Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage an Zwillingsmami´s
no avatar
   moni36
schrieb am 17.09.2006 09:28
Hallo,

ich habe am Freitag erfahren, daß ich mit Zwillingen schwanger bin. Einerseits freue ich mich natürlich sehr, andererseits mache ich mir schon Gedanken, ob alles gut geht mit zweien im Bauch. Ich bin eher schmal und zierlich gebaut und im Moment kann ich mir gar nicht vorstellen, daß dort zwei Platz haben sollen. Für ein einzelnes Baby wäre es wohl schon eng. Gibt es welche unter euch, denen es ähnlich geht bzw. ergangen ist. Über Erfahrungsaustausch wäre ich sehr dankbar. Der HCG-Wert bei PU + 17 war 529. Für zwei ist das wohl nicht allzu hoch. Welche Probleme und Risiken stehen einem mit Zwillingen bevor?

Viele Grüße,
Moni


  Re: Frage an Zwillingsmami´s
no avatar
   Cherda
schrieb am 17.09.2006 09:57
Guten Morgen und herzlichen Glückwunsch erst mal!

Ich denke, du brauchst dir keine Sorgen machen. Ich bin klein (aber nicht ganz so zierlich.... zwinker ) und meine beiden haben genug Platz. Der Bauch wird dann halt seeeeeeeeeehr dick! Vor kurzem hat Xenia Zwillis gekriegt, sie ist auch seeeehr schmal und zierlich. Hat wunderbar geklappt, bis zur 39. SSW glaub ich!
Eine Zwili-SS gilt grundsätzlich als Risiko-SS. Das heißt aber nicht dass du unbedingt Probleme bekommen musst. Es wird halt schwerer und durch den Druck der Kinder hat man vielleicht eher Rückenprobleme. Ansonsten kommen Zwillis gerne ein bißchen früher und deshalb wird Frau häufig etwas früher "hingelegt": mehr Ruhe, mehr Schonen, damit die beiden es so lange wie möglich aushalten. Aber dafür wirst du ja auch öfters zum FA müssen, damit immer gut kontrolliert wird.
Mach dich nicht verrückt, das wird schon! Genieß die Schwangerschaft und hör auf deinen Körper!

lG Cherda




  Re: Frage an Zwillingsmami´s
no avatar
   tweety99
schrieb am 17.09.2006 10:03
Hallo,

also ich bin auch eher klein, bei 1,63cm und "normal" gebaut, aber ich hab bisher "nur" 20cm an Umfang zugelegt und auch gerade mal 13 kg zugenommen. Das haben andere mit einem Kind auch.

Ich denke da ist auch jede Schwangerschaft unterschiedlich. Manche Frauen mit einem Kind haben mehr Probleme als ich mit zweien. Ich hab bisher noch keine Probleme gehabt, außer das mir zur Vorsicht die Lungenreife gegeben wurde und mein MuMu schon geöffnet ist, aber das merkt man ja nicht. Hab weder Rückenschmerzen etc. Das einzige was nun langsam "lässtig" wird ist das schlafen in der Nacht, aber das sagt dir fast jeder - egal ob ein oder zwei kids.

Geh ruhig an die Sache ran und mach dich nicht zu sehr verrückt, dann klappt das auch.
Es kommt eh immer anders als man denkt smile

Alles Liebe




  Re: Frage an Zwillingsmami´s
no avatar
   clara-oscar70
schrieb am 17.09.2006 10:12
Hallo moni,

ich bin nun schon zum zweiten Mal mit Zwillis schwanger. Die ersten habe ich in der 39. Woche spontan entbunden. Die einzigen Probleme, die ich damals hatte, waren Sodbrennen (habe ich jetzt leider auch schon wieder) und Rückenschmerzen. Die kamen aber erst in den letzten paar Wochen und haben wohl auch die meisten Einlingsschwangeren.

Dieses Mal ist es ein bisschen anstrengender, da der Körper diese Belastung ja schon einmal mitgemacht hat aber bis jetzt durchaus auszuhalten. Muss mich nur ein wenig mehr schonen.

Ich wünsche dir alles Gute für deine schwanger und für Fragen haben wir hier jederzeit ein offenes Ohr.

Bis bald




  Werbung
  Re: Frage an Zwillingsmami´s
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 17.09.2006 10:19
Ich bin zwar nicht so klein (1,66), aber auch sehr schmal gebaut und leicht (Gr. 34, 53 kg). Ich hatte einen enormen Bauch, alles nach vorne getragen und habe 12 kg zugenommen. Ich fand es eine riesige Belastung, mir ging es zwar eigentlich gesundheitlich nicht schlecht (keine Diabetes, Sodbrennen, Bluthochdruck etc.), aber bei mir war die Belastung durch den Bauch enorm. D.h. ich konnte nicht liegen, nicht richtig atmen durch das hohe Zwerchfell, nur im halb sitzenden Zustand schlafen, nur sehr kleine Portionen essen, sehr schlehct gehen. Da ich vorzeitige Wehen bekam und die Tokolyse auch sehr schlecht vertrug wurden die Kinder bei 33+5 geholt. Die Ärzte meinten damals, mir sei ein Fortführen der Schwangerschaft nicht weiter zuzumuten. Aber dne Kindern ging es da sehr gut, sie hatten gut Gewicht und keine Atmungsprobleme.

Ich bin zwar immer noch der Meinung, dass der menschliche Körper im Prinzip nur dafür gemacht ist, ein Kind auszutragen, aber es geht auch mehr, wie man an den anderen (und an mir auch) sieht. Es ist eine Belastung udn auch ein höheres Risiko als eine Einlings-SS, aber es ist zu schaffen.

LG




  es ist nicht einfach - aber schön
no avatar
   Majowka
schrieb am 17.09.2006 10:59
Ich bin 168 und wog 56kg, schon jetzt hat mein Bauch fast 1m Umfang und ich wiege 64kg. Der Bauch wächst so schnell, dass ich keine Zeit habe, mich drauf einzustellen und wundere mich nur dass die Klamotten wieder nicht passen. Mein Bauch ist sehr groß im Vergleich mit den anderen (sogar Zwillis-Schwangeren).
Mir geht es nicht besonders schlecht aber ich muss auf mich aufpassen. Ich lag eine Woche im KH wegen Blutungen, weil ich wie bescheuert geputzt, gewaschen und eingekauft habe. Das kann ich alles jetzt nicht mehr. Durch wenig Bewegung macht mein Kreislauf auch oft nicht mit, weil er so schlapp geworden ist.
Da ich 2-eiige Zwillis erwarte bin ich mega gespannt, was wir denn so bekommen. Vielleicht habe ich Glück und bei der nächsten US-Untersuchung wird das Geschlecht der Kinder sichtbar.
Es ist irre. Ich freue mich riesig, dass 2 Kinder bekomme. Endlich eine Familie!!!
Liebe Grüße und alles Gute.
Majowka




  Warte mal ab
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 17.09.2006 12:31
du bist ja erst ganz am Anfang - der richtige Bauch kommt erst. Das, was du hast, ist gerade mal der Anfang in der 16. SSW. Das wirklich "dicke Ende" hast du noch vor dir (ohne Angst machen zu wollen).

LG udn weiterhin alles Gute






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020