Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Antworten zum Wandern
no avatar
   patchkid
schrieb am 12.09.2006 17:30
Bin gestern Abend auf dem Sofa eingeschlafen zwinker und gerade erst wieder zurück von der Arbeit und im Netz.

Danke für eure Antworten knutsch Ich lass es auf alle Fälle langsamer gehen als sonst - geht auch garnicht anders zwinker , richtiges Klettern habe ich eh noch nie gemacht und auf die Gipfel in den Alpen werde ich auch verzichten.
Ich werde aber auf alle Fälle nochmal meine FÄ fragen und vielleicht das nächste Mal einen Pulsmesser mitnehmen - habe nämlich im Internet gelesen Wandern in der schwanger ist ok bei einem Puls bis 130. Ich frage mich aber, wie ich auch nur einen Hügel hochkommen soll ohne diese Frequenz zu überschreiten grins




  Re: Antworten zum Wandern
no avatar
   Gundu
schrieb am 12.09.2006 18:12
Hallo,
ich habe den "Rest" nicht gelesen ... aber ich bin jetzt 26. Woche und gehe dauernd in die Berge.
Auch mit Puls nicht dauerhaft über 140 ... das geht. Man schneckt am Anfang fröhlich hinterher... aber dafür kann man mehr ratschen. (( :
Ich schaffe im Moment noch lässig 1500 Höhenmeter am Tag hoch und runter - halt gemütlich ... aber mir tut's gut (abends Magnesium einwerfen nicht vergessen, sonst gibt's die übelsten Wadenkrämpfe seit Menschengedenken).
Meine Gyn findet ist nicht begeistert (sie muss ja auch nicht wandern gehen), aber auszusetzen hat sich auch nichts...

Viel Spaß!

Gundu


  Re: Antworten zum Wandern
no avatar
   patchkid
schrieb am 12.09.2006 18:18
Ich habe gestern erzählt, dass ich mir nach der 4 stündigen Wanderung am Wochende im Sauerland (also nix mit 1500 Höhenmetern zwinker ) einen Rüffel von meiner Mutter eingefangen habe, mich nicht so anzustrengen.
Der Puls geht ja nur phasenweise hoch und dann bin ich der Truppe auch hinterhergezockelt.
Und in 4 Wochen will ich nach Tirol in den Wanderurlaub und freu mich schon riesig drauf ;-p und werde es bestimmt auch langsamer gehen lassen, aber ich hatte mich halt gefragt, ob ich es wirklich übertreibe.
Also Danke, für deine Antwort Bussi, dass beruhigt mich und ich kann mich wieder richtig auf den Urlaub freuen zwinker




  Re: Antworten zum Wandern
no avatar
   benge
schrieb am 12.09.2006 19:50
Ich bin auch ganz begeistert von den Bergen, bin halt ne richtige Schweizerin grins Mein Mann und ich sind auch viel auf Bergtouren gegangen, von Hütte zu Hütte gewandert etc.! Allerdings habe ich diesen Sommer ausgesetzt da es mir permanent schlecht war Ich bin sehr sauer

Mein Gyn. empfiehlt mir sogar wandern zu gehen, denn das regt den Kreislauf an und tut dem Baby auch gut, ausserdem ist es ein gesunder Sport wenn man nicht übertreibt!
Solange es dir dabei gut geht und du keine Beschwerden hast spricht nichts dagegen!
Allerdings sollte dir bewusst sein, dass wenn was wäre in den Bergen nicht so schnell ein Arzt da ist etc.! Und du solltest Trittsicher sein, aber ich glaub du hast ja Erfahrung und somit ist das kein Problem! smile
Aber man sagt ja, man ist nicht Krank sondern einfach in anderen Umständen und kann so weiter leben wie bisher, solange es ein gesundes Leben war zwinker

Viel Spasss noch!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020