Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hilfe Eileiterschwangerschaft??
avatar    magicworm
schrieb am 16.09.2006 12:34
Hallo ich habe eine Frage ich war vor einer Woche bei meiner FÄ und habe mir meine ss bestätigen lassen. Sie konnte noch keine Fruchtblase sehen weil es noch zu früh war 5+1 ssw aber sie sagte mann kann schon einen verdickten Kreis in der Gebährmutter sehen und die Eierstöcke wären unauffällig. Jetzt habe ich so ein Stechen im linken Unterbauch, kann das trotzdem eine Eileiterschwangerschaft sein? Ich habe echt Angst obwohl ich sonst die ganz normalen Anzeichen habe wie die dieses ziehen von den Mutterbändern. Bitte helft mir es ist meine erste Schwangerschaft und jeder erzählt ständig von Komplikation die auftreten können das ich schon ganz durcheinander und aufgeregt bin. Danke.

Liebe Grüße

Vanessa




  Re: Hilfe Eileiterschwangerschaft??
no avatar
   zuka
schrieb am 16.09.2006 12:39
glaub mir, wenn du eine eileiterschwangerschaft hättest,
würdest du nicht unbedingt was davon merken, zu so einem frühen stadium.
oft bemerkt man das selber erst in der 7.SSW aber meist hat der doc den verdacht dann schon geäußert.
wie kommst du da drauf das du eine EL Schwangerschaft haben könntest?
hast du eine vorgeschichte, die dem eventuell entsprechen könnte?




  Re: Hilfe Eileiterschwangerschaft??
avatar    magicworm
schrieb am 16.09.2006 12:42
Nein nur dieses ziehen links im Unterbauch. Ich bin zum ersten mal schwanger und ich denke immer es ist irgendwas.



Beitrag geändert am : (Sa, 16.09.06 12:44)


  Re: Hilfe Eileiterschwangerschaft??
no avatar
   ciccia
schrieb am 16.09.2006 12:51
Aaaalso... ich will dich mal ganz doll beruhigen.

Ich lag mit Verdacht auf Eileiterschwangerschaft in der Klinik, weil mein li Eierstock etwas vergrößert war (vermutlich von der Stimu) und man bei 5+1 noch gar nichts gesehen hat. Also auch keine Umrisse. Ich war dann 5 Tage dort und man hat jeden 2. Tag Ultraschall gemacht. Am Ende der Woche konnte man dann endlich eine Fruchthöhle erahnen, aber ehrlich nur erahnen und ich wurde sofort entlassen. Also wenn Deine Ärztin schon was erahnen könnte, würde ich nicht von der Eileiterschwangerschaft ausgehen.

Pat




  Werbung
  Re: Hilfe Eileiterschwangerschaft??
no avatar
   zuka
schrieb am 16.09.2006 12:52
ganz wenigen schwangerschaften die entstehen, sind eileiterschwangerschaften. mach dir keine sorgen.
die schmerzen könne schon dehnungsschmerzen sein oder die gelbkörperzyste, die in eine schwamgerschaft in den ersten wochen ganz wichtig ist, zankt dich.
alles gute für euch!




  Re: Hilfe Eileiterschwangerschaft??
no avatar
   gritikat
schrieb am 16.09.2006 12:52
Nein, das wird schon gut sein. Bei einer Eileiterschwangerschaft hat man irre Schmerzen...außerdem hätte der Arzt sicher was gesehen, wenn was darauf hindeuten würde. Aber es sieht doch bis jetzt zeitgemäss aus. Bei 5+0 muß man nix sehen, das ist doch wirklich noch sehr zeitig.
Laß dich nicht so verunsichern!! Glaub an Dich und an dein Würmchen- das ist wichtig! Es macht sich Platz in Dir, deine Gebärmutter dient als Nestchen und die gehört ja auch gedehnt und eingerichtet.zwinker Keine Panik!



Beitrag geändert am : (Sa, 16.09.06 12:53)


  Re: Hilfe Eileiterschwangerschaft??
avatar    magicworm
schrieb am 16.09.2006 13:00
Oh ist das schön danke danke danke.

Liebe Grüße

Vanessa






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020