Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Was meint ihr?
no avatar
   patchkid
schrieb am 11.09.2006 20:44
Sport in Maßen ist ja gut. Ich bin eigentlich kein Sportfreak, aber ich wander gerne, komme dazu aber nur am Wochenende (auch das klappt nicht an jedem Wochenende)zwinker
Jetzt war ich Samstag so etwas über 20 km unterwegs, reine Laufzeit ca. 4 Stunden und natürlich ging da auch ab und an - wenns bergauf ging - mein Puls hoch. Ich merke auch schon, dass mein Herz mehr arbeiten muss als noch vor der Schwangerschaft, aber insgesamt ging das ganz gut.
Naja...prompt bekomme ich einen Anpfiff von meiner Mutter, dass ich mich doch jetzt nicht mehr so anstrengen soll.

Hat sie recht oder ist das übertriebenIch hab ne Frage
Ich möchte in 4 Wovchen auch noch in den Wanderurlaub fahren, da muss ich zwar nicht die Gipfel erklimmen, aber ein paar Stunden laufen gehört dann schon dazu...

Vielleicht wisst ihr da mehr????




  Re: Was meint ihr?
no avatar
   Schamudi
schrieb am 11.09.2006 21:15
Hallo,

ich denke daß mußt Du selber entscheiden. Grundsätzlich gibt es denke ich nichts am Wandern auszusetzen. Daß Du jetzt schneller außer Puste gerätst ist ganz normal. Solange Du Dich wohl fühlst und der Arzt sein ok gegeben hat würde ich es weitermachen.

LG




  Re: Was meint ihr?
no avatar
   Hope810
schrieb am 11.09.2006 21:17
Huhu Binewinken

hmmm... ich will ja jetzt nicht den Sportmuffel spielengrins (bin aber auch wirklich einerzwinker), aber Wandern mit Bergsteigen würde ich persönlich nicht so machen... Letztendlich musst du aber entscheiden, wie es dir dabei geht & ob du Beschwerden hastJa Grundsätzlich ist gegen Sport nichts einzuwenden, wenn der Körper es gewöhnt ist bzw. man sich nicht zu sehr (über-)beanspruchtJa...

Frag doch mal deinen Doc, was er davon hältJa




  Re: Was meint ihr?
no avatar
   Felis
schrieb am 11.09.2006 22:53
Wenn es dir gut geht, dann ist das sicher ok. Aber hör wirklich auf deinen Körper und hör auf, wenn es nicht mehr geht, nichts erzwingen. Ich war vor der Schwangerschaft ziemlich sportlich (täglich Fahrrad gefahren, Gymnastik und Stepper), aber die Puste ging mir echt schnell aus in der Schwangerschaft. Das muss man dann auch akzeptieren und kürzer treten zwinker




  Werbung
  Re: Was meint ihr?
avatar    Candia
schrieb am 12.09.2006 07:19
Wenn es dir gut geht und du die Anstrengung gewöhnt bist, sollte das gar kein Problem sein. Ich würde auch immer noch joggen gehen, wenn ich dabei nicht alle 5 Minuten Pipi müßte grins Deswegen geh ich jetzt 3 x die Woche auf meinen Stepper, das kann ich zu Hause machen und hab so mein Klo in der Nähe zwinker

LG Tina




  Re: Was meint ihr?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.09.2006 10:24
Hallo Bine,

also ich war während der 18. und 19. SSW zwei Wochen im Urlaub. Da sind wir sehr viel in den Bergen gewandert. Ich denke, wenn man das nicht zum ersten Mal macht und es einem gut geht, ist das absolut kein Problem.
Vielleicht die Touren im Verhältnis zum letzten Urlaub etwas runterschrauben. So haben wir beispielsweise maximal 900 Höhenmeter an einem Tag gemacht, waren aber auch mal vier bis fünf Stunden unterwegs.
Ein paar Dinge sollte man beachten.

(1) Sehr viel trinken und auch mehr essen (ein ausgiebiges Frühstück ist sehr wichtig). Nimm genug "Energiebomben" grins mit. Ich habe gerade bei der ersten Wanderung gemerkt, dass ich zuwenig gegessen hatte, aber nach der Nahrungsaufnahme war ich wieder topfit.
(2) Nehmt nicht die allerhöchsten Berge. Wir waren bis auf 2200 Meter und das ist dann auch die Höhe, wo man als Schwangere die dünne Luft schon merkt ...
(3) Mach Pause, wenn dir danach ist. Mal kurz stehenbleiben, was trinken und dann gehts weiter. Du musst dir nichts beweisen.
(4) Wenn ihr mehrere Bergtouren machen wollt, dann plant so aller drei Tage mal einen ruhigeren Tag ein. Falls ihr das nicht sowieso schon immer gemacht habt ...

Also mir sind die zwei Wochen mit insgesamt so acht Bergtouren sehr gut bekommen. Aber ich hab schon einen deutlichen Unterschied zu vorher gemerkt. Man hat seinen Körper halt nicht allein grins.

So, ich hoffe, ich konnt dir ein paar Tipps geben. Lass dir von anderen
nichts sagen oder verbieten, außer deinem FA natürlich. Aber mit dem hast du sicher schon darüber geredet. Und dann einfach probieren, was geht. Wo solls den hingehen?

Viel Spaß!!!
Liebe Grüße

Katie






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020