Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage aus KiWu-Forum
no avatar
   Blueeyes30
schrieb am 16.09.2006 13:59
Hallo Ihr Lieben,

ich komme aus dem Kinderwunschforum und habe eine Frage an euch.

Bei unserer ersten ICSI hatten wir ein Short- Protokoll und diesmal
das Ultra-Long-Protokoll.

Wer von euch ist nach einem Long-Protokoll schwanger geworden?
Hattet ihr Probleme mit einer Überstimulation?

Ich drücke euch allen hier ganz fest die Daumen für eine weiterhin
wunderschöne Schwangerschaft und hoffe, dass ich Ende des Jahres
zu euch rüberkommen darf.

Noch ein schönes Wochenende
blueeyes


  Re: Frage aus KiWu-Forum
no avatar
   Fini
schrieb am 16.09.2006 14:02
Hallo,

das mit den Protokollen kenne ich gar nicht, obwohl ich schon 2 ICSI's hatte.

Eine Überstimmu hatte ich gott sei Dank noch nicht, Schmerzen bei meiner 2. ICSI schon, aber das relativ schnell wieder weg.

Was ist denn das mit den Protokollen? Vielleicht weiß ich es ja doch, erklärs kurz. Danke.




  Re: Frage aus KiWu-Forum
no avatar
   Blueeyes30
schrieb am 16.09.2006 14:15
Hallo Fini,

bei dem langen Protokoll hat man noch eine längere Downregulation.
Ausserdem habe ich noch eine Depot-Spritze Zoladex-Gyn bekommen,
um einen vorzeitigen Eisprung zu verhindern.

Schon mal danke für die nette Antwort!
blueeyes


  Re: Frage aus KiWu-Forum
no avatar
   LeeLee
schrieb am 16.09.2006 20:51
Ich glaube Piaken hatte so ein Ultra Long Protokoll, und sie hat ja im ersten Versuch Zwillis gekriegt.

Ich hatte ein Long Protokoll mit Synarela, und bin damit auch im ersten Versuch schwanger geworden, hatte dann aber eine MA in der 13. SSW.

Wegen dem Protokoll mach dir man keine Gedanken - alles bestens.








Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020