Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Niedriger AMH-Wert: Mehr Fehlgeburten? neues Thema
   Die Schilddrüsendiät: Was funktioniert und was nicht
   Hilft Metformin bei PCO und IVF?

  mal wieder eine Übelkeitsfrage
no avatar
   verflixt
schrieb am 15.09.2006 13:56
Hallo, ich habe einen 2-jährigen Sohn und bin jetzt in der 7. Woche schwanger. Ich überstehe kaum die Tage, fühle mich den ganzen Tag als wäre ich Achterbahn gefahren, flaues Gefühl im Magen, schlapp, schwindel, bis hin zu richtigem Brechreiz. Im Moment fühle ich mich einfach nur krank, das kenne ich von der ersten Schwangerschaft gar nicht.
Nun habe ich die Frage, womit habt ihr sowas in den Griff bekommen, ich bin ja durch meinen Sohn den ganzen Tag auf den Beinen.
Eine Freundin empfahl mir Sepia?!


  Re: mal wieder eine Übelkeitsfrage
no avatar
   AlexK
Status:
schrieb am 15.09.2006 14:27
Wenns ganz schlimm ist, dann laß Dir was vom Arzt geben.
Die Hebammen haben auch was Homöopatisches.

Ansonsten:
Morgens noch kurz liegen bleiben und eine Tasse Kamillentee und einen Zwieback oder Butterkecks essen. Das bereitet den Magen auf den Tag vor.

Tagsüber lieber kleine Portionen und öfters essen.

Mit hat Ingwertee gut geholfen. Den gibts getrocknet, dann mußt Du nicht immer frischen zu Hause haben und ist auch einfachr zu machen - und ich finde schmeckt auch besser!
Täglich eine Tasse, geht auch mit Honig, wenns Dir nicht schmeckt. Oder Du verdünnst mit Kamillentee.


Nachts hat mir immer ein Glas klate Milch direkt aus dem Kühlschrank geholfen.


Sonst gibst noch Akkupressurarmbänder.
auch Akupunktur bei der Hebamme hilft.


Wünsche Dir gute Besserung!



Beitrag geändert am : (Fr, 15.09.06 14:28)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021