Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schreck in der Nacht!
no avatar
   Meike T.
schrieb am 12.09.2006 11:27
hallo!
bin heute nacht aufgewacht und hatte ziemliche bauchschmerzen, nicht die normalen dehnungsschmerzen die man kennt, sondern ganz anders. heute morgen sofort bei meinen FA angerufen der ist leider krank, ich zur vertretung, 2 std dort gewartet, urinprobe etc. bemacht dann zum Us, dann die erlösende nachricht alles ok. krümel jetzt 21 mm groß vor 10 tagen noch 10mm. ich bin so happy.
sie hat mich allerdings zwischenzeitlich noch etwas geschockt, weil sie zwischen durch meinte 2 gesehen zu haben, dem war dann aber doch nicht so. euch noch einen schönen tag.
lg meike




  Re: Schreck in der Nacht!
no avatar
   Emmi75
schrieb am 12.09.2006 14:48
Huhu,

also Dehnungsschmerz dürfte das kaum sein, da das noch zu früh dafür ist. Vielleicht wurde das einfach durch die hormonelle Umstellung ausgelöst.

Ich kann mir vorstellen, dass man gleich an das Schlimmste denkt, aber wenn der FA sagt, dass alles ok ist, darf man ja wieder beruhigt sein!




  Re: Schreck in der Nacht!
no avatar
   Ladyluna
schrieb am 12.09.2006 20:40
Hallo,

was für ein Schreck! Aber ich glaub um den Dreh fingen bei mir auch erst die richtigen Dehnungsschmerzen an.
Hatte vorher zwar schon Beschwerden, war aber auch 9./10. Woche als es anfing so richtig fies zu ziehen.
Das begleitet mich seitdem immer mal wieder für ein paar Tage.
Tippe mal auf Wachstumsschübe.
FA meint auch, das sei normal.
Magnesium soll da helfen. FÄ meinte dann ruhig mal die Dosis erhöhen, wenn`s zu heftig wird.

Aber schön, daß alles ok ist.
Alles Gute weiterhin.

LG Ladyluna






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020