. Jetzt, wo ich wegen des Kinderwunsches die Pille abgesetzt habe, habe ich erst mal gemerkt, wie sehr ich meinen Körper da so manipuliert habe...

Wir werden am Anfang aufs Kondom zrückgreifen, und dann, wenn mein FA sein OK gibt, möchte ich die Spirale haben. An was hattest Du denn so tendeziell gedacht?

Liebe Grüße,
Elaine




  Re: Verhütungs- und Weichspülerfrage!
avatar    FantaSie66
schrieb am 18.09.2006 11:02

Verhütung bauche ich wohl nicht, sonst hätte ich das Geld für die ICSI wohl rausgeschmissen, aber ich würde es mit Kondomen tun, damit deine Hormone sich mal wieder richtig ins Lot bringen können.
Weichspüler ist ungesund, da er auf der Wäshe liegen bleibt und Hautirritationen hervorruft und auch noch schädliche Dingebe wirken kann. Ist absolut ungesund und zumindest war er früher gar krebserregend, und hochgradig allergiefördernd.
Gruß Steffi




  Re: Verhütungs- und Weichspülerfrage!
avatar    sturzpueppi
schrieb am 18.09.2006 11:56
Statt Weichspüler gibt's da irgendwie so Nussschalen, die man mit in die Waschmaschine tun kann - ich schlag das nochmal nach. Gibt's mit Sicherheit in Öko-Läden oder Reformhäusern. Irgendwelche Magnetkugeln gibt's da auch, aber die kenn ich nicht so genau.
Verhütung - Hormone auf alle Fälle weglassen, solange du stillen willst! Am sichersten ist dann definitiv das Kondom. Wir brauchen uns darüber zum Glück nicht den Kopf zu zerbrechen, sonst hätten wir die KiWu-Mühlen nicht nötig gehabt.




  Re: Verhütungs- und Weichspülerfrage!
avatar    silwer
schrieb am 18.09.2006 12:21
Warte erstmal ab bis nach der Geburt. Die ersten ca 6 Wochen brauchst du keine Verhütung da ihr eh noch nicht dürft ( Wochenfluß), dann würde ich die ersten male Kondome nehmen und mich mit meinem Gyn beraten. Es spielt ja vieles eine Rolle welche Mittel inn Frage kommen, ob du stillst, ob ihr weitere Kinder wollt, wenn ja wann ungefähr. Wenn du sagst ich will in spätestens 1-1,5Jahren wieder Schwangerschaft werden, dann wäre Spirale ( ca 5 Jahre Wirkung) oder das Hormonstäbchen unter der Haut (ca 3 Jahre Wirkung) unnötig teuer.

Das mit dem Weichspüler muß wohl jede Mama für ihr Kind selber entscheiden. Es schadet deinem Kind nicht, das Risiko für Allergien wird erhöht. Aber das wird ja durch alles erhöht wo das Kind Kontakt zu hat. Je mehr Parfum, Seifenstoffe und ähnliches an die Haut kommen desto höher ist das Risiko das da ein Stoff bei ist den das Kind nicht Verträgt. Wichtig ist das du dich für ein Waschmittel und einen Weichspüler entscheidest und nicht dauernd wechselst.

Gruß
Silwer




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020