Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wie gehts den Novembermamis??
no avatar
   steph1104
schrieb am 12.09.2006 12:14
Hallo ihr Lieben,

ich bin schon wieder nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Nachdem ja letztens schon ein Novemberbaby im August kam grins frage ich mich gerade, wie es euch allen so geht.

Ich hab ne ganz schöne Murmel bekommen. Wenn ich bedenke, dass es noch 8 Wochen sind.. huihuiúi....

Nachts kann ich nicht mehr durchschlafen, weil ich zwischendurch Pipi muss und unser kleiner Schatz hat sich Blasen hüpfen zum Hobby gemacht Ohnmacht

Sonst geht es mir aber gut, ich hoffe euch allen auch..

LG
steph




  Re: Wie gehts den Novembermamis??
avatar    FantaSie66
schrieb am 12.09.2006 12:33

Hallo, ich habe auch immer das Gefühl, dass es gleich los geht, weil ich immer Wehen bekomme und morgen bin ich im KKH um das abklären zu lassen.
Ich habe Angst, djie könnten mich weider dort behalten wollenund schon mal vorsichtshalber die neuen Nachthemden gewaschen...
Mein Kleiner ist inzwischen viel zu groß geworden und hat die Kurve gesprengt, obwohl ich laut letzter Untrsuchung im Prenatalzentrum vor 5 Wochen keine optimale Versorgung bieten kann. Diabetis habe ich nicht, wie ich nun weiß. Bleibt noch die Frage warum er so groß ist, denn ich bin 158 und mein Mann ist 176.
Ich traue mich kaum irgendwohin zu fahren, weil ständig diese Wehen kommen, besonders, wenn ich gehe.... .

Ansonsten geht es mir ganz gut. Ich habe so gut wie alles besorgt und am Wochenende mal eine Bestandsaufnahme gemacht.
Nun muß nur noch unsere Baustelle vorangehen, damit es auch schön ist, wenn er zur Welt kommt.
Mein Bauch ist sooooo dick!
Lieben Gruß Steffi




  Re: Wie gehts den Novembermamis??
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 12.09.2006 13:24
Huhu,

naja ich habe mit vielen vorzeitigen Wehenzu kämpfen und soll mich schonen; was nicht so einfachist, wenn man schon ein fast 3 jährige Tochter zu hause hat.
Ansonsten wird langsam wirklich alles sehr beschwerlich, der Bauch wird immer großer ( zur Zeit habe ich einen BU von 115 cm Ohnmacht) Also meinetwegen könnte es in den nächsten 3 Wochen ruhig losgehen, dann ist es zwar ein paar Wochen zufrüh, aber ich kann langsam wirklich nicht mehr.
Ich lebe ja nur noch mit Schmerzen ( vorzeitige Wehen; Symphsenlockerung, Senkwehen) und irgentdwann wird man wirklich verrückt von Schmerzen. Und außerdem tut mir meine "große" leid, ich kann ja nichtmal mehr auf den Spielplatz mit ihr und Papa arbeitet zur Zeit sehr viel, damit er sein Projekt noch vor er Geburt von Krümmel abschiessen kann.

Naja es sind ja "nur noch" 7 Wochen wenn alles gut geht und die werde ich wohl auch noch schaffen.... beten




  Re: Wie gehts den Novembermamis??
no avatar
   tati30
schrieb am 12.09.2006 13:35
Hallo, mir gehts auch gut. War ja vier Wochen gelegen, heute gabs Entwarnung, GMH wieder bei 3,6 (zuletzt 2,7).

Mein Bauch wächst zwar auch, aber ich hab erst nen Meter. Hab auch erst 7 Kilo zugenommen.
Meine Mama ist jetzt voll im Nestbautrieb, das finde ich sooo süß!

Und alle freuen sich auf den Kleinen. Wir können es garnicht mehr abwarten, obwohl es doch irgendwie noch eine etwas komische Vorstellung ist. Wir werden es wohl erst begreifen, wenn ER wirklich da ist.

LG und schöne letzte Wochen
Tatjana




  Werbung
  Re: Wie gehts den Novembermamis??
no avatar
   ***hope***
schrieb am 12.09.2006 13:59
Hallo Ihr Lieben,

habe seit heute ne 7 vorne stehen. Also 15 Kilo mehr.

Mir geht es ganz gut. Ich merke den Kleinen sehr häufig und intensiv. Körperlich kann ich mich absolut nicht beschweren, wenn ich so lese womit Ihr Euch rum schlagen müsst. Bin noch ziemlich fit.

Montag kommt das Kinderzimmer. Habe jetzt auch zum ersten Mal Babysachen gewaschen. Diese Woche kommt auch meine Großbestellung von Baby Walz.

Hoffe, dass es Euch sonst allen gut geht und Ihr den heutigen Sonnentag genießen könnt.

Alles Liebe


Monatg ist Bauchvorzeigetag !!! Also schnappt Eure Kameras...




  Re: Wie gehts den Novembermamis??
no avatar
   gritikat
schrieb am 12.09.2006 14:12
Mein Bauch ist bei 107 cm Umfang angekommen und ist ganz schön im Weg. Also bücken usw. ist ne echte Aufgabe.
Habe noch Wasser in den Beinen und mit etwas erhöhtem Blutdruck zu kämpfen. Gewichtszunahme mittlerweile bei 15 kg Ohnmacht.
Durchschlafen? Keine Chance. Kann nur noch auf der Seite liegen, auch Rückenlage geht nicht mehr, da krieg ich ne Kreislaufkrise und mir wird schlecht. Neuerdings bekomme ich auch wieder Übelkeitsattacken vom Feinsten, Sodbrennen ist heftig und ich bin total schnell außer Puste- mein Mann nennt mich "kleiner Buddha". grins grins Sohni scheints gut zu gehen, er ist aktiv und sehr kräftig mit seinen Tritten. Bin gespannt, was die nächste VU bringt.

Tja, morgen geh ich mich im KH anmelden. Und irgendwie ist es so unwirklich, daß ich in 8 Wochen unser Baby bekommen soll. Ich freue mich wahnsinnig drauf, es ist alles bereit daheim. Aber glauben kann ich es wohl erst, wenn ich den Schatz im Arm halte... Zunge rausstrecken




  Re: Wie gehts den Novembermamis??
no avatar
   Flöti
schrieb am 12.09.2006 17:43
Hallo!

Mir geht es so weit auch ganz gut. Bin noch ziemlich fit ( liegt wohl an meinen Hund ) und ich habe auch gestern die Kreissaal-Akte anlegen lassen.
Ich habe auch gut 15 Kg drauf und der Kleine sprengt auch immer noch den Rahmen. Wenn er über 4,5 Kg wiegen sollte( nach Schätzung per 23.10. ) wird ein Kaiserschnitt vorgenommen.
Mein Herzrythmusstörungen belasten mich im Moment mal gar nicht.

Ach, ich habe seit Ende August vorläufig kein Internet mehr. Deshalb mache ich mich ziemlich rarr. Muss jetzt immer zu meinen Eltern dafür.

Lieben Gruß, Steffi




  Re: Wie gehts den Novembermamis??
no avatar
   Peyto
schrieb am 12.09.2006 18:21
Hallo winken,

nachdem ich vor kurzem eine Woche wegen plötzlicher Blutung, Wehentätigkeit und damit verkürztem GBH (drohende Frühgeburt) im Krankenhaus gelegen habe, geht es mir nun ganz gut. Der GBH hat sich wieder verlängert und ist stabilisiert, allerdings habe ich immer noch die Auflage, mich zu schonen und öfter zu liegen.
Ich habe meinen Klinikkoffer vorsichtshalber schon gepackt, falls es dem Baby einfällt, doch früher zu kommen zwinker.
Der dicke Bauch ist manchmal wirklich im Weg. Wenn ich mich mal irgendwo durchzwängen will, bleibe ich schonmal stecken, weil ich die veränderten Körpermaße nicht gewohnt bin grins. Bei warmen Temperaturen schwellen meine Füße stark an und mit Sodbrennen habe ich auch sehr oft zu kämpfen. Aber Hauptsache, dem Kind geht es gut und es bleibt noch ein paar Wochen in meinem Bauch!

Liebe Grüße




  Re: Wie gehts den Novembermamis??
no avatar
   Iwkun
schrieb am 12.09.2006 21:22
Hallo an alle Novembermamis mit Kugelbauch...

ich schreibe zum ersten mal hier in diesem Forum.Ich bin im Juni 40 geworden und werde voraussichtlich am 26.11 zum dritten mal Mama-dieses mal, nach zwei Jungs von 15 und 17,wird es ein Mädchen.
Es geht mir sehr gut.Ich habe die Hälfte von dem zugenommen was es bei den Jungs war-jetzt bin ich 7,5 kg schwerer- und ich leide nicht unter den typischen Schwangerschaftsanzeichen wie Sodbrennen, Rückenschmerzen o.ä.
Mein Bauch ist alledings auch groß und rund und oft ganz schön im Weg.Naja und das Finden einer Einschlafposition die der Bauchmaus angenehm ist, wird auch zunehmend schwieriger aber wenigstens habe ich keine vorzeitigen Wehen oder schlimmeres.
Mein Baby ist unwahrscheinlich aktiv, viel wilder als die Jungs es waren, und ist laut Mutterpass sehr groß.
Wir alle freuen uns schon riesig auf die Kleine und ich bin sehr gespannt, was mich als Mutter eines Mädchens erwartet.
Wir haben die KIWU-Behandlung bei Dr.Peet gemacht und waren sehr zufrieden-es hat aber auch beim ersten Versuch geklappt.
Ich würde mich sehr über Kontakt zu anderen Eltern / Müttern aus Berlin freuen.
Meine Freundinnen haben nämlich alle nur große Kinder und so mit einem Baby, da hat man ja doch andere Ausflugsziele oder Freizeitaktivitäten.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020