Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ärger über FA.Was würdet ihr machen?
avatar    alycia
schrieb am 11.09.2006 18:17
Ich war heute zur 4Wöchentlichen Routine-Untersuchung bei meiner FA.

Heute morgen haben wir woanders einen 15Minütigen US filmen lassen, da meine FA das nicht anbietet. Dort haben wir erfahren, dass unsere Zwillies ein Junge und ein Mädchen werden Ich freu mich sehr

Ich habe meiner FA nix von heute Morgen erzählt. Sie war eh schlecht drauf heute.
Wir haben weder ein US Bild bekommen noch hat sie irgendwas gesagt wie:Prima...schauen Sie sich mal langsam nach einer Hebamme um oder ähnliches. Bei dem einen meinte sie dann ganz plötzlich :"Oh schauen Sie mal da, der hat nen Pipimann" Dabei hat sie uns garnicht gefragt ob wir es wissen wollen.
Klar wollten wir es wissen, aber beim anderen Baby hat sie nicht mal geschaut...

Ich bin total enttäuscht von dem Termin heute und wenn man nur alle 4Wochen geht, dann ist man doch eh schon immer so gespannt.

Wenn ich den Termin heut Morgen woanders nicht gehabt hätte, dann wär ich da heut echt heulend raus...

Jetzt bin ich natürlich am überlegen ob ich wechseln soll.

Was würdet ihr tun???

LG Aly




  Re: Ärger über FA.Was würdet ihr machen?
no avatar
   similian
schrieb am 11.09.2006 18:22
Hallo

also wenn Du Dich nicht wohlfühlst bei deiner FA und Du kein Vertrauen hast in sie, dann würde ich wechslen, wenn Du einen Arzt kennst der Dir besser liegt.

Es ich für mich wichtig, dass ichmich mit meinem Doc verstehe und dass er mich versteht!
Schlecht drauf sein....also das sollte er sowiso nicht und seine Arbeit sollte es auf keinen Fall beeinflussen!

Überleg es Dir gut und ich hoffe Du findest die für Dich beste Entscheidung!
Liebe Grüsse




  Re: Ärger über FA.Was würdet ihr machen?
no avatar
   Felis
schrieb am 11.09.2006 18:23
Hm... hau mich, aber so schlimm klingt das für mich jetzt nicht... Ich meine, wenn du das Gefühl hast, dass die Chemie zwischen euch nicht stimmt, dann solltest du über einen Wechsel nachdenken. Aber so würd ich da jetzt nichts machen... außer vielleicht das nächste Mal nachfragen wegen einem Bild, manchmal vergessen das Ärzte auch einfach.

Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zum Pärchen!




  Re: Ärger über FA.Was würdet ihr machen?
no avatar
   weve
schrieb am 11.09.2006 19:14

Hallo Alycia,

also ich finde das jetzt echt nicht sooo schlimm, schau mal Du schreibst ja selber, daß sich heute schlecht drauf war... Trotz allem ist das doch auch nur ein Mensch. Warum hast Du nicht gefragt was mit dem anderen ist? Wär mir sofort raus gerutscht zwinker komm, freu Dich doch über Dein wahnsinns Glück hm?? Ist doch toll, schau Du kannst doch über sowas nur lachen. Laß Dir doch von so was nicht den Tag verderben...

und daß Du mit Zwillingen etwas früher eine Hebi brauchst ist zu beachten.. gut also sie hätte es netter sagen können. Aber jetzt sei doch mal ehrlich... nur weil WIR ss sind muß unsere Umwelt nicht gleich vor Rührung umfallen oder zwinker ?

Wenn Du Dich nicht mehr wohl fühlst dann wechsele, hat ja keinen Sinn weder für Dich noch für die FÄ. Aber überlege Dir auch, daß sie Dich jetzt wahrscheinlich doch eine ganze Zeit kennt und weiß was mit Dir so los ist...
vielleicht gibst Du ihr ja noch eine Chance?

lg
weve


  Werbung
  Re: Ärger über FA.Was würdet ihr machen?
no avatar
   Dalin
schrieb am 11.09.2006 22:26
Hallo,

ich bin bei solchen Sachen immer sehr konsequent, habe nachdem ich gemerkt habe, das mein Arzt mir nicht alles erzählt hat, und mich nicht richtig behandelt hat- habe ich sofort gewechselt.
Wenn mein Mann nicht den Mutterpaß leen und verstanden hätte(er st Rettungssanitäer) wären wir zu 99% nicht mehr schwanger!

Wir sind schwanger und haben dafür kämpfen müssen, es ist ein zu großes Wunder und Geschenk, als wie das man sich vom Arzt so behandeln lassen muß!
Es lohnt sich nicht!
Mein Arztwechsel hat sich nur gelohnt, der freut sich so richtig mit uns, und das ist wunderschön!

Nutze die Chance, es gitb zum Glück noch mehr Ärzte!!

Grüßle
Dalin




  Re: Ärger über FA.Was würdet ihr machen?
avatar    Mondstaub
Status:
schrieb am 12.09.2006 09:58
Ich kann nur aus meiner Erfahrung sagen, dass sich ein Arztwechsel lohnen kann.
Mir ging es so, dass ich mich zwar bei meinem alten Arzt menschlich gesehen, wohl gefühlt habe, aber durch das Forum immer mehr das Gefühl bekommen habe, dass der nicht gründlich genug ist bzw. mir keine anderen Möglichkeiten anbietet, sondern mich immer nur vertröstete (und das bei meinem Alter !)

Nachdem ich den FA wechselte, merkte ich erst, was da noch gehen kann und der jetztige ist ein ganz Goliger. Er ist unheimlich einfühlsam, hält aber mit seiner ehrlichen Meinung nicht hinter dem Berg. Er kann auch Negatives etwas besser rüberbringen und ich muss sagen, ich fühle mich da nun saaaaaauuuuuu-wohl.

Ich würde Dir aus meiner eigenen Erfahrunge heraus sagen, wenn Du Dich dort nicht wohl fühlst oder Dich nicht verstanden fühlst, dann wechsele. Nach Deinen Schilderungen hätte ich das auch getan, denn ich habe diesen Unterschied auch schon feststellen müssen, als mein Arzt vor kurzem in Urlaub war und ich bei seiner Vertretungsärztin war. Neeeeeee danke! Sowas habe ich noch nicht erlebt crazy Blöde Tu.... ! Mein Mann war dabei und war auch sehr irritiert ...

Naja, aber das musst Du wissen, auf was Du Wert legst.

Ich denke aber auch, dass es bestimmt kein Zacken aus der Krone bricht, wenn Du Dir einen besseren FA suchst, oder nicht? Was hast Du zu verlieren?

LG
Sternenreisende winkewinke und für eine gute Entscheidung






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020