Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  @ SD-Medis-Mädels & frage zu Jod
no avatar
   zuka
schrieb am 12.09.2006 12:31
hallo ihr SD-geplagten winken

ich hab am Do. meinen termin beim doc wegen meinen SD werten,
das letzte mal wurden sie in der 7.SSW geprüft, da war alles i.O.
wie haben sich eure werte im laufe der schwanger verändert?
muss ich damit rechnen das die medis neu angepasst werden müssen?
wegen der größe meiner SD habe ich zusätzlich jod bekommen,
nun lese ich immer wieder das zu viel jod für die ss nicht so gut sein soll, muss ich mir sorgen machen?
mein doc meinte, das die jodeinnahme unbedingt erforderlich ist.
was kann denn passieren, wenn man zu viel jod hat?




  Re: @ SD-Medis-Mädels & frage zu Jod
no avatar
   kirsche79
schrieb am 12.09.2006 12:37
hi zuka,

ich war auch immer wg. einer zu großen SD in Behandlung. Dann war ich in der 23. ssw auf Anraten meines FA nochmal beim Endokrinologen zum Blutabnehmen!

Dann großer Schock: Verdacht auf Hashimoto wg. zu kleiner Schilddrüse!!
Also in der schwanger kann sich schon deutlich was ändern!!
Geh auf jeden Fall hin!
Zuviel Jod kann grundsätzlich mal garnix machen, weil man es ausscheidet, was zuviel ist, aber eben nur grundsätzlich.

Laß dir Blut abnehmen und gucken was die Hormon-Werte machen! Dann kann dir der Doc sagen ob die Einstellung geändert werden muß!

Bussi




  danke kirsche
no avatar
   zuka
schrieb am 12.09.2006 12:39
das war ja schon recht ausführlich, dankeschön Bussi
bin mal gespannt und hoffe das mein doc auch dementsprechend einen US der SD macht zwinker




  Re: @ SD-Medis-Mädels & frage zu Jod
no avatar
   DasdoppelteLottchen
schrieb am 12.09.2006 13:04
Hallo Zuka!

Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass sich die SD-Werte im Laufe der Schwangerschaft ganz schön verändern.
Angefangen habe ich mit einem TSH von 2,4. Bei gleicher L-Thyroxin-Dosis ist er dann in ein paar Wochen runter auf 1,6, dann 1,06 und dann auf 1. Jetzt muss ich erst wieder in einem Monat hin, da wohl ab dem 2. SS-Drittel wieder der Bedarf an Medikamenten steigen kann.

Eine regelmäßige Kontrolle ist auf jeden Fall wichtig.




  Werbung
  Lucy
no avatar
   zuka
schrieb am 12.09.2006 13:14
danke für deine antwort Bussi
hab gerade nochmal geschaut, bei meiner IVF und in der 7.SSW
lag mein TSH nur bei 0,7
Ohnmacht
naja, ich werd ja sehen was der doc sagt.




  Re: @ SD-Medis-Mädels & frage zu Jod
no avatar
   DasdoppelteLottchen
schrieb am 12.09.2006 13:17
Dann ist die Kontrolle doppelt wichtig Ja! Aber mach dich nicht verrückt, wenn du in eine ÜF gerutscht wärst, müsstest du das eigentlich gemerkt haben.

Ich drück die Daumen!

Bussi




  Re: @ SD-Medis-Mädels & frage zu Jod
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.09.2006 13:20
ich muss auch jod nehmen und das ist sehr sehr wichtig für das kind. mir wurde gesagt das man als sd patient in der ss ca 150-200 µg jod nehmen soll.
ich nehme 150.
meine werte haben sich bis jetzt nur verbessert also anfang der ss wert auf 1.59 und jetzt auf 1.48 war gestern wieder zur blutabnahme und bekomme hoffentlich meine ergebnisse am freitag.

man sollte in der ss alle 4-6 wochen die werte überprüfen lassen




  Re: @ SD-Medis-Mädels & frage zu Jod
no avatar
   Silver Eye
Status:
schrieb am 12.09.2006 13:50
Hallo Zuka

hab auch Hashi. die vorletzten Werte waren 0,03 Ohnmacht und dann auf 2,... (weis nicht mehr). Der Endo meinte wir schauen wie die Werte momentan sind und dann evtl die Dosis verändern. Und Jod darf ich nicht einnehmen.

LG
Silver Eye




  Re: @ SD-Medis-Mädels & frage zu Jod
no avatar
   Ladyluna
schrieb am 12.09.2006 20:46
Hallo Zuka,

bei mir haben sich die Werte jetzt bei der ersten Kontrolle (vor etwa 3 Wochen) in der Schwangerschaft nicht geändert.
Sind weiterhin so gut wie vorher (seit ich die Medis nehm).
Ich brauch laut meinem Hausarzt auch erst in drei Monaten wieder hin.

LG Ladyluna






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020